Zum Inhalt springen
Ballett

Tanz pur 7

Ballettabend mit neuen Stücken internationaler, zeitgenössischer Choreografinnen und Choreografen

Internationaler Tanz am Puls der Zeit - neue Stücke von Roberto Doveri, Gil Kerer und Brian Scalini  


Sinnlich, irritierend, betörend, puristisch, kraftvoll, unerwartet und immer purer Ausdruck beobachteter und erlebter Gegenwart – kaum eine Sprache in der Kunst ist so lebendig und empathisch wie der Tanz. Seit sechs Jahren erweitert das Ballett Theater Pforzheim daher mit dem mehrteiligen TANZ PUR-Abend sein Repertoire um immer neue Uraufführungen. Für die siebte Ausgabe sind gleich mehrere Choreografen zu Gast beim Ballett Theater Pforzheim: Roberto Doveri aus Italien und Gil Kerer aus Israel schaffen im Rahmen ihres Produktionspreises, den das Ballett Theater Pforzheim 2020 und 2021 an die beiden Finalisten im renommierten Wettbewerb für Choreografie Hannover vergeben hat, jeweils neue Stücke für die Tänzerinnen und Tänzer. Mit der Palucca Hochschule Tanz Dresden ist ein weiterer langjähriger Kooperationspartner des Ballett Theater Pforzheim mit im Boot. Die angesehene Ausbildungsstätte schickt nach Odbayar Batsuuri nun Brian Scalini nach Pforzheim, um ein neues Stück zu kreieren. Für den ebenfalls aus Italien stammenden Choreografen ist es das erste Mal dass er für eine städtische Tanzkompanie arbeitet. „Es ist für mich eine großartige Möglichkeit hier zu sein, und ich bin sehr dankbar für diese Chance“, so der 28-Jährige, der über drei Jahre lang als Tänzer bei den Landesbühnen Sachsen auf der Bühne stand. Seine Pforzheimer Uraufführung wird den Titel „On the shoulders of giants tragen“. „Wir entwickeln unsere Identität im Spiegel unserer Mitmenschen, und diese Annahme führt mich in einen sehr intensiven künstlerischen Prozess mit den Tänzerinnen und Tänzern“, so Scalini. Einen völlig anderen Weg einschlagen werden Gil Kerer und Roberto Doveri. Gil Kerer hatte mit seinem Duett „Concerto for Mandolin and Strings in C by Vivaldi“ für zwei Tänzer Ballettdirektor Guido Markowitz sofort überzeugt. Als sinnlich und geheimnisvoll hatte sich Doveris Duett "Lunatica" für zwei Tänzerinnen erwiesen. TANZ PUR - der Pforzheimer Tanzabend der internationalen zeitgenössischen Tanzsprachen.