Inhalt

Schreibwettbewerb "Ein Sommernachtstraum"

Verwechslung, Verwandlung, Verwirrung: Eine Elfenkönigin verliebt sich aufgrund einer Zauberblume unsterblich in einen Esel, eine Gruppe Amateurschauspieler geht zum Proben in den Feenwald, ein spitzbübischer Elf namens Puck stiftet gern Unruhe und zwischen vier jungen Athener Edelleuten entspinnen sich gleich zwei Liebesdreiecke.

William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ steckt voller Magie! Beim Verfassen seiner Komödie hat Shakespeare seiner Fantasie freien Lauf gelassen und inspiriert damit seit Jahrhunderten Menschen zu weiteren Texten und auch Vertonungen wie Benjamin Brittens zauberhafter Oper, die im November 2020 am Theater Pforzheim Premiere feiert. Lass auch du dich von Puck und Co. sowie Brittens fantastischer Musik inspirieren und schick uns dein Ergebnis für den Schreibwettbewerb „Ein Sommernachtstraum“.

Schüler*innen der Klassenstufen 1–4 (Gruppe 1), 5–7 (Gruppe 2) und 8–13 (Gruppe 3) können im Schreibwettbewerb zur Produktion „Ein Sommernachtstraum“ einen Text zwischen 300 und 1500 Wörtern einreichen. Einzige Bedingung: Im Text müssen der Elf Puck und eine magische Blume vorkommen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und schreibt drauf los!

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2020.

Das Mitmachen lohnt sich für folgende Preise pro Altersgruppe:
 

1. PreisZwei Karten für eine Vorstellung nach Wahl im Theater Pforzheim plus VIP-Führung durch das Theater mit Puck-Darstellerin Joanna Lissai
2. PreisZwei Karten für eine Vorstellung nach Wahl im Theater Pforzheim
3. PreisEin Buchgutschein im Wert von 25€ für die Buchhandlung "Uwe Mumm"
4.-5. PreisEin Turnbeutel vom Theater Pforzheim


Sonderpreis für eine besonders gelungene Shakespeare-Rezeption:
Eine kostenlose einjährige Mitgliedschaft in der Deutschen Shakespeare Gesellschaft sowie das aktuelle Shakespeare-Jahrbuch.

Die besten Texte werden außerdem auf der Internetseite des Theaters Pforzheim und in der Stadtbibliothek Pforzheim in einer Sonderausstellung ab Ende Januar veröffentlicht.

Einsendungen an
Theater Pforzheim
"Schreibwettbewerb"
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim

oder per E-Mail (digital oder als Scan) an:

Christina.Zejewski(at)pforzheim.de, Betreff: Schreibwettbewerb

Bitte denkt daran, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse und Klassenstufe anzugeben.


Mitglieder der Jury:
Mira Hofmann, FSJ Kultur am Theater Pforzheim
Inken Meents, Musikdramaturgin und -pädagogin am Theater Pforzheim
Sandra Pfäfflin, Leiterin Kultur bei der Pforzheimer Zeitung
Christina Zejewski, Musikdramaturgin und -pädagogin am Theater Pforzheim
Mitarbeiter*in der Stadtbibliothek Pforzheim
Mitarbeiter*in der Buchhandlung Uwe Mumm

Wer einen Text einsendet, erklärt sich damit einverstanden, dass die Pforzheimer Zeitung, die Stadtbücherei Pforzheim und das Theater Pforzheim bei Nennung des*der Autors*in frei und kostenlos darüber verfügen können. Sie*Er erklärt ausdrücklich, dass die Geschichte nicht nacherzählt oder irgendwo abgeschrieben wurde. Aus organisatorischen Gründen können die Wettbewerbsbeiträge nicht zurückgeschickt werden.

Von: Mittwoch, 23. September 2020