Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Pädagogen-Newsletter 09-17/10-17

 

Liebe Pädagoginnen, liebe Pädagogen,

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …“ Mit den Worten Hermann Hesses heißen wir Sie zur neuen Spielzeit willkommen.

Gerne möchten wir Ihnen die neuen Kolleginnen des Jungen Theaters Pforzheim vorstellen: Ilka Roßbach als Musiktheaterpädagogin und Swantje Willems als Theaterpädagogin. Unterstützt wird das Junge Theater in diesem Jahr von Nina Zeile, die bei uns ihr Freiwilliges Soziales Jahr Kultur absolviert.

Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit und wünschen allen einen guten Start in das neue Schul- und Kitajahr!

Als besonderer Event findet im „Oktober des Jungen Musiktheaters in Baden-Württemberg“ unter Federführung des Kultusministeriums am 3. Oktober 2017 die Premiere von „Eine kleine Zauberflöte“ statt.

Weitere Informationen zu den Angeboten, Projekten und Stücken für junges Publikum finden Sie auf der Theaterwebsite, in unserem Spielzeit-Leporello "Junges Theater" und gerne persönlich bei uns!

Mit einem herzlichen „Auf die neue Spielzeit“ grüßt Sie

Ihr Team Junges Theater Pforzheim
Anja Noël, Ilka Roßbach, Swantje Willems und Nina Zeile

 



Inhalt des Newsletters

"Die Frauen von Troja" im Großen Haus


Neu auf dem Spielplan im September und Oktober
Extras im Oktober
Theaterspielclub SpielZeit: Es geht wieder los!
„Eine kleine Zauberflöte“ – Premiere 3. Oktober 2017
Stücke für Kinder und Jugendliche im neuen Schuljahr
Patenklassen gesucht 
Junge Reporter - Schreibwettbewerb
Informationen zur Spielzeit 2017/2018 für Schulen
Schulvorstellungen in der Spielzeit 2017/2018
Kinderkonzert „Die kleine Meerjungfrau“
„Das Dschungelbuch“: PädagogInnen-Workshops, Sichtveranstaltung, Karten
Vorstellungen im September und Oktober

 



Neu auf dem Spielplan im September und Oktober

"Die Zauberflöte" - als kompakte Variante für Kinder auch als Gastspiel buchbar!


Ab 23. September um 19:30 Uhr im Großen Haus
„Die Frauen von Troja“  
Schauspiel nach Euripides, Fassung: Walter Jens

Wenn der Krieg zu Ende ist, teilen die Sieger die Beute. Das Schicksal der Frauen der Verlierer ist so brutal und aktuell wie eh und je. Regisseur und Schauspieldirektor Hannes Hametner erzählt davon in ästhetisch aufrüttelnden Bildern.
Tickets online »

Ab 24. September um 20:00 Uhr im Podium
„Angst essen Seele auf“ 
Stück nach Rainer Werner Fassbinder

Die Witwe Emmi und der Marokkaner Salem lernen sich in einer Kneipe kennen. Trotz des unübersehbaren Altersunterschiedes und unterschiedlicher Kulturen beginnen sie eine Beziehung -
und geraten damit in Konflikt mit aller Welt. 
Tickets online »

Ab 30. September um 19:30 Uhr im Großen Haus
„Falco – The Spirit Never Dies“

Musical-Ballett von Amy Share (Choreografie) und Frank Nimsgern (Musikalische Arrangements und Live-Begleitung) um das ausergewähnliche Leben des Ausnahmekünstlers.
Tickets online »


3. Oktober um 11 Uhr im Großen Haus
„Eine kleine Zauberflöte“
Singspiel für Kinder mit der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart

Mozarts geniales Werk in einer kindgerechten Fassung - ein Vergnügen für die ganze Familie!
Tickets online »


15. Oktober um 19 Uhr im CCP
1. Sinfoniekonzert
Sergej Rachmaninow, 2. Klavierkonzert

Der „Goldstadtzirkel weltberühmter Pianisten“ hat ECHO Klassik-Preisträger Martin Stadtfeld zu Gast.
Tickets online »

22. Oktober um 11:00 Uhr im Großen Haus
1. Kinderkonzert „Die kleine Meerjungfrau“
nach Hans Christian Andersen, Musik: Akòs Hoffmann  

Große Orchesterklänge und eine zauberhafte Geschichte für Kinder ab 5 Jahren und ihre Familien!
Tickets online »

 



Extras im Oktober

Am 6. Oktober um 19:30 Uhr im Großen Haus
„Frau Müller muss weg“
Stück von Lutz Hübner

Noch einmal gibt es die Gelegenheit, das Erfolgsstück der letzten Spielzeit rund um einen Elternabend der besonderen Art im Theater zu erleben!
Tickets online »


10. Oktober um 19:30 Uhr im Foyer
 „Martini meets Marlene“
Schauspielrevue von und mit Theresa Martini

Der Mythos des Weltstars Marlene Dietrich aus Sicht der Schauspielerin Theresa Martini.
Tickets online »


15. Oktober um 11 Uhr im Foyer
„Zugezogenenstammtisch 2“

Der Schauspieldirektor Hannes Hametner im Gespräch mit neuen Ensemblemitgliedern.



Theaterspielclub SpielZeit: Es geht wieder los!

Im Oktober geht es wieder los mit der „SpielZeit“ für alle, die Lust auf’s Theaterspielen haben. Neue und alte Mitglieder der Theaterspielclubs für Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche ab 13 sind herzlich eingeladen, am Dienstag, dem 10. Oktober um 17 Uhr zum Theater zu kommen (Treffpunkt: Bühneneingang auf der Enzseite).

Dieses Angebot ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen gibt es bei der Theaterpädagogik (Swantje Willems, Tel.: 07231 – 39 3259).

Arthur Millers "Hexenjagd" präsentierten die Jugendlichen des Theaterspielclubs in der letzten Spielzeit .
Foto: Robin Daniel Frommer



„Eine kleine Zauberflöte“ – Premiere 3. Oktober 2017

Mozarts beliebteste Oper feiert in einer speziellen, kindgerechten Fassung am 3. Oktober um 11:00 Uhr Premiere im Großen Haus und ist der Beitrag des Theater Pforzheim zum „Oktober des Jungen Musiktheaters in Baden-Württemberg“ unter Federführung des Kultusministeriums.

Als besonderen Event wird es um 10:15 Uhr eine kindgerechte Einstimmung mit der Regisseurin Kerstin Steeb und Philipp Haag, dem musikalischen Leiter und Arrangeur des Stückes, geben.

"Die kleine Zauberflöte" ist im Reiseformat als Gastspiel buchbar. Nähere Informationen dazu bei Ilka Roßbach (ilka.rossbach@stadt-pforzeim.de).



Mobile Stücke für Kinder- und Jugendliche im neuen Schuljahr

Das Junge Theater Pforzheim ist wieder unterwegs mit mobilen Stücken und Klassenzimmertheater.

Neben „Shut up“, einem Stück für Kinder ab 9 Jahren zum Thema Mobbing, Selbstbewusstsein und erzwungene Anpassung (buchbar ab sofort, Spieltermine ab Mitte Januar 2018), bieten wir in dieser Spielzeit mit dem musikalischen Mitmachstück „Der Drachentöter“ erstmals ein mobiles Stück für die ganz Kleinen ab 3 Jahren an (Spieltermine ab Frühjahr 2018). Das mobile Stück „FlussPferde“ für Kinder ab 5 Jahren erzählt witzig und kindgerecht eine Geschichte über die tiefe philosophische Frage: Wer bin ich eigentlich und was ist mein Daseinszweck? (Spieltermine ab Januar 2018).

Für ältere Jugendliche ab 15 Jahren steht Franz Kafkas „Die Verwandlung“ auf dem Spielplan (Spieltermine ab Ende Februar).

Kosten der mobilen Stücke: ab 3,50 Euro pro Schüler (Klassenzimmertheater: mindestens 100 Euro, mobiles Stück für größere Gruppen: mindestens 150 Euro)
Dauer: ca. 60 Minuten, im Anschluss Möglichkeit zum Nachgespräch mit den Schauspielern

Für die jüngsten Zuschauer gibt es das beliebte Stück zur Winterzeit „Das Dschungelbuch“. Mowgli und seinen Freunden gehen auf eine spannende Reise durch den Dschungel.

Aus dem „großen“ Spielplan sind die Stücke „Biedermann und die Brandstifter“, „Der zerbrochene Krug“ und „Die Zauberflöte“ besonders interessant für einen Theaterbesuch mit der Schulklasse. Weitere Informationen finden Sie in unserem Spielzeitleporello, im Spielzeitheft des Theaters, auf der Theater-Webseite sowie jederzeit gerne persönlich bei uns!

Weitere Infos zu den mobilen Stücken, Buchung und Terminabsprache:
Anja Noël, Tel.: 07231/39-1473, anja.noel@stadt-pforzheim.de

Das Junge Theater Pforzheim bringt Kinder- und Jugendtheaterstücke zu den Kitas und Schulen in Stadt und Umland.



Patenklassen

… begleiten den Entstehungsprozess eines Stückes bis zur Premiere. Das beinhaltet z.B. Probenbesuche, eine Diskussionsrunde mit den Schauspielern und Sängern, eine Führung durch die Werkstätten, die gerade die Ausstattung herstellen und als Höhepunkt natürlich den Besuch der Vorstellung.

Die Gelegenheit Patenklasse zu sein gibt es zum Beispiel bei den Stücken „Der zerbrochene Krug“, „Die Verwandlung“, „FlussPferde“, „Biedermann und die Brandstifter“ und „Shut up“. Interessierte Pädagogen können sich ab sofort beim Jungen Theater informieren und um eine Patenschaft bewerben. Dies ist grundsätzlich bei allen Stücken des Spielplanes 17/18 möglich. Wie wäre es zum Beispiel einmal bei einer Ballettproduktion? Sprechen Sie uns an, wir beratschlagen gerne mit Ihnen zusammen!



Junge Reporter - Schreibwettbewerb

Für die professionelle Theaterkritik sind die Journalisten der Kulturredaktion da. Doch eigene Eindrücke und Bewertungen nimmt jeder Theaterbesucher mit nach Hause.

Alle Jugendlichen, die in der Spielzeit 17/18 eine Vorstellung besuchen, sind wieder herzlich eingeladen, ihre Überlegungen in Form einer Zeitungskritik festzuhalten und am Schreibwettbewerb „Junge Reporter“ teilzunehmen. Mitmachen können Schulklassen, aber auch jeder Theaterbesucher bis 19 Jahren.

Sie senden Ihre Beiträge an: anja.noel@stadt-pforzheim.de. Es winken attraktive Preise und die Veröffentlichung der Beiträge in traditionellen und neuen Medien.



Kritisieren oder loben? - Beim Schreibwettbewerb "Junge Reporter" ist fundierte Kritik herzlich willkommen!



Informationen zur Spielzeit 2017/2018 für Schulen

Gerne kommen die Theaterpädagogen zu Beginn des neuen Schuljahres zu Ihnen an die Schule, z.B. zu einer Gesamtlehrerkonferenz und bringen kurz und knackig Informationen zu den Stücken und Projekten für junges Publikum mit. Sprechen Sie uns an, wir besuchen Sie gerne!

Das Team Junges Theater: Ilka Roßbach, Swantje Willems, Anja Noël und Nina Zeile (FSJ)



Schulvorstellungen in der Spielzeit 2017/2018

Biedermann und die Brandstifter
Ein Lehrstück ohne Lehre von Max Frisch (ab 13 Jahren)
Premiere: 23. Februar 2018
Schulvorstellung am 15. März 2018 um 10 Uhr

Der zerbrochene Krug
Lustspiel von Heinrich von Kleist (ab 13 Jahren)
Premiere: 7. April 2018
Schulvorstellung am 16. Mai 2018 um 11 Uhr



Kinderkonzert „Die kleine Meerjungfrau“

Am 22. Oktober 2017 findet um 11 Uhr im Großen Haus unser 1. Kinderkonzert für Kinder ab 5 Jahren und ihre Familien statt.

Die kleine Meerjungfrau feiert ihren 15. Geburtstag und darf endlich zu den Menschen an die Oberfläche des Meeres schwimmen. Sie beobachtet ein Fest und verliebt sich in einen Prinzen: Um ihm nahe sein zu können, wächst in ihr der unbändige Wunsch, selbst ein Mensch zu werden. Die gefährliche Meerhexe verspricht ihren Traum zu erfüllen – doch die kleine Meerjungfrau muss dafür ein großes Opfer bringen…

Komponist und Klarinettist Ákos Hoffmann macht aus Hans Christian Andersens beliebter Erzählung „Die kleine Meerjungfrau“ ein bezauberndes und abwechslungsreiches Orchestermärchen. Ähnlich wie in „Peter und der Wolf“ sind den Figuren einzelne Instrumente zugeordnet.



„Das Dschungelbuch“: PädagogInnen-Workshops, Sichtveranstaltung, Karten

Am 28. November feiert unser diesjähriges Stück zur Winterzeit Premiere. Mowgli, Balu und Shir Khan entführen Kinder ab 5 Jahren mit viel Musik auf eine spannende und lustige Reise durch den Dschungel.

Bei den PädagogInnen-Workshops zu „Das Dschungelbuch“ gibt es Informationen zur Inszenierung und praktische Tipps zur spielerischen Vorbereitung Ihres Theaterbesuchs. Treffpunkt ist jeweils kurz vor dem Termin an der Pforte (Bühneneingang auf der Enzseite des Theaters. Die Theaterpädagogin Swantje Willems und die Musikpädagogin Ilka Roßbach freuen sich auf Sie!

Termine PädagogInnen-Workshops:
Mittwoch 8.11. 16 Uhr
Montag, 13.11. 15 Uhr
Montag 4.12. 14:30 Uhr

Anmeldung bei Swantje Willems: swantje.willems@stadt-pforzheim.de
 
Pädagogensichtveranstaltung: Montag, 27.11. um 18 Uhr im Großen Haus
Anmeldung (zwingend erforderlich!) bei Sabrina Burkhardt: sabrina.burkhardt@stadt-pforzheim.de.
Hier können Sie auch Karten für Gruppen und Schulklassen für „Das Dschungelbuch“ bestellen.



Vorstellungen im September und Oktober

Für die Buchung der mobilen Stücke, Workshops, Vorbereitungen und weitere Informationen: Kommen Sie gerne auf uns zu!



Junges Theater Pforzheim

Anja Noël, Tel: 07231 / 39-1473
Swantje Willems, Tel.: 07231 / 39-3259
Ilka Roßbach, Tel.: 07231 / 39-1577
theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de 

   

Besuchen Sie doch mal wieder unsere Homepage oder unseren Blog! 

theater-pforzheim.de »
jungestheaterpforzheim.tumblr.com »

Auch auf Facebook und Twitter sind wir zu finden!
facebook.com/theater.pforzheim »
twitter.com/theaterpf »

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@stadt-pforzheim.de

Di. bis Fr. 10-19 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.