Zum Inhalt springen
Junges Theater

Der Junge mit dem längsten Schatten

Schauspiel von Finegan Kruckemeyer, Deutsch von Thomas Kruckemeyer | ab 8 Jahren

Adam und Atticus sind Zwillinge und doch ganz verschieden. Adam hängt mittags mit den coolen Typen aus der siebten Klasse rum, und schon drei Mädchen aus seiner Schule wollen ihn küssen. Atticus dagegen ist meistens alleine, baut geschichtlich bedeutsame Mauern in seinem Kinderzimmer nach und hat kaum Freunde. Als die Brüder zwölf Jahre alt werden, beschließt Atticus, dass er jetzt endlich aus Adams Schatten heraustreten und cool werden will. Dafür entwickelt er jeden Tag einen neuen Plan: Er kopiert seinen lässigen Bruder und fühlt sich damit am Ende wie eine unglückliche, verkleidete Version von sich selbst. Er tritt als rappender Möchtegern-Superstar auf und scheitert dabei – nicht nur – an seinen musikalischen Fähigkeiten. Und auch der Versuch, selbst zum Mobber zu werden und sich so endlich einmal gegen den fiesen Mike zu behaupten, führt nicht zum gewünschten Erfolg. Doch all diese Rückschläge sind nötig, damit Atticus es schafft, aus dem Schatten seines Bruders zu treten und seinen eigenen Weg zu finden.

Einfühlsam und humorvoll zeigt Finegan Kruckemeyer den alltäglichen Kampf zweier Jugendlicher auf der schwierigen Suche nach sich selbst und dem eigenen Platz in der Welt. Denn „letztlich musst du ja immer wieder zu dir selbst zurück“.
Das Stück ist auch mobil für Klassenzimmer verfügbar.

Weitere Infos

Besetzung

Inszenierung Benjamin Retetzki
Ausstattung Thomas Döll
Dramaturgie / Theaterpädagogik MEIKE ANNA STOCK