Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Sondernewsletter 1/2019

 

Musicals im Theater

Neu in der CLASSICS-Reihe: „Cinema Classics“
Zum letzten Mal im Theater: Falco – The Spirit never dies
Zusatzvorstellung: Doktor Schiwago
Ausblick: Everyman (Jedermann)

 

Neu in der CLASSICS-Reihe: „Cinema Classics“

Das Filmkonzert mit Musicalstars

Ohrwurm-Alarm im Theater! Nach den großen Erfolgen der letzten Monate geht die CLASSICS-Reihe in die nächste Runde. „Cinema Classics“ präsentiert ein mitreißendes Konzertprogramm beliebter Songs aus bekannten Film-Soundtracks. Mit dabei sind die Musicalstars Roberta Valentini („Ghost“, „Elisabeth“, „Wicked“), Sasha di Capri („Rocky“, „Flashdance“), Chris Murray („Der Ring“, „Dracula“), arrangiert von Frank Nimsgern („Der Ring“, „Tatort“, „SnoWhite“). Es erwarten Sie Melodien aus „James Bond“, „Iron Man“, „Footloose“, „Frozen“ und „Rocky“.

Am 8. Februar um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »
Tickets »

Letzte Vorstellung: Falco – The Spirit never dies

Musical-Ballett von Amy Share-Kissiov /  Musikalische Arrangements und Live-Begleitung: Frank Nimsgern

Noch einmal werden die verrückten 80er Jahre wieder erweckt, wenn Falcos Welthits durch den Theatersaal schallen. „The spirit never dies – we last forever“: Ob „Rock me Amadeus“, „Der Kommissar“, „Jeanny“ oder „Vienna calling“ – die Welthits des Wiener Ausnahmekünstlers Falco sind bis heute unvergessen.
Das Stück orientiert sich an wichtigen Lebensstationen des Musikers Hans Hölzl, die nicht nur von Erfolgen, sondern auch von privaten Tiefschlägen sowie Drogen- und Alkoholmissbrauch gekennzeichnet waren. Neben den bekanntesten Hits sind in der mitreißenden Choreografie mit gesanglicher Live-Begleitung durch Falco-Darsteller Alexander Kerbst auch einige musikalische Neuentdeckungen zu hören, die den großen Facettenreichtum des Stars unter Beweis stellen.

Am 22. Februar um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »
Tickets »

Zusatzvorstellung Doktor Schiwago

Musical von Lucy Simon und Michael Weller

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es eine zusätzliche Vorstellung des Erfolgsmusicals am 23. Februar 2019. Die überwältigende Liebesgeschichte zur Zeit der russischen Revolution und des Ersten Weltkriegs begeistert unser Publikum seit der Premiere im September.
Jurij Schiwago wächst bei Pflegeeltern auf und heiratet aus Dankbarkeit deren Tochter Tonia. Anschließend studiert er Medizin und will eine eigene Familie gründen. Doch in den Wirren der Revolution und des Krieges begegnet er immer wieder der Frau des Revolutionärs Pascha: Lara. Sie ist gnadenlos, hingebungsvoll und unwiderstehlich. Beide sind während des Krieges im Lazarett tätig. Doktor Schiwago gerät unversehens zwischen die Fronten – in der Liebe und der Politik.

Termine: 2.02.2019, 23.02.2019 um 19.30 Uhr und 17.03.2019 um 17 Uhr im Großen Haus

mehr »
Tickets »

Ausblick: Everyman (Jedermann)

Rock-Oper von Günter Werno, Andy Kuntz, Stephan Lill und Johannes Reitmeier

Jedermanns Leben rockt mit Buhlschaft, Tod und guten Werken

Der Jedermann (Everyman) genießt das Leben in vollen Zügen: Geld, Güter, Geliebte so viel er will. Er kennt weder Moral noch Maß. Niemals ist er einem Schuldner gnädig, nie hilft er den Bedürftigen. Der Glaube, zudem ihn seine Mutter ermahnt, kümmert ihn nicht. Als Gott Jedermann zur Rechenschaft ziehen will und ihm den Tod schickt, kann Jedermann einen Aufschub der Sterbefrist aushandeln, denn niemand will ihn auf seiner letzten Reise begleiten. Eine gebrechliche Frau stellt sich ihm als seine guten Taten vor. Bisher immer vernachlässigt, ist sie schwach und Jedermann erkennt, dass er sein Leben ändern muss …

Der Jedermann-Stoff ist vor allem durch das gleichnamige Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal und die jährlichen Aufführungen der Salzburger Festspiele berühmt. Es bezieht sich auf das altenglische Moralstück „Everyman“ und dieses ist für Andy Kuntz und seiner Progressiv-Rock Band „Vanden Plas“ die Vorlage für ihre opulente Rockoper. Virtuose E-Gitarren und rasantes Schlagwerk bilden das energiegeladene Fundament, das alle mitreist und auch Platz für berührende Balladen lässt. Die Bühnenshow wurde bereits mehrfach erfolgreich gespielt und kommt nun in einer neuen Inszenierung erstmals nach Pforzheim.

Premiere: 6. April 2019 um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »
Tickets »

Öffnungszeiten

Theaterkasse
Di bis Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Tel — 07231 39-2440
E-Mail: ticket(at)pforzheim.de

Aboservice
Di bis Fr von 10 bis 16 Uhr

Tel — 07231 39-2256
E-Mail: abo(at)pforzheim.de

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-2969

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: cynthia.lechner(at)pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.