Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Jugend-Newsletter 10-2019

 

Ein herzliches Willkommen,

                                 

                                 der Vorhang hat sich wieder geöffnet!


Die neue Spielzeit 2019/20 hat begonnen und wir sind schon ganz gespannt auf das neue Theaterjahr. Wir freuen uns euch allen ein weiteres Jahr voller aufregender Theaterbesuche, interessanter Workshops, mit tollen Spielclubs und vielem mehr zu bieten und wir hoffen ihr freut euch genauso. Dabei sein lohnt sich auf jeden Fall!

Zuerst möchte ich mich einmal bei euch Vorstellen. Mein Name ist Sabrina Werner und ich mache in dieser Spielzeit mein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Kultur hier am Theater Pforzheim. Dabei darf ich Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit, wie zum Beispiel euch mit diesem Newsletter auf dem neuesten Stand zu halten, und Aufgaben in der Theaterpädagogik, wie zum Beispiel mobile Stücke zu begleiten, übernehmen. Letztes Schuljahr habe ich mein Abitur gemacht und bin sehr froh, jetzt mal einen sehr kontrastreichen Alltag zur Schule zu erleben. Meine Begeisterung fürs Theater besteht schon seit der Grundschule, deshalb ist es wie die Erfüllung eines Kindheitstraums jetzt ein Jahr lang an einem arbeiten zu dürfen!

Eine neue Spielzeit bedeutet Veränderung. Wir verabschieden uns von Musikpädagogin Joana Willenbrink und FSJlerin Nicole Gergert.

So wie im letzten Jahr, dürfen sich alle acht+ Abonnenten und Jugend-Abo Pur Abonnenten auch über ereignisreiche Workshops freuen, die definitiv Theaterfeeling pur versprechen. Mehr zu den Workshops erfahrt ihr anschließend hier im Newsletter.

Hast du Lust einmal selbst auf der Bühne zu stehen und bist 10 oder älter? Werde in einem der Spielclubs aktiv! Das erste Treffen findet am 9. Oktober statt.

Wir freuen uns auf eine spannende, ereignisreiche Spielzeit, voller neuer Begegnungen und Erfahrungen mit euch allen!

Dann würden wir mal sagen: „Auf die neue Spielzeit!“ und liebe Grüße.

Euer Team des Jungen Theater Pforzheims
 

Anja Noël, Swantje Willems, Sabrina Werner (FSJ) und Markus Löchner (Leiter mobiles Theater unterwegs)

Unser Team Des Jungen Theaters
 



Inhalt des Newsletters

Premieren zum Spielzeitstart

Premieren im Oktober

Das Urmel kommt!

Theaterspielclubs: Es geht wieder los!

Workshops im acht+ Abo / Jugend-Abo Pur / Jugendabo Konzert

Vorstellungen im acht+ Abo/ Jugend-Abo Pur/ Jugendabo Konzert

Stücke für Kinder und Jugendliche im neuen Schuljahr

Mobile Stücke/Schulvorstellungen

 



Premieren zum Spielzeitstart

13. September um 19 Uhr im Großen Haus
Spielzeiteröffnung: „Rigoletto“ (ab 15 Jahren)

14. September um 20:00 Uhr im Podium
„Es war einmal: Europa“ (Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt.)
Schauspiel von Miroslava Svolikova.

20. September um 19:30 Uhr im Großen Haus
„Menschen im Hotel“ (ab 16 Jahren)
 

28. September um 19:30 Uhr im Großen Haus
„Frankenstein Junior“ (ab 15 Jahren)

 



Premieren im Oktober

Barbie, schieß doch!

„Barbie, schieß doch!“

Mobiles Jugendstück von Sebastian Seibel, empfohlen ab 10 Jahren
Premiere am Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 18.00 Uhr im Podium.

Eine Situation wie sie an vielen Wochenenden in Deutschland zu sehen ist: Gebannt stehen Eltern am Spielfeldrand und feuern ihr Kind an, brüllen, streiten. Der Star auf dem Fußballfeld ist Barbie, die eigentlich Bärbel heißt und so gut Fußball spielt, dass sie oft die Jungenmannschaft verstärkt. Insbesondere der Vater ist kaum zu bremsen und feuert seine Tochter lauthals an. Der Mutter ist das alles nicht so recht – sie macht sich Sorgen, was wohl die Nachbarn darüber denken, dass ein Mädchen Fußball spielt und dabei noch erfolgreicher ist als die Jungs. Als Barbies Bruder Ken den geplanten Familien-Grillabend für die Geburtstagsfeier eines Freundes absagt, eskaliert der Konflikt am Spielfeldrand. Dabei wissen die Eltern noch gar nicht, dass dieser Freund nicht nur ein Freund, sondern Kens Freund ist.

mehr »
Tickets online »

Erstes Kinderkonzert „Bilder einer Ausstellung“

Kindgerechte Fassung der Sinfonischen Dichtung von Modest Mussorgsky am 16. und 19. Oktober um 11 Uhr im Großen Haus.

Ebenso reich wie die Kunst an Farben ist die Musik an Tönen und Klängen. Der russische Komponist Modest Mussorgsky führt mit seiner Musik „Bilder einer Ausstellung“ tatsächlich durch eine Ausstellung. Die Gemälde, die Mussorgsky in seinen Zyklus beschreibt, stammen aus der Hand seines Freundes Viktor Hartmann, der verstarb und an den Mussorgsky mit seiner Musik erinnern möchte. Die Bilder tragen Titel, die die Fantasie anregen, zum Beispiel „Das Alte Schloss“, „Das Ballett der Küken“ oder „Das Heldentor“, verbunden werden sie durch eine „Promenade“ – eine kleinen Spaziergang, begleitet von der Philharmonie Pforzheim, kindgerecht geführt und moderiert vom kommissarischen Generalmusikdirektor Florian Erdl.

Im 1. Kinderkonzert malen nicht nur die Instrumente mit Tönen diese Gemälde, sondern es wird auch die Malerin Melanie Kalkofen zu jedem Musikstück live ein Motiv entstehen lassen. So gehen Auge und Ohr spazieren und erkunden die Welt der Kunst gemeinsam.

mehr »
Tickets online »

Erstes Sinfoniekonzert

Werke von Wagner, Saint-Saëns und Tschaikowsky am 06. Oktober um 19 Uhr im CongressCentrum (großer Saal).



Das Urmel kommt!

Die Vorfreude auf unser neues Stück zur Winterzeit „Das Urmel aus dem Eis“ ist groß!

Premiere ist am Dienstag, 26. November 2019 um 9 Uhr im Großen Haus

Der Kinderklassiker über das Urmel, das die Insel Titiwu zum Beben bringt.
Professor Tibatong lebt mit seinem Hausschwein Wutz auf der Insel Titiwu. Er hat eine Schule eingerichtet, um Tieren das fehlerfreie Sprechen beizubringen und erzielt trotz des ein oder anderen Sprachfehlers Erfolge. Plötzlich wird das Leben der Inselbewohner durcheinandergebracht. Im Meer findet der Professor ein Ei, aus dem ein kleines Etwas schlüpft – ein Urmel, halb Sau­rier, halb Säugetier, frech und quäkend. Als sich die Entdeckung des fremden Wesens herumspricht, gerät es in Gefahr. Denn der König Pumponell hat sich in den Kopf gesetzt, das Urmel als Trophäe in seiner Großwildsammlung auszustellen.
Max Kruse schuf mit „Urmel aus dem Eis“ einen Kinderbuchklassiker, der auch durch die Bearbeitung der „Augsburger Puppenkiste“ bekannt wurde. Nach dem großen Erfolg von „Eine Woche voller Samstage“ in der vergangenen Spielzeit zeigt das Theater Pforzheim nun die Kindermusicalfassung von Markus Löchner. Garantiert ist ein Riesenspaß mit originellen Songs und einer Geschichte zum Mitfiebern!

Der beliebte Malwettbewerb startete zum „Tag der offenen Tür“ am 15.9. beim Kinderprogramm im Foyer. Mitmachen können alle Kinder noch bis Ende Januar 2020.

mehr »
Tickets online »



Theaterspielclubs: Es geht wieder los!

Einmal Bühne und nie wieder zurück

Für alle, die schon immer mal auf der Bühne stehen und selbst Theater machen wollten: Die Spielclubs des Theaters starten wieder mit einem ersten Info-Treffen am 9. Oktober um 16.00 Uhr. Treffpunkt ist der Bühneneingang des Theaters (an der Enzseite). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

In der kommenden Spielzeit wird es wieder zwei Spielclubs geben:

  • Mini-Spielclub für alle zwischen 10 und 14 Jahren
  • Spielclub „Pforzelona“ für alle ab 15 Jahren

Bei Fragen zu den Spielclubs wenden Sie sich gerne an das Junge Theater unter theater.paedagogik@pforzheim.de.

Foto aus der Generaleprobe des Spielclubstücks "Die Hütte im Wlad"



Workshops im acht+ Abo / Jugend-Abo Pur / Jugendabo Konzert

Auch in dieser Spielzeit gibt es wieder spannende Workshops für alle Jugend-Abonnenten. Freut euch darauf mit Hilfe der Bühnentechnik über der Bühne zu schweben oder in der Schlosserei eine Duftlampe zu basteln, um nur zwei von vielen Workshops zu nennen.

Wie im letzten Jahr laufen die Anmeldungen wieder nach dem „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“-Prinzip. Der Premiumworkshop wird wie gewohnt verlost, bei diesem dürft ihr zwei Schauspieler kennenlernen und über alles Mögliche ausfragen. Bei Markus Löchners Workshop habt ihr die Wahl zwischen Bühnenkampf und Impro-Theater.

Alle Jugend-Abo Pur, sowie Acht+ Abonnenten und Jugendabo Konzert Abonnenten werden von uns zeitnah eine E-Mail bekommen, in der ihr Nähere Infos zum Anmeldeprozedere und den Workshops an sich erhaltet. Deshalb sendet uns schleunigst eure E-Mail Adresse zu (falls ihr das noch nicht getan habt) und eure Einverständnis, damit wir diese auch verwenden dürfen.

Wir freuen uns auch diesmal wieder über glückliche Teilnehmer und wünschen euch viel Freude bei den Workshops!

Und wenn ihr noch kein acht+ oder Jugend-Abo Pur bzw. Konzert Abonnement habt, dann auf geht’s! Fragt bei der Theaterkasse nach, dort hilft man euch gerne weiter.

Deine acht+ Workshops in der Spielzeit 2019/20

  • Der General mit dem Zauberstab - Dirigent und komm. Generalmusikdirektor Florian Erdl lässt sich und seinen Musikern der Badischen Philharmonie in die Noten schauen: 2. November 2019
  • Heavy Metal feat. Weihnachtsgeschenk - Bau mit den Schlossern des Theaters ein kleines Kunstwerk aus Metall: 14. Dezember 2019
  • Inszenierung für Insider - Sei bei einer Probe zum Jugendstück „Heimatkleid“ dabei und talke danach mit der Schauspielerin und dem Regisseur über Deine Eindrücke: 4. Januar 2020.
  • Dekoratives in der Dekoabteilung - Baue Deine einzigartige Pinnwand: 8. Februar 2020.
  • Überflieger - Mit den Bühnentechnikern im Flugwerk über die große Bühne fliegen: 02. März (17:30-19 Uhr)
  • Schauspieler Markus Löchner voll in action - „Improtheater“ oder „Bühnenkampf“ Du hast die Wahl! à Vote, welcher Workshop Dein Darling ist, die Mehrheit entscheidet! April 2020
  • Premium-Workshop „Meet & Greet mit Myriam Rossbach und Alexander Doderer – zwei Stars aus dem Schauspielensemble zeigen Dir ihr Theater Pforzheim: Mai 2020
  • „Romeo und Julia Extended“ – Tanzworkshop mit Mitgliedern des Ballettensembles: Juni 2020
Bild aus einem Schneiderei-Workshop 2017



Vorstellungen im Acht+ Abo/ Jugend-Abo Pur/ Jugendabo Konzert Acht+ Vorstellungen

Deine acht+ Vorstellungen in der Spielzeit 2019/20:

Samstag,  28.09.19               Frankenstein Junior

 

Samstag,   09.11.19               Alles was sie wollen – Gruppe 1

Sonntag,   10.11.19               Alles was sie wollen – Gruppe 2

Freitag,     15.11.19               Alles was sie wollen – Gruppe 3

Samstag,   16.11.19               Alles was sie wollen – Gruppe 4

Freitag,     22.11.19               Alles was sie wollen – Gruppe 5

 

Freitag,    20.12.19               Menschen im Hotel

Freitag,    17.01.20               Bella Figura

 

Freitag,     06.03.20               Der goldne Topf – Gruppe 1

Samstag,   07.03.20               Der goldne Topf – Gruppe 2

Samstag,   14.03.20               Der goldne Topf – Gruppe 3

Sonntag,   15.03.20               Der goldne Topf – Gruppe 4

Sonntag,   22.03.20               Der goldne Topf – Gruppe 5

 

Samstag,  25.04.20               Faust II

Samstag,  16.05.20               Katharina Kepler

 

Samstag,   20.06.20               Unter Verschluss – Gruppe 1

Sonntag,   21.06.20               Unter Verschluss – Gruppe 2

Freitag,     16.06.20               Unter Verschluss – Gruppe 3

Samstag,   27.06.20               Unter Verschluss – Gruppe 4

Freitag,     03.07.20               Unter Verschluss – Gruppe 5

 

Jugend-Abo Pur Vorstellungen

Deine Jugend-Abo Pur Vorstellungen in der Spielzeit 2019/20:

Donnerstag,     17.10.19        18 Uhr             Barbie, schieß doch!

Donnerstag,     16.01.20        18 Uhr             Heimatkleid

Samstag,         21.03.20        20 Uhr             Der goldne Topf

Samstag,         16.05.20        20 Uhr             Tanz pur

Sonntag,         28.06.20        15 Uhr             Titanic

Jugendabo Konzert Vorstellungen

Deine Jugendabo Konzert - Vorstellungen in der Spielzeit 2019/20:

Sonntag,  06.10.19                1. Sinfoniekonzert

Sonntag,  08.03.20                3. Sinfoniekonzert

Sonntag,  26.04.20                4. Sinfoniekonzert

Sonntag,  05.07.20                6. Sinfoniekonzert



Stücke für Kinder und Jugendliche im neuen Schuljahr

Auch in dieser Spielzeit ist das Junge Theater Pforzheim wieder mit einem bunten Angebot an mobilen Stücken unterwegs. Das heißt: Wir kommen zu euch in die Schule und spielen Theater direkt vor Ort!

Auch wenn es eigentlich die Aufgabe eurer Lehrer ist, solche Stücke zu buchen, so dürft auch ihr gerne die Initiative ergreifen und selbst dafür sorgen, dass ein mobiles Stück an eure Schule kommt. Denn einige eurer Lehrer wissen vielleicht gar nicht Bescheid, über die Angebote des Jungen Theaters oder sie sind überrascht und erfreut zu hören, dass sich ihre Schüler Theater sogar wünschen.

Mobile Stücke:

  • Als neues mobiles Stück für die Kleinen steht „Nachts – Warum Erwachsene so lange aufbleiben müssen“ von Alexandra Helmig, Bühnenfassung nach dem Bilderbuch von Katharina Grossmann-Hensel (mobil, ab 3 Jahren, Premiere: 21. Mai 2020). Ein kleiner Junge fragt sich, was alles so los ist, wenn er eigentlich im Bett liegen und schlafen soll. Seine Einfälle sind witzig und mit viel Musik gewürzt.
  • „Ein König zu viel“ von Getrude Pigor (mobil, ab 5 Jahren, Premiere am 21.12.2019) handelt von zwei kleinen Königen, die mit allerhand Schabernack ausfechten, wer von Ihnen der Bestimmer sein darf.
  •  „Barbie, schieß doch!“ von Sebastian Seidel (mobil, Premiere am 11.10.2019). Wenn ein Mädchen lieber kickt als föhnt, dann spielt sie nicht nur mit dem Fußball, sondern auch mit den Erwartungshaltungen ihrer Eltern und ein bisschen mit dem Feuer.
  • „Das Heimatkleid“ von Kirsten Fuchs ist unser Jugendstück ab 15 Jahren (Klassenzimmertheater, Premiere am 10.01.2020). Ein Designerkleid „made in Germany“ zwingt eine junge Frau sich mit der Verführbarkeit durch die Denk- und Argumentationsmuster der Neuen Rechten auseinanderzusetzen und Stellung zu beziehen.

Wiederaufnahmen:

  • „Ginpuin“ von Barbara von den Speulhof (mobil, ab 5 Jahren). Der kleine Pinguin mit Sprachfehler ist etwas anders als die anderen und will deshalb auf eine große Reise aufbrechen, so findet er heraus wie wertvoll und einzigartig jeder ist.
  • „Das Herz eines Boxers“ von Lutz Hübner (Klassenzimmerstück, ab 10 Jahren). Jojo muss Sozialstunden im Altenheim ableisten. Dabei entsteht eine verrückte Freundschaft mit dem ehemalig berühmten Boxer Leo und ein riskanter Plan, der das Leben der beiden komplett auf den Kopf stellt.
  • „Jihad Baby!“ von Daniel Ratthei (Klassenzimmerstück, ab 15 Jahren) handelt um Jona, der in die Fänge von islamischem Extremismus gerät und beschäftigt sich mit der Frage um Ideologien und moralische Werte in unserer Gesellschaft.
  • „Eine kleine Zauberflöte“ ist ein Singspiel mit Musik für Kinder von W.A. Mozart (mobil, ab 6 Jahren). Die berühmteste deutsche Oper in einer kindgerechten Fassung.



Weitere Informationen gibt’s hier:

Im Monatsleporello, dem Spielzeitleporello des Jungen Theaters

und unter www.theater-pforzheim.de oder natürlich gerne persönlich bei uns!

Junges Theater Pforzheim

Junges Theater

Anja Noël, Tel: 07231/39-1473

Swantje Willems, Tel.: 07231/39- 3259

E-Mail:  theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de

Im Internet findet ihr uns unter:
www.theater-pforzheim.de
http://www.facebook.com/theater.pforzheim
http://twitter.com/theaterpf

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@stadt-pforzheim.de

Di. bis Fr. 10-19 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt.

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.