Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Jugend-Newsletter 03-2019

 

Huhu und hallo,

Unser Theaterstück "Faust I" feiert im März Premiere

der März ist da, ob mans glaubt oder nicht. Der Frühling lässt sich erahnen, Narren laufen durch die Straßen (obs einem nun gefällt oder doch eher missfällt) und generell sind um Karneval alle ein bisschen theatraler als sonst unterwegs. Außer bei uns im Theater, denn bei uns ist immer Karneval. Gute Laune, große Emotionen und Spaß am Verkleiden sind bei uns immer vorhanden. Also kommt rum!

So! Konzerte – kennt ihr. Western – kennt ihr. Werbung – kennt ihr. Dann ist unser Jugendkonzert „Western movies in concert“ auf jeden Fall was für euch! Zieht eure Chaps an, schwingt euch aufs Ross, kommt vorbei und seid gespannt wie der Hahn einer Pistole! Nähere Infos hier im Newsletter.

Ihr wolltet schon immer mal sehen, wie Schauspieler und Musiker proben, das Rohmaterial mitbekommen und auf Rockmusik steht ihr auch? – Dann kommt zu unserer öffentlichen Probe von „Everyman (Jedermann)“. Ihr wollt mehr wissen? Dann lest einfach weiter hier im Newsletter.

Faust ist euch allen ein Begriff und der Kreativwettbewerb FAUST 2019 bestimmt auch! Jetzt könnt ihr auch endlich Faust live und in Farbe auf der Bühne erleben. Außerdem haben wir einen Faust-Tag geplant mit einer Vernissage vom Feinsten. Da ist für jeden was dabei, sei es jetzt eine wissenschaftliche Befassung mit Faust oder eine künstlerische.

Mehr? – siehe weiter unten im Newsletter!

Ihr habt ein Jugendabo und einen Samstag im Monat frei? Dann meldet euch doch zu einen Jugendabo-Workshop an. Welcher der Nächste ist, erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest. Wir informieren euch auch regelmäßig per E-Mail über die Workshops, sofern wir eure E-Mail Adresse erhalten haben. Also – wer Infos will, schickt gerne seine E-Mail Adresse an theater.paedagogik@pforzheim.de.

Einen sonnigen März euch allen!

Euer Team des Jungen Theater Pforzheims

Anja Noël, Swantje Willems, Joanna Willenbrink und Nicole Gergert

 



Inhalt des Newsletters

Jugendkonzert - Western movies in concert

(R)Einblicke - Die öffentliche Probe: Everyman

Alexandra Karabelas Tipp für Jugendliche ab 14

Premiere „Faust I“

Faust-Sonntag am 24. März

Jugendabo Schneiderei-Workshop

Weitere Informationen

 



Die Badische Philhamonie kann auch Western und Werbung

Jugendkonzert - Western movies in concert

Zappt euch mit uns durch einen Film(Musik)Abend im Theater Pforzheim. Wer auf kultige Westernfilme und Unterhaltung à la „Bud Spencer und Terence Hill“ steht, kommt hier auf seine Kosten. Philipp Haag dirigiert euch das Lied vom Tod und Winnetou versucht unbeirrt für Frieden und Gerechtigkeit in seinem Land zu sorgen.

Freut euch auf gute Musik aus Film und Fernsehen live gespielt von der Badischen Philharmonie Pforzheim und witzige Unterhaltung! Das Gute bei unserem Programm: Selbst bei den Werbespots möchte man nicht wegschalten!

Tickets gibt’s online, an der Theaterkasse Di-Fr 10-19 Uhr und Sa 10 -13 Uhr oder telefonisch unter 07231 – 3924 40.

mehr »
Tickets online »

 



(R)Einblicke - Die öffentliche Probe: Everyman

Die Progressive Metal-Band Vanden Plas inszeniert und spielt in der Rock-Oper "Everyman (Jedermann)" mit.

Ihr wolltet schon immer wissen, wie so eine Probe von einem großen Musical abläuft? Und außerdem findet ihr Rockmusik auch nicht so übel oder sogar ziemlich cool? – Dann kommt zur öffentlichen Probe der Rock-Oper „Everyman (Jedermann)“ am Samstag, den 23.03.2019 um 11.30 Uhr im Großen Haus. Premiere ist am 6. April und ihr könnt jetzt schon hautnah dabei sein!

Es folgt eine kurze Zusammenfassung, damit jeder weiß worum es geht:

„Everyman“ ist eine Rock-Oper von Günter Werno, Andy Kuntz, Stephan Lill und Johannes Reitmeier.
Jedermann (Everyman) genießt das Leben in vollen Zügen: Geld, Güter, Geliebte so viel er will. Er kennt weder Moral noch Maß. Niemals ist er einem Schuldner gnädig, nie hilft er den Bedürftigen. Der Glaube, zu dem ihn seine Mutter ermahnt, kümmert ihn nicht. Als Gott Jedermann zur Rechenschaft ziehen will und ihm den Tod schickt, kann Jedermann einen Aufschub der Sterbefrist aushandeln, denn niemand will ihn auf seiner letzten Reise begleiten. Eine gebrechliche Frau stellt sich ihm als seine guten Taten vor. Bisher immer vernachlässigt, ist sie schwach und Jedermann erkennt, dass er sein Leben ändern muss … 

Kommt vorbei und rockt mit uns Pforzheim!

Tickets online »



Eine exquisite Empfehlung aus unserer Ballettabteilung:

Elonora Pennacchini als Feuervogel

Alexandra Karabelas´ Tipp für Jugendliche ab 14

Die Jugend-Vorstellungen von VERWANDLUNGEN – DER FEUERVOGEL / METMORPHOSEN mit spezieller Vor- und Nachbereitung am Freitag, 22. März 2019 um 19:30 Uhr und am Donnerstag, 6. Juni 2019 um 20:00 Uhr  

„Leidenschaft, Gier, Macht, Hingabe, Liebe, Kummer, Abscheu, Hass, Zärtlichkeit und am Ende ein Schrei aus vielerlei Mündern. Einer, bei dem der ganze Körper ein einziger verzweifelter Schrei ist. Den muss man nicht hören, die Wucht kommt auch so beim Publikum im Großen Haus des Pforzheimer Stadttheaters an.

(…) Alles ist möglich. Auch heute. Und im Tanz erst recht. Dafür ist die mutige Inszenierung von „Verwandlungen“ ein lebendes, ein getanztes Beispiel. Der lang anhaltende Applaus spricht für sich. Er ist verdient“,

schrieb Susanne Roth im DANCE FOR YOU MAGAZINE über den neuen Ballettabend von Guido Markowitz. Er trägt den Titel „VERWANDLUNGEN – Der Feuervogel / Metamorphosen“ und zeigt gleich drei neue Ballette: Eine tief berührende, modern erzählte Ballettgeschichte „Der Feuervogel“ auf Musik von Igor Strawinsky, dann getanzte Episoden aus dem Buch „Metamorphosen“ von Ovid in einem golden glitzernden Kostümbild und die eindrückliche, hochemotionale Uraufführung auf Musik von Philip Glass, die uns ein Bild der Welt heute zeigt. Beide Jugend-Vorstellungen bieten besondere Möglichkeit zum Vor-und Nachgespräch.

Jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn führen Ballettleitung und Theaterpädagogik im Foyer die jugendlichen Ballett-Besucher*innen kurz und knapp in den Abend ein. Im Anschluss an die Vorstellung besteht bei Voranmeldung zudem die besondere Gelegenheit, im Gespräch mit zwei Tänzer*innen backstage über das Gesehene und Erlebte zu sprechen. Anmeldungen für das Backstage-Gespräch erbitten wir formlos per Email an Alexandra Karabelas, unsere Ballettdramaturgin, alexandra.karabelas@pforzheim.de oder an Joanna Willenbrink, unsere Musiktheaterpädagogin, joanna.willenbrink@pforzheim.de.

mehr »
Tickets online »



Faust I - Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe

Passend zu unserem Kreativwettbewerb FAUST 2019 nun das Stück „Faust I“ für alle Faust - Begeisterten und alle, die es noch werden wollen.

Der wissensdurstige, in sich zerrissene Gelehrte Faust sehnt sich nach absoluter Wahrheit. Ein Deal mit Mephisto verspricht Faust die Erkenntnis über das Wesen aller Dinge. Die Reise führt ihn in Auerbachs Keller und in die Walpurgisnacht – und mündet in Fausts Begegnung mit Gretchen, die er für einen Augenblick lang begehrt und dann schnell wieder fallen lässt. Der Trip in ungewohnte Sphären gerät völlig aus dem Ruder und mündet in einer Tragödie …

Premiere ist am 1. März um 19.30 Uhr im Großen Haus, weitere Vorstellungen folgen am 02.03., 13.03., 19.03., 24.03. und viele Weitere.

mehr »
Tickets online »

                 

Faust-Sonntag am 24. März

11 Uhr Faust-Brunch mit Juwelen und Mephisto-Walzer

Wer gerne einen wissenschaftlichen Blick in entspannter Brunch-Atmosphäre auf Faust werfen möchte, dem kann man den Vortrag „Faust heute – Zur Aktualität Goethes“ vom Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Michael Jaeger Kulturwissenschaftler und den Kurzvortrag „Gretchen“ von Dr. Denise Roth, Direktorin Faust-Museum Knittlingen empfehlen.

Außerdem ist für musikalische Umrahmung mit Mitgliedern des Musiktheaterensembles gesorgt. Freut euch auf Lieder und Arien von Gounod, Mussorgsky, Schubert und Liszt.

Bewirtet wird der Brunch durch das Theaterrestaurant Opera.

Karten kann man an der Theaterkasse buchen oder online ».



Vernissage mit Ausstellungseröffnung

Ihr findet Kunst eigentlich ganz annehmbar, sogar irgendwie ganz geil? Ihr steht auf abgefahrene Kunstwerke oder doch eher auf klassische Kunst? Dann kommt doch zu unserer Vernissage zum Kreativwettbewerb FAUST 2019 am 24.03. um 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ausgestellt werden über 60 Kunstwerke, darunter sind Körperinstallationen, Plastiken und Skulpturen, aber auch Gemälde und schriftliche Werke, wie Gedichte oder eine Predigt. Und nachdem der Mund ausgetrocknet ist, weil einem die Kinnlade runtergefallen ist vor Staunen, kann man sich mit dem Verjüngungstrank - direkt aus der Hexenküche! - erfrischen.
Der Kreativwettbewerb findet in Kooperation mit dem Faustmuseum Knitt­lingen und der Goldschmiede- mit Uhrmacherschule Pforzheim statt.
Obacht! Bei Interesse: Es gibt auch eine Faust-Matinee am Vormittag.

Nur eines unserer vielen Kunstwerke bei der Faust-Vernissage
Bild: Peter Schumann



Jugendabo Schneiderei-Workshop

Für unsere Jugendabonnenten gibt es wie immer exklusive Workshops und der Nächste steht am 16.03.2019 an. In unserer hauseigenen Schneiderei wird genäht bei dem Workshop „Up Cycling“. Unsere Schneiderinnen machen mit euch aus Alt Neu und aus Hässlich Schön. Zusammen mit den Schneiderinnen „up cycled“ ihr eure alten Jeans zu einer neuen, praktischen, coolen und nachhaltigen Tasche. Noch sind Plätze frei und ihr könnt euch anmelden. Der Workshop ist ab 12 Jahren. Sendet eure Anmeldung, sowie euer Alter an theater.paedagogik@pforzheim.de.

Wir freuen uns wenn ihr dabei seid!   



Weitere Informationen gibt’s hier:

Im Monatsleporello, dem Spielzeitleporello des Jungen Theaters

und unter www.theater-pforzheim.de oder natürlich gerne persönlich bei uns!

Junges Theater Pforzheim

Junges Theater

Anja Noël, Tel: 07231/39-1473

Joanna Willenbrink, Tel.: 07231/39-1577

Swantje Willems, Tel.: 07231/39- 3259

E-Mail:  theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de

Im Internet findet ihr uns unter:
www.theater-pforzheim.de
http://www.facebook.com/theater.pforzheim
http://twitter.com/theaterpf
 

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@pforzheim.de

Di. bis Fr. 10-19 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr
 

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt.

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.