Zum Inhalte springen

Nipple Jesus

Stück von Nick Horby

'Nipple Jesus' besticht durch seinen sehr menschlichen Humor und garantiert ganz in diesem Sinne eine ebenso kurzweilige wie substantielle Auseinandersetzung mit der Frage, die wir uns immer wieder stellen: Was ist eigentlich wahre Kunst?

Der ehemalige Türsteher Dave tritt seinen neuen Job als Museumswärter an. Als er ausgewählt wird, ein Werk in einem abgetrennten Raum zu bewachen, in dem der Zutritt erst ab 18 erlaubt ist, wundert er sich über die strengen Sicherheitsmaßnahmen. Schließlich handelt es sich bei dem Bild um eine Darstellung von Jesus am Kreuz. Erst bei näherer Betrachtung erkennt er, warum es massiven Anstoß erregen könnte. Die Collage besteht aus weiblichen Brustwarzen, die aus Pornoheften ausgeschnitten wurden. Zuerst ist Dave schockiert und erledigt seinen Auftrag mit allergrößtem Widerwillen. Als er jedoch die Künstlerin persönlich kennen lernt, lässt sein Ekel nach. Er beginnt, das Kunstwerk vor seinen empörten Angreifern zu schützen und verteidigt es sogar seiner Frau gegenüber.

Nick Hornby, 1957 geboren, studierte in Cambridge und arbeitete zunächst als Lehrer. Mit seinen Romanen feierte er sensationelle Erfolge und gilt seitdem als Kultautor. Seine Romane „High Fidelity“ und „About a Boy“ wurden erfolgreich verfilmt. Nick Hornby lebt in London.

Pressestimmen

Museumswärter Dave – Timon Schleheck
Regie und Ausstattung – Vincent Wojdacki