Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Jugend-Newsletter Dezember 2022

 

Jugend-Newsletter Dezember 2022

Und plötzlich schwindet der Herbst dahin und die Adventszeit startet. 

Und somit begrüße ich euch Theaterseelen mit einer schönen Kinderpunsch-Umarmung zum Jugend-Newsletter im Dezember. 

Ich hoffe sehr, dass es euch gut geht und ihr den November gut überstanden habt. Jetzt beginnt der Weihnachtstrubel! 

Wir freuen uns, euch zu erzählen, dass unsere Proben für die Jugend Operette "Die Insel Tulipatan" laufen. Ein Stück über Selbstfindung, über Liebe, Sexualität und darüber, Mut zu fassen. Schaut es euch am 22. Dezember im Podium an! 

Bleibt gesund und viel Spaß beim Stöbern durch unseren neuen  Newsletter.

Euer Junges Theater: 

Julia Maschke, Emilia Wallace Kulik und Stephanie Kuhlmann (v.l.n.r.)

Die Insel Tulipatan

Operette für Jugendliche von Jacques Offenbach

Premiere am 22. Dezember 2022

Auf der Insel Tulipatan scheint alles in bester "normaler" Ordnung. Nur, dass Prinz Alexis sich so gar nicht geben möchte, wie ein Prinz. Und seine Freundin Hermosa viel zu wild ist. Doch wer bestimmt eigentlich, wie ein Junge oder ein Mädchen sich zu verhalten haben? Als die beiden sich verlieben, bricht Panik bei den Eltern aus. Was niemand weiß: Hermosa ist gebürtig ein Junge, Alexis ein Mädchen. Die Eltern, die nur die Wahrheit über ihr eigenes Kind kennen, befürchten eine homosexuelle Beziehung – auf der normkonformen Insel ein No Go! Aber warum eigentlich?

Diese amüsante Operette in einer neuen deutschen Fassung für das Theater Pforzheim zeigt Jugendlichen verschiedene Formen von Geschlecht und sexueller Orientierung und hilft ihnen dabei zu verstehen, wer sie selbst und andere sind oder sein können.

Die Materialmappe zum Stück erhalten Sie auf Anfrage.

ab 10 Jahren

mehr zum Stück ...

Der kleine gelbe Hund

Ein Kinderstück über das Überwinden der Einsamkeit und das Akzeptieren und Bezwingen von eigengesetzten Grenzen und das Knüpfen von neuen Freundschaften. 

ab 4 Jahren

mehr ...

Lippels Traum (UA)

Eine Geschichte über das Träumen und Knüpfen neuer Freundschaften und die Wichtigkeit, für sich und andere einzustehen. 

ab 5 Jahren

mehr ...

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Besonders geeignet für Abiturjahrgänge. Der gleichnamige Roman von Thomas Mann ist Pflichtlektüre für das Fach Deutsch.

ab 14 Jahren

mehr ...

NUREJEW

Rudolf Nurejew ist ein Ausnahme-Tänzer, Rebell und Tanz-Erneuerer, der das Bild auf männliche Tänzer nachhaltig verändert hat.

ab 10 Jahren

mehr ...

Venedig im Schnee

Ein Stück über das Spinnen von Geschichten und darüber, wie ein kleiner Streit und darauffolgende Vorurteile eine ganze Biographie entstehen lassen können.

ab 12 Jahren

mehr...

Evita

Ein Musical über das Leben einer revolutionären und zwiespältigen Frau, die ihr Leben zu früh durch Krebs verlor und mithilfe von Liebe, Ehrgeiz und der Vision einer gerechteren Welt die Herzen der Menschen erreichte.

ab 13 Jahren

mehr...

Hänsel und Gretel

Die Oper zu dem berühmten Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm, welche erzählt, wie Geschick und Cleverness einen aus brenzligen Situationen, wie einem Ofen, retten können.

ab 6 Jahren

mehr...

Wutschweiger

Über Mobbing, soziale Ungerechtigkeit, Freundschaft und stillen Protest.

ab 9 Jahren

mehr ...

Der kleine gelbe Hund

Ein Kinderstück über das Überwinden der Einsamkeit und das Akzeptieren und Bezwingen von eigengesetzten Grenzen und das Knüpfen von neuen Freundschaften. 

ab 4 Jahren

mehr ...

Patenklassen - Freie Plätze

  • Für Die Insel Tulipatan (Operette von Jacques Offenbach ab 10 Jahren) Proben ab Ende November 2022
  • Für My Fair Lady (Musical von Frederick Loewe ab 10 Jahren) Proben ab Ende Dezember 2022
  • Für Eugen und Onegin (Oper von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky ab 15 Jahren) Proben ab Mitte Februar 2023

Ihr seid super Theater-interessiert und sehr überzeugend? Vielleicht habt ihr ja Lust eure Klasse davon zu überzeugen die Patenklasse für ein bestimmtes Stück zu sein. Was das denn ist, fragt ihr? Als Patenklasse habt ihr die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen und ein Stück beim Entstehen zu beobachten. Ihr werdet Proben miterleben, den Backstage- Bereich erkunden, mit euren Lieblingsdarsteller*innen reden und eine Vor- und Nachbereitung von uns bekommen. Außer den Karten für eine Vorstellung ist das Angebot kostenlos. Vielleicht bringt ihr diese Idee mal beim nächsten Stuhlkreis ein und könnt dann gemeinsam als Klasse bei uns am Theater vorbeikommen.

Wir freuen uns auf euch!

Malwettbewerb - Jetzt seid ihr gefragt!

Ward ihr schon in unserem diesjährigen Weihnachtsmärchen?

Wenn noch nicht, dann solltet ihr schnellstmöglich eure Beine in die Hand nehmen und es euch schleunigst anschauen. Denn für die Menschen, die diese Inszenierung schon gesehen haben, gibt es die Möglichkeit, eure künstlerische Ader unter Beweis zu stellen. Bis zum 06. Februar könnt ihr eure Kunstwerke im Theater abgeben oder uns per Post schicken. Ab dem 10. Februar werden dann alle Einsendungen unser Foyer schmücken und oben drauf bekommen die zwei gelungensten Werke je zwei Karten für unser 2. Kinderkonzert „Wilhelm Tell“ am 11. Juni 2023 im Großen Haus geschenkt.

WICHTIG: Bitte schreibt auf die Rückseite der Bilder euren ganzen Namen und eure Adresse, damit wir euch erreichen können!

Also, schnappt euch eure Stifte und fangt an, eure Lippels Traumwelt auf Papier zu bringen! Wir wünschen euch viel Erfolg und können es kaum erwarten, eure Gemälde bei uns hängen zu sehen!

Einsendeschluss: 06. Februar 2023

 

Unser Spielclub in Aktion

Am  22.11.22 durfte unser Spielcub bei der nachhaltigen Weihnachtsbaum-Aktion des Stadttheaters mithelfen. Wir haben zusammen die Holzpaletten in bläulich-grünen Farben bemalt und durch todschicke Müllsack-Kleider vor allem in der Modewelt ein Zeichen gesetzt. Der Baum ist ein Zeichen für Nachhaltigkeit, da die Zweige der Tanne aus Abfallholz bestehen und somit "Müll-Holz" ein neues Leben geschenkt wurde. 

 

Das sind Wir

Stephanie Kuhlmann

Leiterin Junges Theater

(Sorgt für ein buntes Tulipatan)

Julia Maschke

Theaterpädagogin für Musiktheater

(Lässt Sternschnuppen entstehen)

Emilia Wallace Kulik

FSJ Theaterpädagogik

(Macht die Fotos)

 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt.

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.