Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Pädagogen-Newsletter 11-2017

 

Liebe Pädagoginnen, liebe Pädagogen,

noch leuchten die Blätter in bunten Farben an den Bäumen, aber nächste Woche sind die Herbstferien und damit nähert sich die kalte Jahreszeit in großen Schritten.


Das Theater Pforzheim entführt Sie in wärmere Gefilde: Am 28.11. feiert unser diesjähriges Kinderstück zur Winterzeit „Das Dschungelbuch“ Premiere. Begleitend gibt es wieder  u.a. Workshops zur Vorbereitung auf den Theaterbesuch. 


Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir am 15. November um 11 Uhr eine Extra-Veranstaltung von „Eine kleine Zauberflöte“ an. Wer die Premiere verpasst hat, erhält so noch einmal die Gelegenheit, das Singspiel für Kinder ab 6 Jahren mit seiner Klasse zu besuchen. Weitere Infos zum Jungen Theater finden Sie hier im Newsletter und jederzeit gerne persönlich bei uns!


Ihr Team Junges Theater Pforzheim
Anja Noël, Ilka Roßbach, Swantje Willems und Nina Zeile (FSJ)

"Eine kleine Zauberflöte" am Theater und mobil buchbar
 



Inhalt des Newsletters

Premieren im November
Extras im November
„Eine kleine Zauberflöte“ – Schulvorstellung am 15.11.2017
„Das Dschungelbuch“: PädagogInnen-Workshops, Sichtveranstaltung, Karten
Patenklassen für „FlussPferde“ und „ Die Verwandlung“
Start Jugendspielclubs SpielZeit
Vorausschau Dezember: Sichtveranstaltung „FlussPferde“
Vorstellungen im November

 



Premieren im November

Einer der aktuellen "Renner" am Theater Pforzheim: "Falco - The spirit never dies"


04. November um 19:30 Uhr im Großen Haus
„Comedian Harmonists Teil 2 - Jetzt oder Nie“ 
Musikalisches Schauspiel von Gottfried Greifenhagen
Was wurde aus den berühmten Vokalensemble nach der erzwungenen Trennung? Die Antwort gibt es garniert mit den mitreißenden Songs der Comedian Hamonists!
Tickets online »

 11. November um 20:00 Uhr im Podium
„Das Abschiedsdinner“ 
Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
Mit einem letzten gemeinsamen Essen versucht ein Ehepaar, seine lästig gewordenen alten Freunde abzuservieren. 
Tickets online »


18. November um 19:30 Uhr im Großen Haus
„Der Barbier von Sevilla“
Oper von Giaccino Rossini
Turbulente musikalische Komödie über die Liebe zwischen Graf Almaviva und der jungen Rosina, hinter der gleichzeitig ihr ehrgeiziger Vormund Bartolo her ist.
Tickets online »

24. November um 20:00 Uhr im Emma-Jäger Bad
„Schwimm, wenn du kannst“
Ballett
In der Schwimmhalle lotet das Ballettensemble die poetischen und dramatischen Möglichkeiten des Elements „Wasser“ aus.
Tickets online »

28. November um 11:00 Uhr im Großen Haus
„Das Dschungelbuch“
Stück zur Winterzeit für Kinder ab 5 Jahren
Das Theater Pforzheim spielt rund um Weihnachten das beliebte moderne Märchen um das Menschenkind Mowgli und seine Dschungelabenteuer in einer kindgerechten Fassung. 
Tickets online »

 



Extras im November

05. November um 11 Uhr im Foyer
Hubers Opernführer zu "Der Barbier von Sevilla"
Tickets online »

12. November um 11 Uhr im Foyer
Musikalischer Brunch
Mit Sopranistin Franziska Tiedtke und Kontrabassist Klaus Dusek
Tickets online »

17. November um 20 Uhr im Café Roland
Theater Urban 2 "Kassandra"
Schauspielerin Konstanze Fischer liest Christa Wolff
Eintritt frei 

19. November um 11 Uhr im Foyer
Zugezogenen-Stammtisch 3
Schauspielerin Sophie Lochmann und Schauspieler Puja Behboud im Gespräch mit Oberspielleiter Hannes Hametner



"Eine kleine Zauberflöte“ – Schulvorstellung am 15. November

"Eine kleine Zauberflöte" - Musiktheater ab 6 Jahren


Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir am 15. November um 11 Uhr im Großen Haus eine Extra-Vorstellung von „Eine kleine Zauberflöte“ für Kinder ab 6 Jahren an. Bevor die Produktion ausschließlich im ländlichen Raum mobil gebucht werden kann, ermöglichen wir so auch den Pforzheimer Schulen, diese Kinderoper mit ihren Klassen zu besuchen. Die Schulvorstellung wird zum Einheitspreis von 7 € für Schülerinnen und Schüler und 10 € für Erwachsene angeboten. 

Wenn Sie „Eine kleine Zauberflöte“ für Ihre Schule im ländlichen Sichern Sie sich schnell die besten Plätze bei der Theaterkasse am Waisenhausplatz oder telefonisch unter: 07231/39-2440. Raum oder Ihren Veranstaltungssaal buchen möchten, gibt es weitere Informationen zu Konditionen und Terminen beim Jungen Theater (Ilka Roßbach, Tel.: 07231/39-1577). 


Weitere Schulvorstellungen in dieser Spielzeit:

Biedermann und die Brandstifter
Ein Lehrstück ohne Lehre von Max Frisch (ab 13 Jahren)
Premiere: 23. Februar 2018
Schulvorstellung am 15. März 2018 um 10 Uhr
Vorteil für Frühbucher: Karten zum Einheitspreis auf allen Plätzen gibt es für 8,30 Euro.

Der zerbrochene Krug
Lustspiel von Heinrich von Kleist (ab 13 Jahren)
Premiere: 7. April 2018
Schulvorstellung am 16. Mai 2018 um 11 Uhr
Karten zum Einheitspreis auf allen Plätzen für 8,30 Euro



„Das Dschungelbuch“: PädagogInnen-Workshops, Sichtveranstaltung, Karten

Bühnenbildentwurf von Jörg Brombacher für die Pforzheimer Inszenierung „Das Dschungelbuch”


Am 28. November feiert unser diesjähriges Stück zur Winterzeit Premiere: Mowgli, Balu und Shir Khan entführen Kinder ab 5 Jahren mit viel Musik auf eine spannende und lustige Reise durch den Dschungel. Bei den PädagogInnen-Workshops zu „Das Dschungelbuch“ gibt es Informationen zur Inszenierung und praktische Tipps zur spielerischen Vorbereitung Ihres Theaterbesuchs. Treffpunkt ist jeweils kurz vor dem Termin an der Pforte (Bühneneingang auf der Enzseite des Theaters). Die Theaterpädagogin Swantje Willems und die Musikpädagogin Ilka Roßbach freuen sich auf Sie!Anmeldung bei Swantje Willems: swantje.willems@stadt-pforzheim.de Termine PädagogInnen-Workshops: Mittwoch 08.11. 16 Uhr Montag, 13.11. 15 Uhr Montag 04.12. 14:30 Uhr  Pädagogensichtveranstaltung: Montag, 27.11. um 18 Uhr im Großen Haus Anmeldung (zwingend erforderlich!) bei Sabrina Burkhardt: sabrina.burkhardt@stadt-pforzheim.de; hier können Sie auch Karten für Gruppen und Schulklassen für „Das Dschungelbuch“ bestellen.



Patenklassen für „FlussPferde“ und „Die Verwandlung“

Für einige Stücke haben wir bereits Patenklassen, doch für „FlussPferde“ (ab 5 Jahren) und „Die Verwandlung“ (ab Klasse 9) können Sie sich gerne noch beim Jungen Theater informieren und um eine Patenschaft bewerben. Patenklassen begleiten den Entstehungsprozess eines Stückes bis zur Premiere. Das beinhaltet z.B. Probenbesuche, eine Diskussionsrunde mit den Schauspielern und Sängern, eine Führung durch die Werkstätten, die gerade die Ausstattung herstellen und als Höhepunkt natürlich den Besuch der Vorstellung.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an:
Anja Noël (07231-39 1473 oder anja.noel@stadt-pforzheim.de)

Gespräch mit dem Ensemble nach einer Klassenzimmervorstellung in der Carlo-Schmidt-Schule



Jugendspielclubs SpielZeit gestartet!

Am 10. Oktober fand das erste Treffen der Jugendspielclubs für alle Spielwütigen ab 7 Jahren statt. Fast 40 Kinder und Jugendliche wollen in dieser Spielzeit dabei sein! Wir freuen uns über das große Interesse.

Ab sofort finden der Mini-Spielclub und der Jugendspielclub wöchentlich statt: Mini-Spielclub, dienstags von 15.30 – 17.30 Uhr (nicht in den Schulferien) Jugendspielclub, mittwochs von 15.30 – 17.30 Uhr (nicht in den Schulferien)

Der Jugendspielclub ab 13 Jahren ist leider bereits ausgebucht. Aber im Mini-Spielclub für Kinder von 7 - 12 Jahren sind noch wenige Plätze frei. Bei Interesse können Sie sich direkt beim Jungen Theater melden (Swantje Willems, Tel.: 07231/39-3259). 

Theaterspielen macht Spaß! Im SpielZeitclub ab 7 sind noch wenige Plätze frei



Vorausschau Dezember: Sichtveranstaltung „FlussPferde“

Pünktlich zu Weihnachten, am 23. Dezember, feiert das Theaterstück „FlussPferde“ für Kinder ab 5 Jahren von Anneli Mäkelä um 18 Uhr Premiere im Podium, bevor es als mobile Produktion von Kitas und Grundschulen gebucht werden kann.

Ein Fußpferd verbringt selbstzufrieden seine Tage am Wasser. Sein Leben ist behaglich und stressfrei. Doch dann taucht ein Eindringling auf: Ein Rennpferd, voller Bewegungslust, elegant und ehrgeizig. Wer ist nun das wahre Pferd? Und was passiert, wenn auf einmal der eine lieber so sein will wie der andere - ein elegantes Nilpferd und ein behagliches Rennpferd - wie kann das sein?

Interessierte Pädagogen laden wir gerne zur kostenlosen Sichtveranstaltung  auf die Bühnenhauptprobe am 20. Dezember um 18 Uhr ein, um sich selbst einen Eindruck vom Stück zu machen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen (an: anja.noel@stadt-pforzheim.de)!



Vorstellungen im November

... finden Sie hier » in aller Übersichtlichkeit auf unserem neuen -Leporello! 
Preisinformationen und Karten gibt es an der Theaterkasse, Tel.: 07231 / 39-2440. 

Für die Buchung der mobilen Stücke, Workshops, Vorbereitungen und weitere Informationen: Kommen Sie gerne auf uns zu!


Junges Theater Pforzheim

Junges Theater
Anja Noël 
Tel: 07231/39-1473

Ilka Roßbach
Tel.: 07231/39-1577

Swantje Willems
Tel.: 07231/39- 3259

theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de

   

Besuchen Sie doch mal wieder unsere Homepage oder unseren Blog! 

theater-pforzheim.de »
jungestheaterpforzheim.tumblr.com »

Auch auf Facebook und Twitter sind wir zu finden!
facebook.com/theater.pforzheim »
twitter.com/theaterpf »

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@stadt-pforzheim.de

Di. bis Fr. 10-19 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.