Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Pädagogik-Newsletter November+Dezember 2022

 

Pädagogik-Newsletter November+Dezember 2022

Liebe Pädagog*innen,

Knusper, Knusper, Knäuschen…

so tönt es ab Samstag von der Bühne unseres Theaters, wenn die Knusperhexe Hänsel und Gretel dabei erwischt, wie diese sich an ihrem Lebkuchenhäuschen zu schaffen machen – eine Sünde, die wir sehr gut verstehen können. Jetzt, wo die Tage kürzer werden, wo die Winter- und Weihnachtsmärkte gemütlich leuchten, da kann es doch nicht verkehrt sein, sich das ein oder andere Stückchen Lebkuchen, Stollen oder Plätzchen zu gönnen? Oder auch einen Donut, wie es unsere aktuelle Inszenierung vielleicht eher nahelegt?

Ähnlich bunt wie im Donut-Häuschen der Knusperhexe geht es auch auf der Insel Tulipatan zu, auf der Fürst Cacatois über ein paar wenige Untertanen herrscht, die sich alle nicht unbedingt gerne beherrschen lassen – weder von ihm, noch von Vorurteilen oder Erwartungen, die an sie gerichtet werden. Nach einer guten Stunde unterhaltsamster Verwechslungen, eingängiger Musik aus der Feder Offenbachs und verschiedensten Enthüllungen und Geständnissen steht hier am Ende die so einfache und doch leider nicht immer selbstverständliche Erkenntnis: Liebe ist Liebe!

Wie passend für eine Premiere, die nur zwei Tage vor Weihnachten stattfindet!

Was sind die Dinge, die Sie noch unbedingt machen möchten, bevor das Jahr 2022 Geschichte ist? Falls auf dieser Liste ein Theaterbesuch steht, sei es mit der Schulklasse, Kindergartengruppe oder anderen Interessierten – da können wir helfen! Was wir in den letzten Wochen des Jahres für Sie bereit halten, das lesen Sie in dieser November/Dezember-Kombi-Ausgabe unseres Newsletters. Für ganz Kurzentschlossene: Die Lehrersichtveranstaltung zu Hänsel und Gretel findet schon morgen, am Donnerstag, 24.11. statt, Treffpunkt ist um 18:45 Uhr am Haupteingang.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine schöne, friedliche und inspirierende Zeit und hoffen, Sie bald wieder bei uns zu sehen – Lippel, Felix Krull, Hänsel und Gretel, Nurejew, Evita und alle Tulipataner*innen freuen sich mit uns auf Sie!

Venedig im Schnee

Komödie von Gilles Dyrek 

Premiere am 04. November 2022

Ein Stück über das Spinnen von Geschichten und darüber, wie ein kleiner Streit und darauffolgende Vorurteile eine ganze Biographie entstehen lassen können. 

Diese Komödie ist nicht nur unterhaltsam, sie behandelt mit Witz und Ironie auch die (Schein-)Moral mancher Menschen und stellt es infrage, die Welt permanent durch eine rosarote Brille zu sehen.

ab 12 Jahren

mehr zum Stück ...

 

Evita

Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice

Premiere am 11. November 2022

Ein Musical über das Leben einer interessanten und revolutionären Frau, die ihr Leben zu früh an Krebs verlor und mithilfe von Liebe, Ehrgeiz und einer Vision einer gerechteren Welt die Herzen der Menschen erreichte.

Evita behandelt die Stärke und den unbändigen Willen einer zwiespältigen Frau, die in Argentinien das Frauenwahlrecht durchsetzen kann, an der Seite ihres Mannes und Präsidenten Juan Perón, dessen faschistischer Führungsstil immer mehr in die Kritik gerät.

ab 13 Jahren

mehr zum Stück ...

 

Hänsel und Gretel

Oper von Engelbert Humperdinck 

Premiere am 26. November 2022

Die Geschwister Hänsel und Gretel verlaufen sich beim Beerensammeln im Wald, entdecken das Lebkuchenhaus und können sich durch Geschick und Köpfchen aus der Gewalt der Knusperhexe befreien.

Hänsel und Gretel zeigt, dass Armut - besonders durch die aktuellen und kürzlichen Krisen - jeden treffen kann. Natürlich darf bei dieser Oper das Märchenhafte, Geheimnisvolle und Idyllische nicht fehlen.

Die Materialmappe zu dem Stück erhalten Sie auf Anfrage.

ab 6 Jahren

mehr zum Stück ...

 

Die Insel Tulipatan

auch mobil für Schulen außerhalb Pforzheims buchbar

Operette für Jugendliche von Jacques Offenbach

Premiere am 22. Dezember 2022

Auf der Insel Tulipatan scheint alles in bester „normaler“ Ordnung. Nur, dass Prinz Alexis sich so gar nicht geben möchte, wie ein Prinz. Und seine Freundin Hermosa viel zu wild ist. Doch wer bestimmt eigentlich, wie ein Junge oder ein Mädchen sich zu verhalten haben? Als die beiden sich verlieben, bricht Panik bei den Eltern aus. Was niemand weiß: Hermosa ist gebürtig ein Junge, Alexis ein Mädchen. Die Eltern, die nur die Wahrheit über ihr eigenes Kind kennen, befürchten eine homosexuelle Beziehung – auf der normkonformen Insel ein No Go! Aber warum eigentlich?

Diese amüsante Operette in einer neuen deutschen Fassung für das Theater Pforzheim zeigt Jugendlichen verschiedene Formen von Geschlecht und sexueller Orientierung und hilft ihnen dabei zu verstehen, wer sie selbst und andere sind oder sein können.

Die Materialmappe zum Stück erhalten Sie auf Anfrage.

ab 10 Jahren

mehr zum Stück ...

 

Lippels Traum (UA)

Unser Musical zur Winterzeit über Fantasie, fremde Kulturen und dem Einstehen für sich und andere.

ab 5 Jahren

mehr ...

NUREJEW (UA)

Über den Tanzerneuerer Rudolf Nurejew und seinem Ausbrechen aus gesellschaftlichen Vorschriften.

ab 10 Jahren

mehr ...

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Besonders geeignet für Abiturjahrgänge. Der gleichnamige Roman von Thomas Mann ist Pflichtlektüre für das Fach Deutsch.

ab 14 Jahren

mehr ...

Der kleine gelbe Hund

Über Einsamkeit und Selbstisolation, Malerei, Freundschaft und den Mut, über seinen Schatten zu springen.

ab 4 Jahren

► mehr ...

Wutschweiger

Über Mobbing, soziale Ungerechtigkeit, Freundschaft und stillen Protest.

ab 9 Jahren

mehr ...

Patenklassen - Freie Plätze

  • Für Die Insel Tulipatan (Operette von Jacques Offenbach ab 10 Jahren) Proben ab Ende November 2022
  • Für Eugen Onegin (Oper von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky ab 15 Jahren) Proben ab Mitte Februar 2023

Einmal bei dem Entstehen eines Stückes hinter die Kulissen schauen: Das geht! Die Schülerinnen und Schüler erfahren den Probenprozess direkt im Haus, können Gespräche mit den Beteiligten führen, den Backstage-Bereich erkunden und erhalten eine Vor- und Nachbereitung. Welche und wie viele Module zum Patenklassen-Projekt für Sie passen, suchen wir gemeinsam aus. Außer den Karten für die Vorstellung ist das Angebot kostenlos.

Sichtveranstaltung zu Hänsel und Gretel

Für Kurzentschlossene!

Wir bieten für Sie als Erziehungs- und Lehrkräfte an, unsere Inszenierung vorab in der Generalprobe zu sichten. Sie erhalten eine Materialmappe zum Stück. Bitte melden Sie sich für die Sichtveranstaltung bei Julia Maschke an: julia.maschke(at)pforzheim.de

Do, 24. November 2022 um 19:00 Uhr im Großen Haus (Treffpunkt 18:45 Uhr am Haupteingang)

 

Kinderkonzert "Peter und der Wolf"

Aufgrund der hohen Nachfrage nach unserem 1. Kinderkonzert "Peter und der Wolf" bieten wir am Dienstag, 14. Februar 2023 um 11:00 Uhr eine Vorstellung für Schulklassen und Kindergartengruppen an. Durch das Konzert führt spielerisch unser Schauspieler Daniel Kozian und bindet die Musikerinnen und Musiker der Badischen Philharmonie in die Geschichte mit ein.

ab 4 Jahren

Karten erhalten Sie an der Theaterkasse am Waisenhausplatz. Tel.: 07231/39-2440 oder E-Mail: ticket(at)pforzheim.de

 

Malwettbewerb zu Lippels Traum

Jedes Kind, das seine Eindrücke von der Inszenierung malen möchte, darf sein Werk im Theater Pforzheim bis spätestens zum 6. Februar 2023 abgeben oder per Post senden. Wir werden alle Bilder ab 10. Februar im Foyer aushängen. Die zwei gelungensten Kunstwerke gewinnen einen Preis: Wir verlosen je zwei Karten für das 2. Kinderkonzert „Wilhelm Tell“ am 11. Juni 2023 im Großen Haus. Wichtig: Bitte versehen Sie jedes Gemälde auf der Rückseite mit dem kompletten Namen des Kindes, Schuladresse und Klasse.

Einsendeschluss: 6. Februar 2023

 

Das sind Wir

Stephanie Kuhlmann

Leiterin Junges Theater

(sorgt für ein buntes Tulipatan)

Julia Maschke

Theaterpädagogin für Musiktheater

(verliert nie den Kopf)

Emilia Wallace Kulik

FSJ Theaterpädagogik

("Auch jemand Tee?")

 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.