Zum Inhalte springen

Berührung | Shakespeare in Love

Alle Sinne berühren

„Ich freue mich schon so sehr darauf, dass wir uns alle im Theater wieder begegnen können, uns gegenseitig berühren können und wir alle zusammen die romantische Komödie ,Shakespeare in Love‘ erleben können. Das wird super!“ So euphorisch grüßt Schauspielerin Anne-Kathrin Lipps das Publikum von der leeren großen Bühne – selbst ihr Shakespeare ist ihr abhandengekommen. Denn auch wenn Frauen im Gegensatz zur elisabethanischen Zeit heute zum Glück als Schauspielerinnen arbeiten dürfen, die Männer ganz ersetzen können sie nicht. Auch ohne Publikum geht es nicht. Das sinnliche Theaterspektakel „Shakespeare in Love“ nach dem Drehbuch von Marc Norman und Tom Stoppard in einer Bühnenfassung von Lee Hall ist da genau das richtige Stück, um in der bald beginnenden neuen Spielzeit wieder einmal die Wirklichkeit mit der Bühnenwelt verschmelzen und sich berühren zu lassen.