Zum Inhalte springen

Zusammenhalt | Wutschweiger

Kultur verbindet

Zum Thema Zusammengehörigkeitsgefühl gibt auch das Jugendstück „Wutschweiger“ Einblicke, über das Schauspieler Markus Löchner zu berichten weiß: „,Wutschweiger‘. Ein Stück von Jan Sobrie und Raven Ruëll – Die beiden haben auch schon das Schauspiel ,Shut up‘ verfasst, das 2018 am Theater gespielt wurde. – In dem Stück ,Wutschweiger‘ geht es um zwei sozial schwache Jugendliche, die dafür von ihrer Klasse gemobbt werden. Als sie dann auch nicht auf eine Klassenfahrt mitkönnen, beschließen sie einen Schweigestreik. Er wird erst gebrochen, als etwas ganz Spezielles passiert. Das Stück zeigt auf eindrückliche Weise die Probleme von sozial schwachen Jugendlichen, aber auch, dass es sich lohnt, für etwas zu kämpfen, einzustehen und zusammenzuhalten. Und Sie wissen: Die Kultur hält die Gesellschaft zusammen. Und Sie halten hoffentlich zu Ihrem Theater. Wir freuen uns auf Sie!“