Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Mai 2013

 

Newsletter Mai 2013

Sollte der Newsletter fehlerhaft angezeigt werden, dann klicken Sie bitte hier.

Aktuell im Mai

Zum allerletzten Mal: Elvis liebt Dich!
Tanz-Podium-X: Mirrors 
Premiere: Der Fall des Hauses Usher
Das Feuerwerk
Premiere: Der Fall des Hauses Usher
Kinderchorkonzert: "Dinner for Mum"
1. Kinderkonzert: Karneval der Tiere
Die öffentliche Probe: Döner zweier Herren - oder Hunger integriert!
Spürbar: Musicalnight
5. Sinfoniekonzert: Beethoven, Strawinsky, Dvorak
Baden-Württembergische Theatertage 2013
Theater für Junggebliebene: Abo plus Freikarte für „Fools Garden"

Zum allerletzten Mal: Elvis liebt Dich!


  >> Allerletzte Vorstellung! << 

   Die musikalische Revue von Matthias Kniesbeck
   und Jochen Kilian mit Songs des unvergessenen
   King of Rock'n'Roll ist im Theater Pforzheim
   letztmalig zu sehen am

   Freitag, 3. Mai, 20.00 Uhr, Großes Haus

   >> Tickets online
   >> mehr



Tanz-Podium X: Mirrors


Wenn man dem Menschen ins Auge schaut, dann sieht man die Nacht der Welt, schreibt der Philosoph G. F. W. Hegel, denn der Mensch ist diese Nacht, ein leeres Nichts, das allerlei Projektionen seiner selbst entwirft. Das Tanz-Podium X „Mirrors“ von James Sutherland und Robert Eikmeyer kreist um den Menschen als diese furchtbare Nacht, ein reines Selbst, das phantasmagorisch Spiegel-Bilder von sich und der Welt hervorbringt. Bilder von Liebe und Gewalt, Bilder der Sehnsucht nach dem anderen und einer äußeren Welt. Im 20. Jahrhundert war es vor allem das Kino mit seinen bewegten Bildern, das quasi als Leitmedium diese Bilderproduktion ermöglichte. Spätestens seit dem Digital Turn Anfang der 1990er Jahre sind diese „Projektionen“ in eine regelrechte Bilderflut übergegangen. Immer wieder haben Sutherland/Eikmeyer in vergangenen Produktionen digitale Medien eingesetzt, um diese neuen Räume für Choreographie auszuloten. In „Mirrors“ zitieren sie eine reichhaltige Bildkultur, die von der Schwarzen Romantik bis Youtube reicht.

Vorstellungstermine - jeweils im Podium:

Samstag, 27. April, 20:00 Uhr
Freitag, 3. Mai, 20:00 Uhr
Samstag, 4. Mai, 20:00 Uhr
Freitag, 10. Mai, 20:00 Uhr
Sonntag, 12. Mai, 20:00 Uhr
Freitag, 17. Mai, 20:00 Uhr
Samstag, 18. Mai, 20:00 Uhr
Freitag, 24. Mai, 20:00 Uhr
Samstag, 25. Mai, 20:00 Uhr

>> Tickets online

Premiere: Der Fall des Hauses Usher


Oper in zwei Akten von Philip Glass nach einer Erzählung von Edgar Allan Poe

Premiere: Donnerstag, 9. Mai, 20.00 Uhr, Großes Haus

1839 veröffentlichte Poe seine Novelle „The Fall of the house of Usher“. Ende der 80er Jahre setzte sich Philip Glass mit dem Stoff auseinander und komponierte seine gleichnamige Oper, in der William, ein Jugendfreund von Roderick Usher, einen Brief erhält, der ihn zurück auf den Landsitz der Ushers führt. Hier wird er von Erinnerungen heimgesucht, von Dingen, die geschehen sind, Liebe, die verboten war und nie wieder geschehen sollte.
Aber das was war, lastet wie ein Fluch auf den Ushers. Als dann auch noch seine Schwester Madeline stirbt, im Haus begraben wird und ein Sturm heraufzieht, steigt Rodericks Wahnsinn ins Unermessliche. Plötzlich erscheint seine tot geglaubte Schwester vor ihm. Alles was war wird endlich vollständig bedeckt und vergraben unter den Trümmern des Hauses Usher und nur William ist in der Lage zu entkommen.

Matinee zur Oper: Sonntag, 5. Mai, 11.00 Uhr, Foyer

>> Tickets online
>> mehr

Das Feuerwerk


Operette von Paul Burkhard

Ein Feuerwerk an Melodien, Witz und Unterhaltung erwartet Sie, wenn Fabrikant Oberholzer im Kreis der Familie seinen 60. Geburtstag feiern will. Gast und Zirkusdirektor Obolski hat zusammen mit seiner Frau Iduna allerhand Geschichten und Abenteuer für die versammelte Verwandtschaft auf Lager. Diese ist darüber sichtlich entsetzt, während die Tochter des Jubilanten, Anna, mehr und mehr von der freien und wilden Zirkuswelt in ihren Bann gezogen wird. Ihr Entschluss steht fest: Sie muss zum Zirkus. Wird Anna dem Wanderzirkus folgen oder steckt hinter dem vielen Glanz der Zirkuswelt vielleicht doch ein wenig Schatten? - Erfahren Sie es selbst!

Vorstellungstermine - jeweils im Großen Haus:

Sonntag, 5. Mai, 15:00 Uhr
Sonntag, 12. Mai, 19:30 Uhr
Freitag, 17. Mai, 20:00 Uhr
Freitag, 24. Mai, 20:00 Uhr
Dienstag, 28. Mai, 20:00 Uhr
Sonntag, 9. Juni, 15:00 Uhr
Dienstag, 25. Juni, 20:00 Uhr

>> Tickets online

Kinderchorkonzert: "Dinner for Mum"


Wenn ihr Kind mal wieder wie gewohnt den Tag aller Tage für Mütter vergisst, dann machen Sie den Tag unvergesslich und kommen Sie zu unserem Kinderchorkonzert zum Muttertag am

Sonntag, 12. Mai, 11.00 Uhr im Großen Haus.

Hier kann Ihr Kind erleben, was für ein festliches Dinner gebraucht wird, damit Sie als Mutter ganz auf Ihre Kosten kommen. Aber natürlich steht die Musik im Vordergrund und so geht es nervös los mit "Premierenfieber" aus dem Musical "Kiss me, Kate"! Aber nicht nur Musicalsongs sind dabei, sondern auch die ganz große Oper mit "Una volta c'era un re" aus "La Cenerentola", Freches von W.A. Mozart und mit "Die Mama wird's schon richten" erobert der Kinderchor des Theaters Pforzheim den Schlagerhimmel! Ein buntes Programm, das musikalisch mit der Solistin Franziska Tiedtke unter der Leitung von Salome Tendies keine Wünsche offen lässt!

>> Tickets online

Kinderkonzert: Karneval der Tiere


Hallo Theaterratten! Ich bin es wieder, Eure Eleonore Nagold und weil ich wieder gegen einen Löwen antreten will, habe ich noch einmal für Euch den „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns. Ein Stück Programmmusik, bei dem es richtig lustig wird, denn neben dieser großen Mietzekatze, die sich selbst Löwe nennt, haben auch noch viele andere Tiere das Wort. Außerdem ist auch unsere Clownin Gigi wieder mit dabei, die rattentastisch zaubern und zusammen mit der Badischen Philharmonie Pforzheim unter der Meisterdompteurin Salome Tendies musizieren wird. Oje, mir schwirrt der Kopf bei so viel Trubel! Also schnappt Euch Eure Eltern und kommt am

Pfingstsonntag, den 19. Mai um 11.00 Uhr ins Große Haus

zu meinem tierischen Karneval! Ratatastisch!
Eure Elly

>> Tickets online

Matinee zu: Döner zweier Herren - oder Hunger integriert!

 
Am Samstag, 25. Mai um 11.00 Uhr, gibt es wieder die Möglichkeit, in eine neue Inszenierung „hineinzuschnuppern“, quasi einen Blick in die Werkstatt der Theaterarbeit zu werfen. Aus organisatorischen Gründen wird die sehr beliebte „Öffentliche Probe“ zum Stück „Döner zweier Herren – oder: Hunger integriert!“ nach Carlo Goldoni diesmal allerdings ein wenig anders ablaufen und mehr Elemente einer Matinee haben. Chefdramaturgin Georgia Eilert gibt Erläuterungen zum Stück, das eine Neufassung von Goldonis berühmter, unsterblicher Komödie „Der Diener zweier Herrn“ ist, weist auf die Verbindung zur klassischen Form der Commedia dell’ arte, die hier in besonderer Weise belebt wird, hin und zeigt die Grundlinien der Inszenierung. Einige Schauspieler und Schauspielerinnen demonstrieren die Spielweise und geben Kostproben aus dem Stück. Die Figurinen von Bühnen- und Kostümbildnerin Beate Zoff werden zu besichtigen sein.

>> mehr

Spürbar: Musicalnight


   Samstag, 25. Mai, 21.00 Uhr, Großes Haus

   Wenn Sie die Solisten von „Dracula“ begeistern,
   dann sollten Sie sich diesen   
   Termin genauer im Terminkalender markieren.
   Hier bietet das Theater Pforzheim 
   ein außergewöhnliches Konzert.
   Mit Band und den Hauptdarstellern aus „Dracula“ -  
   Chris Murray, Femke Soetenga, Thomas Christ,
   Jon Geoffrey Goldsworthy und Yvonne Luithlen -
   gibt es unsere Konzertreihe „Spürbar“.
   Ganz nah präsentieren sich die Musicalstars auf
   der Vorbühne des Theaters mit ihren persönlichen
   Lieblingen aus dem Musical- und Popbereich.

   >> Tickets online

5. Sinfoniekonzert: Beethoven, Strawinsky, Dvorak


Sonntag, 26. Mai, 19.30 Uhr, CCP*

Das Besondere an Beethovens Ouvertüren ist, dass sie eigenständige Tondichtungen sind. Neben der dritten der Leonoren Ouvertüren gelang auch Strawinsky mit seinem Konzert in Es-Dur von 1937/38 ein Meisterwerk, das nach dem Ort seiner Uraufführung, einem Landsitz bei Washington, benannt wurde und als Auftragsarbeit zum 30. Hochzeitstag eines Mäzenatenpaars entstand. Die 8. Sinfonie von Antonín Dvořák ist dagegen von der landschaftlichen Schönheit um Vysoká bei Príbram, dem Sommersitz des Komponisten, inspiriert.

Erleben Sie bei diesem Konzert Christian Lorenz am Dirigentenpult, der mit der Badischen Philharmonie Pforzheim bei Ihnen Begeisterungsstürme hervorrufen wird. Der gebürtige Berliner absolvierte u.a. Meisterkurse bei Leonard Bernstein, war Intendant der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und der Internationalen Bachakademie Stuttgart.

* Die Konzerteinführung findet um 18.30 Uhr im Mittleren Saal statt.

Baden-Württembergische Theatertage 2013


Jetzt geht’s los: Der Vorverkauf ist gestartet!!!

Endlich ist es da – das 130-seitige Programmbuch zu den 21. Baden-Württembergischen Theatertagen. Und mit dem Erscheinen des Buches, das ab sofort in Umlauf gebracht wird und an den üblichen Vorverkaufsstellen kostenlos erhältlich ist, ist auch der Kartenvorverkauf für die vielen Theatervorstellungen gestartet. Informationen über die 27 gastierenden Theater, darunter 12 Kinder- und Jugendtheater, über alle Stücke und das umfangreiche Rahmenprogramm gibt es auch auf unserer Homepage www.fremdwahrnehmung.de.

Es wird richtig spannend, vorbeischauen lohnt sich!!!

Besuchen Sie die Theatertage auch auf Facebook:
www.facebook.com/theatertage-bw


Theater für Junggebliebene: Abo plus Freikarte für „Fools Garden"



Für Junggebliebene und alle, die Musik und Theater lieben, hat das Theater Pforzheim ein tolles Angebot: Alle, die bis zum Mittwoch, 12. Juni ein Abo am Theater Pforzheim buchen, erhalten für das Pforzheimer Konzert von „Fools Garden“ eine Freikarte (nur solange der Vorrat reicht). Die Pforzheimer Band, deren Hit „Lemon Tree“ weltweit bekannt ist, spielt am Freitag, 14. Juni um 20:30 Uhr zur Eröffnung der Baden-Württembergischen Theatertage – der Einlass ins Spiegelzelt ist nur mit einer Karte möglich! Übrigens: Welches Abo abgeschlossen wird, ist dabei unerheblich – insgesamt gibt es am Theater Pforzheim 20 unterschiedlichste Abonnements ab 50 Euro. Weitere Informationen beim Abo-Büro unter Tel.: 0 72 31/39-22 56.

Vorschau Juni 2013

Premiere: Döner zweier Herren - oder: Hunger integriert!
Sa., 1. Juni, 19.30 Uhr, Großes Haus
>> mehr

Premiere: Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes
Sa., 8. Juni, 20.00 Uhr, Podium
>> mehr

Kammerkonzert
So., 9. Juni, 11.00 Uhr, Foyer
>> mehr

Premiere: With a little help...
Mi., 12. Juni, 20.00 Uhr, Großes Haus
>> mehr

Eröffnung der 12. Baden-Württembergischen Theatertage:
Döner zweier Herren - oder: Hunger integriert!
Fr., 14. Juni, 20.00 Uhr, Großes Haus
>> mehr

Alle Vorstellungen während der Baden-Württembergischen Theatertage (14.-23. Juni 2013) finden Sie hier.

6. Sinfoniekonzert - Werke von Beethoven,
Marie-Thérèse Zahnlecker, Klavier
So., 30. Juni, 19.30 Uhr, CCP
>> mehr


-- Der Vorverkauf für Theaterkarten beginnt i.d.R. 5 Wochen vor Vorstellungsbeginn --

Theaterkasse: 07231 / 39 24 40
Di., Mi. und Fr. 10.00 - 16.00 Uhr, Do. 10.00 - 18.00 Uhr
www.theater-pforzheim.de


Besuchen Sie doch mal wieder unsere Homepage!
>> www.theater-pforzheim.de

Auch auf Facebook und Twitter sind wir zu finden!
>> http://www.facebook.com/theater.pforzheim
>> http://twitter.com/theaterpf


Impressum

Herausgeber:
Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5, 75172 Pforzheim
Tel.: +49(0)7231-392969
Fax: +49(0)7231-391485
E-Mail: sabrina.keller(at)stadt-pforzheim.de


V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Copyright
---------
Alle Beiträge im Newsletter des Theaters sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.
---------
Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. Sollten Sie sich wieder vom Newsletter abmelden wollen, können Sie dies über folgenden Link tun:
 
 

 
Newsletter abbestellen