Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Juni 2012

 

Juni 2012

Sollte der Newsletter fehlerhaft angezeigt werden, dann klicken Sie bitte hier.

Aktuell im Juni

Wozzeck - Oper von Alban Berg
So oder so - Hildegard Knef
Musikalischer Brunch - Jazz und Musicalhits
Theologisches Cafe im Juni
Kinderchor-Konzert -
"Apfelstrudel auf dem Mars"

Vorschau Juli

Open Air 2012 - jetzt Karten sichern!

Was könnte schöner sein, als bei schönem Wetter draußen, vor der herrlichen Kulisse des Enzufers, Kultur live zu erleben?

Das Open Air 2012 macht es möglich: Drei attraktive Veranstaltungen warten auf Sie!

Freitag, 13. Juli, 20.30 Uhr: Die Rocky Horror Show, Musical von Richard O’Brien

>>> mehr 
>>> Tickets Online (Restkarten)


Samstag, 14. Juli, 20.30 Uhr: Aida, Oper von Giuseppe Verdi (konzertante Aufführung)

>>> mehr 
>>> Tickets Online


Sonntag, 15. Juli, 18 Uhr: Operetten-Gala: Weißt du es noch - eine Reise ins Traumland der Operette" mit der Badischen Philharmonie Pforzheim und Solisten des Theaters Pforzheim

>>> mehr 
>>> Tickets Online


Karten sind erhältlich an der Theaterkasse am Waisenhausplatz unter 07231/39-2440, im Kartenbüro in den Schmuckwelten und Online.

Wozzeck - Oper von Alban Berg

Premiere: Samstag, 2. Juni 2012, 19.30 Uhr, Großes Haus

Oper in 3 Akten (15 Szenen) von Alban Berg nach Georg Büchners Drama. Bearbeitung für Soli, Chor und kleines Orchester von Eberhard Kloke (2004). (c) Universal Edition AG Wien. 

Die Figuren sind Gefangene in ihrer vorherbestimmten Welt. Wahlmöglichkeiten sind nicht vorhanden und die soziale Hierarchie ist die sie bestimmende Macht. Soldat Wozzeck muss regelmäßig den Hauptmann rasieren und sich dem Doktor für Ernährungsexperimente zur Verfügung stellen, um mit Marie und ihrem gemeinsamen Kind über die Runden zu kommen. Dazu leidet er unter Wahnvorstellungen. Als sich auch noch Marie mit dem Tambourmajor einlässt, sieht er rot. Die Katastrophe ist nicht aufzuhalten. Getrieben von Eifersucht und psychichen Depressionen wird er zum Mörder an seiner Geliebten und sich selbst.

>>> mehr

>>> Tickets Online 

Nachgefragt ...
Montag, 25. Juni 2012, 21.00 Uhr im Foyer

Fragen Sie Regisseur Wolf Widder und Dramaturgin Doreen Röder all’ das, was sie nicht verstehen, kritisieren oder wo sie weiterdenken und anknüpfen wollen. „Wozzeck“ ist bereits bei Büchner ein Dramenfragment mit enormer Sprengkraft und auch Berg setzte sich über die bisherigen Grenzen der Oper hinweg und schuf so ein Werk, das ewig zeitlos sein wird.

Die Veranstaltung ist kostenlos und jeder ist willkommen.

So oder so - Hildegard Knef

Samstag, 9. Juni 2012, 19.30 Uhr, Großes Haus
Samstag, 23. Juni 2012, 19.30 Uhr, Großes Haus

Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe für Lilian Huynen, das Leben der Chansonsängerin, Schauspielerin und Schriftstellerin mit all seiner Ernsthaftigkeit, Witz und Ironie, mit aller Liebe und allem Hass den Fans im Großen Haus des Theaters Pforzheim Revue passieren zu lassen.

Bei allen bisherigen Vorstellungen wollte das Publikum „die Knef“ bzw. „die Huynen“ gar nicht von der Bühne lassen und war sich einig: Genau so sollte eine Hommage an die „letzte Diva Deutschlands“ sein! Der Abend ist eine Liebeserklärung an eine unglaubliche Künstlerin, ein Abend für alle, die die Knef lieben und kennen, aber auch für die, die sie bis dahin als Schlagertante verschrien haben und nun eines Besseren belehrt wurden.

>>> mehr

>>> Tickets Online

Musikalischer Brunch: Jazz&Musical DIE ZWEITE

Sonntag, 10. Juni 2012, 11.00 Uhr, Foyer

Der letzte Musikalische Brunch dieser Spielzeit wird noch einmal zu einem musikalischen Highlight. Es gibt ein Wiedersehen mit Benjamin Edouard Savoie, der ein breites Spektrum aus Jazz und Musicalhits präsentieren wird!

Begleitet von Salome Tendies am Klavier, Klaus Dusek am Bass und Lukas Diller am Saxophon.

>>> Tickets Online

Theologisches Cafe im Juni

Sonntag, 17. Juni 2012, 16.30 Uhr, Foyer 

Der von Krankheit, Verwundungen und seelischem Leid schwer traumatisierte Kriegsheimkehrer Beckmann in Wolfgang Borcherts Theaterstück „Draußen vor der Tür“ ist seit der Uraufführung 1947 zu einem Mythos geworden. Gefangen zwischen Traum und Trauma irrt er in einer desinteressierten, zurückweisenden Gesellschaft umher. Aber nicht nur die Menschen schlagen ihm die Türen vor der Nase zu, auch bei Gott findet er keine Antworten. Die Frage nach der literarisch-dramatischen Darstellung Gottes ebenso wie die Frage nach dem Gott in einer gottlosen Welt, angesichts des menschlichen Elends, der Katastrophe von Kriegen, des unendlichen Leids wird das nächste Theologische Café  in der Diskussion beschäftigen. 

>>> mehr

Kinderchor-Konzert: "Apfelstrudel auf dem Mars"

Sonntag, 24. Juni 2012 um 11.00 Uhr im Foyer

Unser neu gegründeter Kinderchor hat richtig was drauf! Davon können Sie sich live überzeugen.  

Was passiert, wenn die alte Moorhexe auf Mendelsohn Bartholdy und Brahms trifft, der Lenz uns grüßt, aber die Blümelein noch schlafen?

… und wie klingen eigentlich unsere Nachbarn in Frankreich, Italien, Spanien?

Steht das Röslein immer noch auf der Heide oder ist es mittlerweile bei der Oma gelandet, die ihren Pudel immer mit Apfelstrudel füttert?

Kommen Sie, schauen Sie, staunen Sie - wenn unsere kleinen Nachwuchskünstler zusammen mit Solisten des Opernchors in ihrem ersten eigenen Konzert auf den Brettern ankommen, die für sie die Welt bedeuten.

>>> mehr
>>> Tickets Online 

Vorschau Juli 2012

6. Sinfoniekonzert - Beethoven, Brahms
So, 1. Juli 2012 im Congress Centrum Pforzheim Achtung: Beginn um 17.00 Uhr! Konzerteinführung: 16.00 Uhr, Mittlerer Saal
>>> mehr 
>>> Tickets Online

MontagNacht - "Club Jedermann" stellt sich vor
Mo, 2. Juli 2012, Foyer
>>> mehr 

26. Amateurtheaterwettbewerb (ATW)
So, 8. Juli 2012, Großes Haus
>>> mehr

Impressum

Herausgeber:
Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5, 75172 Pforzheim
Tel.: +49(0)7231-392969
Fax: +49(0)7231-391485
E-Mail: claudia.dvorak(at)stadt-pforzheim.de


V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Copyright
---------
Alle Beiträge im Newsletter des Theaters sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.
---------
Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. Sollten Sie sich wieder vom Newsletter abmelden wollen, können Sie dies über folgenden Link tun:
 
 

 
Newsletter abbestellen