Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

November-Newsletter 2019

Aktuell im November

 

Premiere: Die verkaufte Braut
Vorschau: 2. Sinfoniekonzert
Premiere: Alles was Sie wollen
Rückblick Premiere: Bella Figura
NEU: Unplugged - Hautnah!
Premiere: Urmel aus dem Eis
Zusatz-Vorstellungen: Hurra, wir sind noch da


 

Dorfidyll voller Tücken und Überraschungen –
mit folkloristischem Flair und lyrischen Arien!

Komische Oper von Bedřich Smetana

Wenzel, der Sohn des reichen Bauern Micha, ist ein Außenseiter im Dorf, denn er stottert. Marie, deren Eltern Schulden bei Micha haben, soll mit Wenzel verheiratet werden. Doch sie liebt den armen Hans und tut alles dafür, dass Wenzel der Hochzeit nicht zustimmt. Der Ehevermittler Kezal bringt jedoch Hans dazu, auf Marie gegen Bezahlung zu verzichten – und so verkauft Hans seine Geliebte zu aller Entsetzen. Hans besteht aber auf einer Klausel im Ehevertrag, die besagt, dass Marie nur mit einem Sohn des Bauern Micha verheiratet werden darf. Was passiert nun mit Wenzel, und wird Marie doch noch mit ihrem Hans glücklich werden?

Premiere: Samstag, 16. November um 19.30 Uhr im Großen Haus
Kostenlose Einführung um 19.10 Uhr im Foyer

Tickets online »
mehr »

(R)Einblicke – die öffentliche Probe: Samstag, 9. November um 11.30 Uhr im Großen Haus // Opernfrühstück: Sonntag, 10. November um 11 Uhr im Foyer
 

Vorschau: 2. Sinfoniekonzert

Werke von Mendelssohn Bartholdy und Bruckner

Das 2. Sinfoniekonzert der Badischen Philharmonie unter Florian Erdl wird mit einem der populärsten Violinkonzerte überhaupt eröffnet, Felix Mendelssohn Bartholdys funkelndem Violinkonzert in e-moll. Solistin ist die junge Münchner Geigerin Ye-Eun Choi. Nach der Pause steht mit Anton Bruckners 5. Sinfonie ein echtes Schwergewicht der Orchesterliteratur auf dem Programm. Eine Musik, die den Hörer mal andächtig zurücksinken lässt und dann wieder hinweghebt. Nicht umsonst wird diese Sinfonie auch mit einem „Kathedralbau“ verglichen. Ein großartiger Konzertabend mit der Badischen Philharmonie ist garantiert!

Ye-Eun Choi, Violine
Badische Philharmonie Pforzheim
Dirigent - Florian Erdl


Sonntag, 1. Dezember um 19 Uhr im CongressCentrum Pforzheim
Kostenlose Einführung mit Florian Erdl um 18 Uhr im Foyer zum Mittleren Saal

Tickets online »
mehr »
 

Nach "Das Abschiedsdinner" ist nun endlich das neueste - 2016 uraufgeführte - Werk des französischen Autorenduos zu sehen!

Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

Lucie, etablierte Autorin, hat eine Schreibblockade. Bisher lieferte ihr missglücktes Privatleben den Stoff für ihre Stücke. Jetzt ist sie glücklich verheiratet und jegliche Inspiration zum Schreiben fehlt. Wenn irgendjemand sie doch nur unglücklich machen könnte! Das Leben meint es gut mit ihr: Eine defekte Badewanne führt zu einer Begegnung mit Thomas, ihrem Nachbarn. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein. Thomas versucht, Lucie aus ihrem kreativen Loch herauszuholen. Er schlägt vor, ihren Mann Daniel anzulügen, um durch eine private Krise ihren Ideenreichtum wieder anzukurbeln. Sie lässt sich darauf ein, doch bald verselbstständigt sich die Fiktion.

Tickets online »
mehr »
 

Rückblick Premiere: Bella Figura

Turbulente Gesellschaftskomödie über ein Seitensprung-Dinner mit ungeahnten Folgen

"Amüsante Gesellschaftskomödie mit bedrückend nachdenklichen Momenten"
"(...) zum Kniff des Stücks [gehört es], dass keiner seinen wahren Charakter zeigen mag, sondern 'Bella Figura' macht" (PZ)


Am vergangenen Wochenende fand bereits die Premiere der Komödie "Bella Figura" von Yasmina Reza ("Der Gott des Gemetzels", "Kunst") statt.

Eigentlich hatte Boris mit seiner Geliebten Andrea ein Seitensprung-Dinner inklusive Hotelbesuch im Sinn. Doch dann erwähnt er im Auto, dass ihm das Restaurant von seiner Frau empfohlen wurde. Eine kleine Unbedachtheit mit großer Wirkung. Andrea ist erbost. Im Eifer der Diskussion fährt Boris eine ältere Dame an. Sie entpuppt sich als Schwiegermutter von Françoise, der besten Freundin von Boris' Ehefrau. Rasch ist Françoise mit ihrem Ehemann Eric zur Stelle. Mit boshaftem Hintersinn schlägt Andrea vor, gemeinsam zu Abend zu essen. Ein turbulenter Abend steht bevor, an dem Boris' Fassade als geschäftstüchtiger Unternehmer und liebender Ehemann bröckelt.

An folgenden Terminen im November zu sehen ­-
Mittwoch, 6.11. um 20 Uhr
Freitag, 8.11. um 19.30 Uhr
Sonntag, 10.11. um 15 Uhr
Freitag, 15.11. um 19.30 Uhr
Samstag, 30.11. um 19.30 Uhr - jeweils im Großen Haus

Weitere Termine und Tickets online »
mehr »

 

NEU: Unplugged - Hautnah!

Musicalwerkstatt mit Chris Murray und Samuel Schürmann

Musical-Fans aufgepasst! Am Freitag, 22. November um 19.30 Uhr startet eine neue Reihe, die exklusive Einblicke in brandaktuelle Inszenierungen ermöglicht – ganz ohne (Ton)Verstärkung, in intimem Rahmen und insofern: unmittelbar dran am Geschehen! Auf der Bühne des Großen Hauses sitzend, erlebt das Publikum aus ungewöhnlicher Perspektive, wie die neuen Produktionen „Titanic“ und „Katharina Kepler“ entstehen, letztere als Uraufführung. Erste musikalische Kostproben, Begegnungen und Talk mit den beteiligten Künstlern garantieren aus ungewöhnlicher Perspektive spannende Momentaufnahmen im Entstehungsprozess, die der Öffentlichkeit normalerweise verborgen bleiben.

Tickets online »
mehr »

 

Premiere: Urmel aus dem Eis

Der Kinderklassiker über das Urmel, das die Insel Titiwu zum Beben bringt

Kindermusical nach dem Buch von Max Kruse - Für Kinder ab 5 Jahren

Professor Tibatong lebt mit seinem Hausschwein Wutz auf der Insel Titiwu. In seiner Schule versucht er Tieren das fehlerfreie Sprechen beizubringen. Eines Tages wird ein Ei an den Strand gespült, aus dem ein kleines Wesen schlüpft – ein Urmel, halb Saurier, halb Säugetier, frech und quäkend. Der Professor ist entzückt! Es gibt ein weiteres Wesen auf der Insel, dem er das Sprechen beibringen kann. Doch als sich die Entdeckung des fremden Wesens herumspricht, gerät es in Gefahr: König Pumponell hat sich in den Kopf gesetzt, das Urmel als Trophäe in seiner Großwildsammlung auszustellen. Nun heißt es für die Inselbewohner zusammenzuhalten und gut auf das Urmel aufzupassen. Ob es ihnen gelingen wird?

Familienvorstellungen an folgenden Terminen -
Sonntag, 1.12. um 11 Uhr & 13 Uhr
Samstag, 7.12. um 15 Uhr
Sonntag, 8.12. um 15 & 17 Uhr
Sonntag, 22.12. um 11 Uhr
Donnerstag, 26.12. um 11 Uhr
Sonntag, 5.1.2020 um 11 Uhr
Montag, 6.1.2020 um 11 Uhr

Tickets online »
mehr »

Infos zu Gruppenbestellungen für Kindergärten und Schulen an Werktagen gibt es bei Cynthia Lechner unter Tel. 0 72 31/39-29 69.

 

Zusatz-Vorstellungen: Hurra, wir sind noch da

Auf vielfachen Wunsch unserer Zuschauerinnen und Zuschauer schicken wir den Abend "Hurra, wir sind noch da!" in die Verlängerung. Die musikalische Revue von und mit Lilian Huynen und Klaus Geber schickt das Publikum auf eine schräge Zeitreise in die 70er und 80er Jahre mit Disco, Schlager und Neuer Deutscher Welle. Los geht's am Montag, den 18. November, eine weitere Vorstellung ist am Montag, den 13. Januar, jeweils um 20 Uhr.

Tickets online »

 

Alle Vorstellungen im November...

... finden Sie hier » in aller Übersichtlichkeit in unserem November-Leporello.

Öffnungszeiten

Theaterkasse
Di bis Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Tel — 07231 39-2440
E-Mail: ticket(at)pforzheim.de

Aboservice
Di bis Fr von 10 bis 16 Uhr

Tel — 07231 39-2256
E-Mail: abo(at)pforzheim.de

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-2969

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: cynthia.lechner(at)pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.