Inhalt

Katharina Kepler

Musical-Oper von Volker M. Plangg und Hartmut H. Forche
Auftragswerk - Uraufführung


Familiendrama, Hexenwahn und Rechtsstreit — ein packendes Musical nach einer wahren Begebenheit.

Seine Forschungen am Planetensystem, in dem die Himmelskörper um die Sonne kreisen, muss der Astronom Johannes Kepler unerwartet unterbrechen. Seine Mutter Katharina Kepler ist unweit von Pforzheim, in Leonberg, angeklagt worden. Sie braucht jetzt seine volle Unterstützung, denn Vogt Lutherus Einhorn will mit ihr eine weitere angebliche Hexe auf dem Scheiterhaufen brennen sehen. Doch auch als man ihr die Folterinstrumente zeigt, hält ­Kath­arina standhaft an ihrer Unschuld und ihrem Glauben fest. Auch Dank der Verteidigungsschriften ihres Sohnes endet der bekannteste Hexenprozess der Württembergischen Geschichte sechs Jahre später mit einem Freispruch.

Das Theater Pforzheim hat den erfolgreichen Musical-Übersetzer und Regisseur Hartmut Forche und den Komponisten Volker M. Plangg beauftragt, sich einer der faszinierendsten Frauenfiguren der Neuzeit zu widmen. Mit dieser großen Uraufführung wird, nach „Cordiers Spuren“ im Schauspiel, die Beschäftigung mit historischen Ereignissen und Persönlichkeiten Pforzheims und der Region fortgesetzt.