Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Pädagogen-Newsletter 7-2017

 

Liebe Pädagoginnen, liebe Pädagogen,

Sommerzeit ist Ferienzeit. Bevor wir in die spielfreie Zeit gestartet sind, gab es mit unserem Theatersommerfest „Glanzlichter“, mit der Präsentation des Jugendclubs "SpielZeit" und dem Filmpremierenabend „Räuberfilme“ noch reichlich Gelegenheit zum Feiern und sich gemeinsam mit Ihnen an den Früchten unserer Arbeit zu freuen. 

Sommerzeit heißt auch Abschied nehmen. Wir verabschieden uns von Antonia Schirmeister, Christoph Traxel und Lukas Bremicker, die das Junge Theater Pforzheim zum Ende dieser Spielzeit verlassen werden. Wir wünschen den dreien viel Erfolg und eine gute Zeit.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, für Ihr Interesse und die gute Zusammenarbeit in dieser Spielzeit. Wenn’s bei uns allen wieder losgeht, kommen wir gerne zu Ihnen, zum Beispiel auf eine Gesamtlehrerkonferenz, und stellen unsere Stücke und Projekte der neuen Spielzeit vor.

Einen wundervollen Sommer, viel Zeit für Erholung und einen guten Start ins neue Schuljahr!

Ihr Team Junges Theater Pforzheim
Anja Noël, Antonia Schirmeister, Christoph Traxel, Lukas Bremicker (FSJ)


 



Inhalt des Newsletters

Ausblick: Stücke für Kinder- und Jugendliche im neuen Schuljahr
Patenklassen
Junge Reporter
Jugendspielclubs "SpielZeit"
Informationen zur Spielzeit 2017/2018 für Schulen

 



Ausblick: Stücke für Kinder- und Jugendliche im neuen Schuljahr

In dieser Spielzeit gibt es beim Jungen Theater Pforzheim erstmals ein mobiles Stück für die ganz Kleinen ab drei Jahren ("Der Drachentöter", musikalisches Mitmachstück) und eine Inszenierung für ältere Kinder und jüngere Jugendliche ab 9 Jahren zum Thema Mobbing, Selbstbewusstsein und erzwungene Anpassung ("Shut up").

Neben den Stücken aus dem „großen“ Spielplan, die für Schüler und Schülerinnen interessant sind, z. B. „Biedermann und die Brandstifter“ oder „Die Zauberflöte“, gibt es spezielle Produktionen für alle Altersstufen: Für die jüngsten Zuschauer gibt es das beliebte Stück zur Winterzeit „Das Dschungelbuch“. Das mobile Stück „FlußPferde“ erzählt witzig und kindgerecht eine Geschichte über die tiefe Philosophische Frage: Wer bin ich eigentlich und was ist mein Daseinszweck? Für ältere Jugendliche steht ab dem Frühjahr u.a. Franz Kafkas „Die Verwandlung“ auf dem Spielplan.

Weitere Informationen finden Sie im Spielzeitheft des Theaters, auf der Theater-Webseite und jederzeit gerne persönlich bei uns!

Das Junge Theater Pforzheim unterwegs!



Patenklassen

… begleiten den Entstehungsprozess eines Stückes bis zur Premiere. Das beinhaltet z.B. Probenbesuche, eine Diskussionsrunde mit den Schauspielern und Sängern, eine Führung durch die Werkstätten, die gerade die Ausstattung herstellen und als Höhepunkt natürlich den Besuch der Vorstellung. Die Gelegenheit, Patenklasse zu sein, gibt es zum Beispiel bei den Stücken „Der zerbrochene Krug“, „Die Verwandlung“, „FlussPferde“, „Biedermann und die Brandstifter“ und „Shut Up“. Interessierte Pädagogen können sich ab sofort beim Jungen Theater informieren und um eine Patenschaft bewerben (Mail an: anja.noel@stadt-pforzheim.de).



Mitmachen lohnt sich!

Junge Reporter

Für die professionelle Theaterkritik sind die Journalisten der Kulturredaktion da. Doch eigene Eindrücke und Bewertungen nimmt jeder Theaterbesucher mit nach Hause. Alle Jugendlichen, die in der Spielzeit 2017/18 eine Vorstellung besuchen, sind wieder herzlich eingeladen, ihre Überlegungen in Form einer Zeitungskritik festzuhalten und am Schreibwettbewerb „Junge Reporter“ teilzunehmen. Mitmachen können Schulklassen, aber auch jeder Theaterbesucher bis 19 Jahren. Die Beiträge können gesendet werden an: anja.noel@stadt-pforzheim.de. Es winken attraktive Preise und die Veröffentlichung der Beiträge in traditionellen und neuen Medien.



Jugendspielclubs "SpielZeit"

Auch in der neuen Spielzeit laden wir interessierte Kinder und Jugendliche herzlich zu unseren Jugendspielclubs "SpielZeit" ein.

Neue Anmeldungen für die Spielclubs sind wieder ab September 2017 möglich.



Informationen zur Spielzeit 2017/2018 für Schulen

Gerne kommen die Theaterpädagogen zu Beginn des neuen Schuljahres zu Ihnen an die Schule, z.B. zu einer Gesamtlehrerkonferenz und bringen kurz und knackig Informationen zu den Stücken und Projekten für junges Publikum mit. Sprechen Sie uns an, wir besuchen Sie gerne!


Für Infos und Buchung der mobilen Stücke, Workshops, Vorbereitungen und weitere Informationen: Kommen Sie gerne auf uns zu! Junges Theater Pforzheim

Junges Theater Pforzheim

Anja Noël, Tel: 07231 / 39-1473
theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de 

   

Besuchen Sie doch mal wieder unsere Homepage oder unseren Blog! 

theater-pforzheim.de »
jungestheaterpforzheim.tumblr.com »

Auch auf Facebook und Twitter sind wir zu finden!
facebook.com/theater.pforzheim »
twitter.com/theaterpf »

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@stadt-pforzheim.de

Di. bis Fr. 10-19 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.