Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Pädagogen Newsletter 05/2019-Zusatz

 

Liebe Pädagoginnen, liebe Pädagogen,

auch wenn Sie bereits bestens über April und Mai informiert wurden, ist so viel Interessantes aktuell, dass wir Ihnen gerne nochmal einen Hinweis auf die winkenden Veranstaltungen zukommen lassen möchten.

Wie Flora und Fauna in der Natur wachsen und gedeihen die Vorstellungen und kommen bald zur Blüte. Wir freuen uns auf die Premieren unserer Spielclubs. Einblicke über den Endprobenstand geben wir Ihnen gerne am kommenden Freitag, 03. Mai am Tag der Theaterpädagogik.

Freuen Sie sich mit auf die Premiere der Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“, welche intensiv durch eine Patenklasse begleitet wurde.

Es bleibt spannend und lebendig in Ihrem Theater Pforzheim und wir freuen uns, Sie bei der ein oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

Ihr Team des Jungen Theaters Pforzheim
 

Anja Noël, Swantje Willems, Joanna Willenbrink und Nicole Gergert (FSJ)

 



Inhalt des Newsletters

Tag der Theaterpädagogik am 3. Mai

Musical-Spielclub: „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski und Walter Eike

Spielclub Pforzelona: „Die Hütte im Wald“ von Simon Paul Schneider

Premiere: Oper „Die Liebe zu den drei Orangen" von Serge Prokofieff

 



„Der kleine Tag“ Kindermusical von Rolf Zuckowski und Walter Eike

Jeder Tag ist einzigartig. Und jeder Tag bringt eine neue Chance. Was viele nicht wissen, nicht nur wir Menschen können es manchmal nicht abwarten, bis ein bestimmter Tag kommt, auch die Tage können ganz schön ungeduldig sein. „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski und Wolfram Eike kann es gar nicht erwarten, bis er endlich mal auf die Erde darf. Er möchte der bedeutendste und ereignisreichste Tag überhaupt werden. Das wird er auch, aber auf eine ganz andere Art und Weise als er gedacht hätte.

Es erwartet Sie die bekannte Musik aus dem Musical sowie eigene Rap-Kreationen der Jugendlichen aus dem Spielclub. Sie haben „den kleinen Tag“ zu ihrem Tag gemacht.

Premiere am 10. Mai 2019 um 18 Uhr im Podium

Weitere Vorstellung am 11. Mai 2019 um 15 Uhr

Leitung — Pascal Grupe und Joanna Willenbrink

 



Spielclub Pforzelona: „Die Hütte im Wald“ von Simon Paul Schneider

Der Spielclub Pforzelona lädt alle Jugendlichen ab 14 Jahren zum Gruseln ein

Ein Wald. Zelte. Und eine Gruppe ganz besonderer Jugendlicher. Doch der Glaube an ein Zeltlager mit Party und Unbeschwertheit verlischt wie das Lagerfeuer am Abend. Geräusche in der Dunkelheit. Schatten. Angst. Die Angst, dass an diesem Ort etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Plötzlich fehlt jemand. Und auf die Leiterin der Gruppe kann man sich anscheinend auch nicht wirklich verlassen. Welches Geheimnis birgt dieser Ort? Wo könnten die Jugendlichen Hilfe finden? Vielleicht ist die Hütte im Wald ihre Rettung. Oder aber ihr Verderben ...

Finden Sie selbst heraus und begleitet den Spielclub Pforzelona bei dieser German Horror-Story. Aber Vorsicht, nichts ist so wie es scheint …

Der Autor Simon Paul Schneider wird bei der Premiere als besonderer Gast anwesend sein.

Premiere am 17. Mai 2019 um 20 Uhr im Podium

Weitere Vorstellungen am 18. Mai und 19. Mai jeweils um 18 Uhr

Leitung — Swantje Willems und Bernhard Meindl



Tag der Theaterpädagogik am 03. Mai 2019

Am Freitag, 3. Mai öffnen wir zum Tag der Theaterpädagogik von 15:00 bis 17:30 Uhr unser Podium und bieten Einblicke in die Arbeit mit unseren Spielclubs. Der Tag der Theaterpädagogik findet bundesweit unter der Titel „Mehr Drama, Baby!“ statt. Es rufen Organisationen wie der Bundesverband Theaterpädagogik, die ASSITEJ, der Bund Deutscher Amateurtheater u.a. dazu auf, öffentlich zu zeigen, wo und wie Theater durch und für Amateure stattfindet und existiert. Ziel der Arbeit ist es, die theaterpädagogische Tätigkeit und alltägliche Arbeit sichtbar und zugänglich zu machen. Das Theater Pforzheim ist dabei!

Jugendliche zwischen 10 und 21 Jahren proben wöchentlich im Theater für die Aufführung zweier Stücke, der Musicalspielclub „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski; Wolfram Eike und Hans Niehaus sowie der Spielclub Pforzelona „Die Hütte im Wald“ von Simon Paul Schneider. Am Tag der Theaterpädagogik möchten wir Ihnen Einblicke in die Probenarbeit ermöglichen und vor allem danach mit Ihnen ins Gespräch kommen über das Gesehene und die Intention dahinter.

Das Angebot ist kostenfrei. Wir freuen uns über viel Interesse an unserer Arbeit.



Premiere "Die Liebe zu den drei Orangen" von Serge Prokofieff

„Die Liebe zu den drei Orangen“ garantiert ein skurriles wie berührendes und musikalisch spannendes Opernerlebnis. Der Prinz, der dazu verzaubert wird, sich in drei Orangen zu verlieben und sich auf eine Reise macht in ferne Länder. Letztlich ist es die Reise, vom Jungen zum Mann, die versteckt im Märchen erzählt wird. Die Inszenierung von Intendant Thomas Münstermann führt das Publikum über die Pseudowelten der Einkaufszentren in die entfernten Welten in Prokofieffs Oper.

Begleitet wird die Oper von einer Patenklasse des Hebegymnasiums, die den Proben beiwohnt, im Unterricht tief in die Thematik eingetaucht ist und zu dem zweimal die Einführungsveranstaltung für das Publikum vor der Oper übernehmen wird.

„Die Liebe zu den drei Orangen“ von Serge Prokofieff
18. Mai um 19:30 Uhr im Großen Haus



Junges Theater Pforzheim

Junges Theater
Anja Noël, Tel: 07231/39-1473
Swantje Willems, Tel.: 07231/39- 3259
Joanna Willenbrink, Tel.: 07231/39-1577
theater.paedagogik@pforzheim.de

Besuchen Sie uns doch mal wieder von zu Hause aus:
www.theater-pforzheim.de
http://www.facebook.com/theater.pforzheim

instagram.com/theaterpforzheim
http://twitter.com/theaterpf

Besuchen Sie doch mal wieder unsere Homepage! 

theater-pforzheim.de »

Auch auf Facebook und Twitter sind wir zu finden!
facebook.com/theater.pforzheim »
twitter.com/theaterpf »

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@pforzheim.de

Di. bis Fr. 10-19 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr
 

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.