Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Juni 2013

 

Newsletter Juni 2013

Bild: Beatles im Warhol Style

Sollte der Newsletter fehlerhaft angezeigt werden, dann klicken Sie bitte hier.

Aktuell im Juni


Premiere: Döner zweier Herren - oder Hunger integriert!
Musikalischer Brunch
Premiere: Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes
Kammerkonzert
Premiere: With a little help ...
Baden-Württembergische Theatertage 2013: Eröffnung & Programm
Theater für Junggebliebene: Abo plus Freikarte für „Fools Garden"
6. Sinfoniekonzert: Werke von Beethoven

Premiere: Döner zweier Herren - oder Hunger integriert!

Bild: Döner zweier Herren

   Komödie nach „Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni
   In einer Neufassung für das Theater Pforzheim
   von John von Düffel

   Premiere am Samstag, 1. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus
   Vorstellung zur Eröffnung der Baden-Württembergischen
   Theatertage am Freitag, 14. Juni um 20.00 Uhr

   Carlo Goldoni hat im 18. Jahrhundert die turbulente
   Typenkomödie des 16. Jahrhunderts adaptiert und
   anverwandelt auf seine Zeit- und Gesellschaftsbedingungen 
   wieder entdeckt und so zu großem Erfolg geführt.
   Heute ist es nicht mehr der tölpelhafte Bauer, der aus
   dem ländlich abgelegenen Bergamo nach Venedig kommt,
auf der Suche nach Essen und Liebe, nach Arbeit und Anerkennung. Es ist Kemal, der aus der Türkei nach Pforzheim kommt – auf der Suche nach Arbeit und Liebe. Zunächst durchaus überfordert, wird Kemal als Diener gleich zweier Herren zu einem wahren Virtuosen im Arrangieren und Ausbügeln heikler Verwicklungen. Mit seiner schlitzohrigen, nur scheinbaren Naivität entlarvt er trefflich die Engstirnigkeit und Gier seiner Mitmenschen und beweist dabei höchste Intelligenz und geschicktes Einfühlungsvermögen. Und wie es sich gehört, zum glücklichen Ende finden sich drei verliebte Paare.

>> Tickets online

Musikalischer Brunch


Am Sonntag, den 2. Juni findet um 11.00 Uhr endlich wieder einer unserer beliebten musikalischen Brunches statt. Dieses Mal mit jazzigen Klängen von Klaus Dusek am Bass, Holger Engel am Klavier und dem Gesang von Benjamin-Edouard Savoie. Nicht verpassen!

>> Tickets online

Premiere: Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes


Stück von Roland Schimmelpfennig

Premiere am 8. Juni, 20.00 Uhr, im Podium

Der Abend soll harmonisch und gemütlich werden, lange hat man sich nicht gesehen. Frank ist Oberarzt, seine Frau Liz hat ihren Beruf aufgegeben, um sich ganz dem schönen Haus und dem wunderbaren Kind zu widmen. Das Arztehepaar Martin und Karen hat in den vergangenen sechs Jahren in einem afrikanischen Ärztecamp gearbeitet und musste vor dem Bürgerkrieg fliehen. Zwei Lebensentscheidungen stehen gegeneinander und kollidieren an diesem Abend gnadenlos. Beruflicher Aufstieg mit angenehmem Wohlstand daheim profiliert sich gegen existenzielles Abenteuer zur Rettung ärmster Menschen in einem Drittweltland; aber das Versagen und die moralische Niederlage lauern überall. Was soll, was kann man tun? Was ist das Richtige? Die europäische perfekte Plastikpuppe und die afrikanische Lumpenpuppe werden zu Symbolen eines unlösbaren Widerspruchs.

>> Tickets online

Bild: Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes

Unser Kammerkonzert im Juni


Am Sonntag, den 9. Juni um 11.00 Uhr können Sie zum letzten Mal in dieser Spielzeit eines unserer Kammerkonzerte erleben. Dieses Mal steht es unter dem Motto: Morning songs and pieces – English music of the 20th century. Wie der Titel verrät gibt es musikalisches von Benjamin Britten, Edward Elgar, Edmund Rubbra und Cyril Scott. Erleben Sie Nigel Treherne an der Oboe, Gwendolyn Phear am Klavier und die Sopranistin Franziska Tiedtke.

>> Tickets online

With a little help...


Ein Beatles-Abend

Premiere am Mittwoch, 12. Juni um 20.00 Uhr im Großen Haus

Die Beatles – kurzum: Hysterie, kreischende Teenager, verliebte Mütter – alle waren außer Rand und Band, wenn die vier berühmtesten Liverpooler die Bühne betraten. Dieser Abend ist eine Hommage an die erfolgreichste Boygroup aller Zeiten. Der Durchbruch gelang ihnen 1962 mit „Love me do“, der ersten offiziell veröffentlichten Single – seitdem haben die Beatles Superlative für die Pop-Musik geschaffen. Keine Band erreichte so viele Nummer-1-Hits und verkaufte mit 1,3 Milliarden so viele Platten und CDs wie die Beatles. Sie sind die wichtigste Pop-Band der 1960er Jahre und beeinflussten die gesamte Pop- und Rockwelt mit ihrer Musik und damit Künstler wie Michael Jackson, Aretha Franklin und Sting. Zeit, die vier Jungs mal genauer unter die Lupe zu nehmen, und mit ihnen den Zeitgeist der wilden 60er Jahre...

>> Tickets online

Bild: Die Beatles

Baden-Württembergische Theatertage 2013: Eröffnung & Programm


   Drei Wochen noch, dann hebt sich der Vorhang –
   für die Baden-Württembergischen Theatertage mit
   27 Theatern des Landes. Der Vorverkauf läuft bereits
   auf Hochtouren. Rund 30 Vorstellungen stehen auf
   dem hochkarätigen Programm. Darüber hinaus gibt 
   es ein umfangreiches Rahmenprogramm im Spiegelzelt
   an der Enz mit Bands, Talks und vielem mehr. 
   Festivalstimmung ist garantiert! 

   Karten unter Telefon 0 72 31 / 39 24 40 und
   http://www.theatertage-bw.de
   www.facebook.com/theatertage-bw

6. Sinfoniekonzert: Werke von Beethoven

Bild: Marie-Thérèse Zahnlecker


   Sonntag, 30. Juni um 19.30 Uhr im CCP  
   Konzerteinführung um 18.30 Uhr im Mittleren Saal

   Als Beethoven Ende 1800 seine beiden ersten
   Klavierkonzerte verkaufte, sagte er nebenbei,
   dass er auch noch etwas Besseres habe, das
   aber zunächst für sich behalte. Gemeint war
   sein eben vollendetes Klavierkonzert in c-Moll,
   das einen Höhepunkt in Beethovens Virtuosenkarriere
   markiert. Es stellt jedoch nicht nur einen Höhepunkt,
   sondern auch einen Wendepunkt in seinem Schaffen
   dar, denn mit diesem Konzert rückt für ihn die 
   kompositorische Leistung in den Vordergrund. 
   Auch stilistisch hebt es sich von den traditionelleren Vorgängern ab, das Klavierkonzert wird so zu einer Sinfonie mit konzertierendem Klavier. Die 6. Sinfonie entstand einige Jahre später als das Klavierkonzert und fast gleichzeitig mit der Fünften. Zur Uraufführung wurden sie sogar noch umgekehrt benannt, was verdeutlicht, dass die Stücke sehr eng miteinander verbunden sind.

Klavierkonzert Nr.3 c-Moll op.37
Sinfonie Nr.6 F-Dur op.68 „Pastorale“

Badische Philharmonie Pforzheim
Klavier: Marie-Thérèse Zahnlecker (Foto)
Dirigent: GMD Markus Huber

>> Tickets online

Theater für Junggebliebene: Abo plus Freikarte für „Fools Garden"



Für Junggebliebene und alle, die Musik und Theater lieben, hat das Theater Pforzheim ein tolles Angebot: Alle, die noch bis zum Mittwoch, 12. Juni ein Abo am Theater Pforzheim buchen, erhalten für das Pforzheimer Konzert von „Fools Garden“ eine Freikarte (nur solange der Vorrat reicht). Die Pforzheimer Band, deren Hit „Lemon Tree“ weltweit bekannt ist, spielt am Freitag, 14. Juni um 20:30 Uhr zur Eröffnung der Baden-Württembergischen Theatertage – der Einlass ins Spiegelzelt ist nur mit einer Karte möglich! Übrigens: Welches Abo abgeschlossen wird, ist dabei unerheblich – insgesamt gibt es am Theater Pforzheim 20 unterschiedlichste Abonnements ab 50 Euro.

Weitere Informationen beim Abo-Büro unter Tel.: 0 72 31/39 22 56.
Unsere Abonnement-Angebote finden Sie hier.

Bild: Franziska Tiedtke


        
        Eines der Motive der neuen Anzeigenkampagne des Theaters Pforzheim.

       

Vorschau Juli 2013

With a little help...
Sa., 6. Juli, 19.30 Uhr, Großes Haus
>> mehr

1. Sitzkissenkonzert (Wiederholung)
So., 7. Juli, 11.00 Uhr, Foyer
>> mehr

Premiere: Abgeschminkt/
... wie Bilder Geschichten schreiben ...
So., 7. Juli, 17.00 Uhr, Podium
>> mehr

Theologisches Café
So, 7. Juli, 18.00 Uhr, Foyer
>> mehr

Zum letzten Mal: Das Feuerwerk
Mi., 10. Juli, 20.00 Uhr, Großes Haus
>> mehr

Zum letzten Mal: Döner zweier Herren - oder Hunger integriert!
Do., 11. Juli, 20.00 Uhr, Großes Haus
>> mehr

Zum letzten Mal: Der Fall des Hauses Usher
Fr., 12. Juli, 20.00 Uhr, Großes Haus
>> mehr

Zum letzten Mal: La Cenerentola - Aschenputtel
So., 14. Juli, 15.00 Uhr, Großes Haus
>> mehr

Zum letzten Mal: Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes
So., 14. Juli, 20.00 Uhr, Podium
>> mehr


-- Der Vorverkauf für Theaterkarten beginnt i.d.R. 5 Wochen vor Vorstellungsbeginn --

Theaterkasse: 07231 / 39 24 40
Di., Mi. und Fr. 10.00 - 16.00 Uhr, Do. 10.00 - 18.00 Uhr
www.theater-pforzheim.de


Besuchen Sie doch mal wieder unsere Homepage!
>> www.theater-pforzheim.de

Auch auf Facebook und Twitter sind wir zu finden!
>> http://www.facebook.com/theater.pforzheim
>> http://twitter.com/theaterpf


Impressum

Herausgeber:
Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5, 75172 Pforzheim
Tel.: +49(0)7231-392969
Fax: +49(0)7231-391485
E-Mail: sabrina.keller(at)stadt-pforzheim.de


V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Copyright
---------
Alle Beiträge im Newsletter des Theaters sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.
---------
Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. Sollten Sie sich wieder vom Newsletter abmelden wollen, können Sie dies über folgenden Link tun:
 
 

 
Newsletter abbestellen