Zum Inhalte springen

Sehnsucht | Titanic

Träumen vom Theater

Hoffnung und Zusammenhalt auch in scheinbar ausweglosen Situationen: Schon fertig geprobt, holt die „Titanic“ wenige Monate später ihre Jungfernfahrt nach, da die Premiere des großbesetzten Musicals von Maury Yeston und Peter Stone in die Spielzeit 2020/21 verlegt wird. Erzählt werden darin die Lebens- und Liebesgeschichten der Passagierinnen und Passagiere. Auch Sängerin Dorothee Böhnisch fiebert schon der Premiere entgegen: „Die Titanic wurde auch als das Schiff der Träume bezeichnet. Viele Menschen gingen dort an Bord mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Ich persönlich freue mich schon sehr auf den Tag, wenn wir mit unserem Theaterschiff wieder in See stechen dürfen, und lade Sie jetzt schon ein, dann mit uns an Bord zu sein!“