Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Pädagogen-Newsletter 07/20

 

Liebe Pädagog*innen,

in wenigen Tagen geht diese eigenartige Spielzeit für alle künstlerischen Mitarbeiter zu Ende und die Türen für unser Publikum bleiben für die Sommerpause verschlossen. Für mich bringt der Sommer nach fast 20 Jahren den Abschied von Pforzheim und seinem Theater. Da schleicht sich schon ein wenig die Wehmut ins Herz: ich werde das bunte, raue und inspirierende Leben in dieser Stadt und die Kolleg*innen vermissen – diese begeisterungsfähigen, lieben Theaterverrückten. Und ich werde meine Arbeit vermissen. Jeden Morgen habe ich mich gerne auf mein Fahrrad geschwungen und bin zum „Kulturellen Leuchtturm der Region Nordschwarzwald“ am Waisenhausplatz gedüst für meine „Mission“: Junge Menschen für Theater zu interessieren und zu begeistern. Sie als Pädagoge*innen und Förder*innen des Jungen Theaters waren dabei meine wichtigsten Verbündeten. Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bedanken und Sie bitten, meinem Nachfolger, Michael Schmidt, Ihr Vertrauen, Ihre Aufgeschlossenheit und Ihre Freude an den gemeinsamen Projekten zu schenken – so wie ich es erleben durfte.

Einfach wird es für uns alle nicht werden, wenn es im September wieder weitergeht, aber wir alle sind zuversichtlich, die Herausforderungen dieser Corona-Zeiten zu meistern und Lösungen für die vielen Fragen zu finden, die aktuell noch offen sind. Zu Beginn des Schul-, Kita- und Theaterjahres werden Sie auf der Webseite des Theater unser neues Spielzeitheft „Junges Theater Pforzheim“ finden mit verlässliche Informationen, wie ein Theaterbesuch oder das Einladen eines mobilen Stückes sicher und regelkonform organisiert werden kann. Schon jetzt finden Sie hier eine Übersicht zu den Stücken für junges Publikum, die wir in der neuen Spielzeit planen.

Das ganze Team des Jungen Theaters Pforzheim wünscht Ihnen einen wunderschönen, erholsamen Sommer - und bleiben Sie uns treu: Mehr denn je braucht Ihr Theater Pforzheim Ihr Interesse und Ihre Verbundenheit!

Herzliche Grüße

Anja Noël, Swantje Willems (Theaterpädagogik)
Inken Meents und Christina Zejewski (Musikpädagogik)
Sabrina Werner (FSJ Kultur)
und Markus Löchner (Leiter Junges Theater)

 



Ausblick auf die Spielzeit 2020/21: die Stücke für junges Publikum

Auch in der nächsten Spielzeit soll es wieder Theater für alle Altersstufen geben, vom Erlebnistheater mit viel Musik für die Kleinsten ab 4 Jahren bis zur Abitur-relevanten Literaturadaption. Die Premierentermine stehen - aufgrund der aktuellen Situation jedoch auf wackligen Füßen. Wir werden Sie auf alle Fälle auf dem Laufenden halten und sind voller Hoffnung und Vorfreude auf das neue Theaterjahr.

„Wutschweiger“ (ab 9 Jahren)
Finanzielle und soziale Armut dominieren das Leben von Sammy und Ebenezer. Die beiden Freunde zeigen, dass es sich lohnt, niemals aufzugeben und für sich zu kämpfen.

Von Jan Sobrie und Raven Ruëll
Premiere am 22.10.2020 im Podium

„Wunschkind“ (ab 5 Jahren)
Gemeinsam mit Eichhörnchen und Rotkelchen erleben wir, dass Familie ein ganz besonderer Ort sein kann, an dem man sich mit all seinen Eigenschaften angenommen und geliebt fühlen darf.

Kinderstück nach dem Bilderbuch von Lilli L’Arronge
Premiere am 23.12.2020 im Podium

„Räuberhände“ (ab 13 Jahren)
Zwei Freunde, die gegensätzlicher nicht sein können, stellen ihre Freundschaft auf eine harte Probe und begeben sich auf die Suche nach der eigenen Identität.

Von Finn-Ole Henrich
Premiere am 06.02.2021 im Podium

„Der Trafikant“ (ab 14 Jahren)
Wir begeben uns mit Franz Huchel in das Wien der 1930er Jahre und erleben eine ungewöhnliche Freundschaft in politisch-gesellschaftlich schweren Zeiten.

Schauspiel nach dem Roman von Robert Seethaler
Premiere am 06.03.2021 im Großen Haus

„Nachts – warum Erwachsene so lange aufbleiben müssen“ (ab 4 Jahren)
Als Tim abends im Bett liegt fragt er sich, warum seine Eltern noch so lange wach bleiben und macht Erklärungsversuche über die Welt der Erwachsenen aus Kinderaugen.

Kinderstück mit Musik nach Alexandra Helmig
Premiere im Frühjahr 2021

Wiederaufnahme: „Eine kleine Zauberflöte“ (ab 6 Jahren)
Singspiel für Kinder nach W. A. Mozart, Gastspiel für den ländlichen Raum

Für Infos zu und Buchung der mobilen Stücke, Workshops, Vorbereitungen und weitere Informationen: Kommen Sie nach den Ferien gerne auf uns zu! Ab dem 7. September sind wir wieder für Sie da.

 

Weitere Informationen gibt’s hier:

unter www.theater-pforzheim.de oder natürlich gerne persönlich bei uns!

Junges Theater Pforzheim

Swantje Willems, Tel.: 07231/39-3259
Michael Schmidt, Tel.: 07231/39-1473
Inken Meents, Tel.: 07231/39-1474
Christina Zejewski, Tel.: 07231/39-1577 

Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Im Internet finden Sie uns unter:
www.theater-pforzheim.de
www.facebook.com/theater.pforzheim
www.instagram.com/theaterpforzheim
twitter.com/theaterpf

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@pforzheim.de

Aktuelle Öffnungszeiten:

Di bis Sa 10-13 Uhr
 

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.