Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Juli-Newsletter 2020

 

Aktuell im Juli

Sommerprogramm bis 23.07.2020

Édith Piaf – Lieder eines Lebens

Changes 

Im Theater ist (wieder) was los!

Hänsel und Gretel – Ein Kinderkonzert

Kino Treff Theater – Undine

TonFilmTrio – Konzert zu gewinnen

Sehnsucht Spielzeit 2020/21

Veranstaltungen im Foyer

 

Sommerprogramm bis 23. Juli

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Theaterfreunde!

Wir sind nun endlich wieder für Sie da und freuen uns sehr, live und vor Ort für Sie zu spielen!

Zahlreiche Sommerprogramme im Großen Haus und im Foyer präsentieren wir derzeit unserem Publikum. Und für alle, die ihr Theater-Abo verlängern oder ein neues Abo abschließen, haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht: ein Konzert unseres TonfilmTrios im eigenen Garten, für Sie und Ihre Freunde. 


Bleiben Sie gesund!
Ihr Theater Pforzheim
 

Édith Piaf – Lieder eines Lebens

Lilian Huynen singt Chansons von Édith Piaf

Lilian Huynen, beliebtes Mitglied des Musiktheaters, erweckt die große Chansonistin Édith Piaf nach einer höchst erfolgreichen Aufführungsserie in der Vergangenheit erneut zum Leben. Im Rahmen eines Liederabends stellt sie Piaf als Künstlerin in den Mittelpunkt, die entgegen aller Widrigkeiten, die das Schicksal ihr bereitete, die Menschen unbeirrt mit ihrem autobiografisch geprägten Gesang die Faszination des Lebens spüren ließ.

Mit – Lilian Huynen unter musikalischer Begleitung von Doreen DaSilva, Klaus Dusek, Philipp Haag und Florian Schüle

Am Samstag, 4. und Freitag, 10. Juli jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »

Changes

Neue Tanzwerke von Damian Gmür und Odbayar Batsuuri

Unerwartet und zur Freude aller Tanzliebhaber*innen kreierte das Ballett Theater Pforzheim mit „Changes“ vergangene Woche einen in kurzer Zeit ausverkauften neuen zeitgenössischen Ballettabend. Den gibt es nun am kommenden Freitag, 3. Juli um 19:30 Uhr ein zweites Mal, und es sind noch Karten zu haben. Die Kritiker*innen waren voll des Lobes ob der „poetischen Bilder“ und der „Fülle bizarrer Bewegungs-Erfindungen“ in den beiden Uraufführungen „Falling Face“ von Odbayar Batsuuri und „45“ von Damian Gmür. Ist „Falling Face“ ein seismografisches Stück über uns Menschen im Umfeld neuer Technologien und wie diese uns verändern, hat Gmür ein betörendes Meisterstück vorgelegt: „45“ überzeugt als strenge Komposition in zwei Teilen, voller Energie, Rhythmus und Dynamik – eine elektrisierende Bewegungsmeditation, die Verlangen weckt und in die Trance führt. Kleine Zusatzinformation: Odbayar Batsuuri ist Absolvent des Masterstudienganges Choreografie an der renommierten Palucca Hochschule Tanz Dresden. „Falling Face“ ist seine Abschlussarbeit.

Am Freitag, 3. Juli um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »

Im Theater ist (wieder) was los!

Ein beschwingter Abend mit Songs und Zitaten aus der bunten Theaterwelt

Einen bunten Strauß für das Publikum haben die Solistinnen und Solisten des Musiktheaterensembles zusammen mit einigen Musikern der Badischen Philharmonie und Studienleiter Philipp Haag geschnürt: Das beschwingte Programm aus Musical, Operette, Lied, Chanson und Popsong, gespickt mit Zitaten aus der Theaterwelt, zeigt anschaulich: Im Theater ist (wieder) was los!

Am Samstag, 11. Juli  um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »

Hänsel und Gretel – Märchen-Event für Kinder

Musik aus der Märchenoper von Humperdinck für Blechbläserquintett mit Bildprojektionen und Lesung

Ein Ausflug der besonderen Art in den Märchenwald: Unser hauseigenes Blechbläserquintett der Badischen Philharmonie wird eine gekürzte Fassung der bekannten Oper von Engelbert Humperdinck für Kinder und natürlich die ganze Familie auf die Bühne bringen. Das Märchen in der Fassung von Frank Rudhardt nach dem Märchen der Gebrüder Grimm trägt Schauspielerin Anne-Kathrin Lipps vor, und kindgerechte Zeichnungen untermalen die Geschichte. Das Blechbläserensemble stellt darüber hinaus seine Instrumente vor.

Am Samtag, 18. Juli um 11 Uhr im Großen Haus

mehr »

Aufgepasst: Ab dem 9. Juli findet eine Märchen-Schnitzeljagd statt, bei der zwei Freikarten für „Hänsel und Gretel“ gewonnen werden können. Jeden Abend ab 17:45 Uhr gibt es in den „Schlaf-gut-Geschichten“ auf dem YouTube-Kanal des Theaters Hinweise für die Schnitzeljagd. Es muss ein Märchenschatz gefunden und fotografiert werden. Unter allen bis zum 16. Juli an Theater.Paedagogik(at)pforzheim.de eingegangenen Fotos verlosen wir die Freikarten.

Hingehorcht: Wer sich schon einmal auf das bekannte Märchen „Hänsel und Gretel“ einstimmen möchte, kann das mit der „Schlaf-gut-Geschichte“ am 17. Juli tun (siehe www.theater-pforzheim.de).
 

Kino Treff Theater: Undine

Bislang trafen sich Theatermitglieder und Kinopublikum in der Reihe „Theatertreff Kino“ im Koki am Schlossberg. Ungewöhnliche Wege bestreiten Theater und Kino nun aktuell: Das Koki gastiert im Großen Haus. Ausgewählte Filme, ob brandneue oder solche, die sich am Spielplan der nächsten Saison orientieren, werden bereichert durch einführende Kurzprogramme der Ensembles.
Den Start macht der Film „Undine“ (zum Bundesstart). Christian Petzolds Interpretation der jahrhundertealten Sage des jungfräulichen Wassergeistes Undine im heutigen Berlin. Mit Lesung durch das Schauspielensemble.

Am Donnerstag, 2. Juli um 20 Uhr im Großen Haus

mehr »

TonFilmTrio – Konzert zu gewinnen

Wir verlosen unter allen, die ihr Theater-Abo verlängert haben oder ein neues Abo abschließen, 10-mal ein mobiles Hof- und Wiesenkonzert des „TonfilmTrios“:
Die Gewinner können sich – zusammen mit Familie und/oder Freunden – auf eine Revue en miniature aus Schlagern, Sketchen und Texten ohne Netz
mit doppeltem Boden freuen.

Drei Schauspieler*innen, drei Instrumente und eine Mission – gute Laune. Die ist angesagt, sobald Michaela Fent, Lars Fabian und Thorsten Klein singend und spielend in die musikalische Flimmerkiste greifen. Wer schon immer wissen wollte, wen die fesche Lola am heimischen Pianola zur abendlichen Kammermusik bittet oder was den Maler Klecksel am roten Mohn fasziniert, bekommt hier eine Antwort.

Um an der Verlosung teilzunehmen, genügt eine formlose E-Mail unter Angabe der Hausanschrift an werbung.theater(at)pforzheim.de. Für das Konzert benötigt werden lediglich ein geeigneter Platz im Freien mit Schlecht-Wetter-Alternative sowie ein Stromanschluss. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los.

Teilnahmeschluss ist der 15. Juli, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und wer sich den Auftritt des Trios auf keinen Fall entgehen lassen will, der kann das beschwingte Konzert bei uns im Theater besuchen!

Am Samstag, 18. Juli um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »

Veranstaltungen im Foyer

Blauer Salon Literatur

Lesung mit Schauspielerin Steffi Baur und Schauspieler Alexander Doderer

Mit diesem Blauen Salon Literatur verabschieden sich Schauspielerin Steffi Baur und Schauspieler Alexander Doderer am Ende dieser Spielzeit vom Pforzheimer Publikum. Beide lesen noch ein letztes Mal aus ihren Lieblingsbüchern. Im anschließenden Gespräch kann sich das Publikum mit den beiden Ensemblemitgliedern über das Gehörte austauschen.

Am Montag, 6. Juli um 20 Uhr im Foyer

mehr »

Lesung mit der Schauspielerin Johanna Miller und den Schauspielern Kai Friebus, David Meyer, Artur Molin und Timon Schleheck

Mit ihren Lieblingsbüchern stellen sich die neuen Ensemblemitglieder dem Pforzheim Publikum vor. Im anschließenden Gespräch können sich die Zuschauer nicht nur über das Gehörte austauschen, sondern auch so einiges mehr über die neuen Mitglieder erfahren.

Am Montag, 13. Juli um 20 Uhr im Foyer

mehr »

Variations of Love

Songs aus europäischen Musicals

Musical ist mehr als Broadway! Und Liebe ist mehr als Romantik! Mit unsterblichen Songs von Andrew Lloyd Webber, Sylvester Levay, Claude-Michel Schönberg und Elton John feiert Sopranistin Helena Steiner die ganz Großen des europäischen Musicals. Thematisch geht es dabei um die Liebe in all ihren Variationen: Die verschiedenen Gefühlslagen, die man im Laufe einer Liebesbeziehung erlebt, aber auch die kindliche Liebe, die Selbstliebe und die Liebe zur Heimat. Für die großen Liebesduette der Musicalliteratur erhält sie Unterstützung von Tenor Philipp Werner.

Am Mittwoch, 8. Juli um 20 Uhr im Foyer

mehr »

Ein Lied aus alten Zeiten

Operettenkonzert

Freuen Sie sich auf ein großes Wiedersehen mit Franziska Tiedtke. Die Sopranistin wird zusammen mit dem Klavierquartett der Badischen Philharmonie das Foyer mit Liedern aus der Operettenwelt verzaubern.

Am Donnerstag, 9. Juli um 20 Uhr im Foyer

mehr »

Sommerliche Abendmusik

Musikalische Soiree mit dem Holzbläsersextett der Badischen Philharmonie

An den Höfen und in den bürgerlichen Salons des 18. und 19. Jahrhunderts erfreuten sich Bläserensembles, die sich aus den Hofkapellen bildeten, großer Beliebtheit. Ihr Repertoire umfasste zunächst vor allem Bearbeitungen bekannter Werke aus der Opern- und Konzertliteratur. Diese Ensembles waren quasi kleine Orchester im „Taschenformat“. Viele Komponisten erkannten den Reiz dieser Besetzung und schrieben schließlich auch Originalkompositionen für sie. In einer Zeit, in der Konzerte mit großem Orchester und viel Publikum nicht möglich sind, also eine ideale Gelegenheit, um auf dieses Format zurückzugreifen.

Im Mittelpunkt des Konzertes des Holzbläsersextetts der Badischen Philharmonie steht passend zum diesjährigen 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven dessen Sextett op. 71. Ebenfalls Teil des Programms sind Werke von W.A. Mozart und C.M. von Weber.

Am Dienstag, 14. Juli 2020 im Großen Haus

mehr »

Sehnsucht auf die Spielzeit 2020/21

In der Serie „Sehnsucht“ inszenieren die Ensemblemitglieder des Theaters Pforzheim zusammen mit Fotograf Sebastian Seibel Fotos zu den Produktionen der Spielzeit 2020/21 und überbrücken damit die Sehnsucht nach der Fortsetzung des Vorstellungsbetriebes.

Zu allen bisher veröffentlichten Fotos und Videos der Serie geht es hier »

In unserem neu erschienenen Spielzeitheft finden Sie unsere Planungen für die Spielzeit 2020/21, wie wir sie mit mehreren Jahren Vorlauf entwickelt hatten und dann so zeitig wie möglich in Druck gebracht haben. Während der Fertigstellung und Lieferung dieser Broschüre ist es dann zu der Entwicklung gekommen, von der wir alle nur schrittweise wissen, wie wir sie gemeinsam handhaben werden.

Wir werden unsere Vorhaben ändern müssen und wir können heute noch nicht sagen, wie das im Einzelnen aussehen wird. Nehmen Sie unsere Pläne als ein Versprechen an die Zukunft, die sich natürlich anders gestalten wird, als wir uns das alle vorstellen konnten. Wir werden wieder Theater spielen und Sie werden wieder unser Publikum sein. Unser aller Sehnsucht ist Begegnung auf der Bühne und im Zuschauerraum und über die Rampe hinweg. Unser Verlangen ist es, für Sie auf der Bühne stehen zu können. Wir wissen, dass Ihnen das Theater fehlt. Wir vermissen Sie auch.

Unser neues Spielzeitheft können Sie sich ab sofort im Kassenvorraum mitnehmen oder hier als PDF herunterladen.

Information zur Ticketbuchung

Die Buchung von Tickets läuft aufgrund der aktuellen Lage ausschließlich über die Theaterkasse am Waisenhausplatz,
persönlich oder telefonisch unter der Nummer 07231/39-2440.
Die Theaterkasse hat geöffnet Di bis Fr von 10 bis 13 Uhr.

Aktuelle Öffnungszeiten

Theaterkasse
Di bis Fr 10 - 13 Uhr
Tel — 07231 39-2440
E-Mail: ticket(at)pforzheim.de

Aboservice
Di bis Fr von 10 bis 13 Uhr
Tel — 07231 39-2256
E-Mail: abo(at)pforzheim.de

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-2969

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: sabrina.burkhardt@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.