Zum Inhalte springen

Sichtbar | Theater

Sein oder Nichtsein?

Diese existentielle Frage aus Shakespeares Stück „Hamlet“ stellte diese Woche die Theaterleitung des Theaters Pforzheim in Bezug auf die erneute Schließung der Theater im Rahmen ihres Statements mit Protesthaltung gegenüber der aktuellen Kulturpolitik. Theater schärft bei jedem Besuch unsere Sinne für die Welt, in der wir leben, und ist so viel mehr als „Freizeitunterhaltung“. Diese Woche inszenierte Schauspieler David Meyer daher kein Foto zu einer der Produktionen, sondern ein „Sehnsucht“-Foto für das Theater selbst, das gerade in Krisenzeiten gern für sein Publikum da wäre: „Liebes Publikum, leider können wir diesen Monat für Sie nicht spielen, tanzen, singen, freuen uns aber sehnsüchtig darauf, für Sie wieder da zu sein, für Sie zu spielen und sichtbar zu sein und Ihnen zu zeigen, was die Welt im Innersten zusammenhält.“