Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Jugend-Newsletter 02-2020

 

Hallo alle miteinander,

ich hoffe ihr seid gut in das neue Jahr und Jahrzehnt gestartet und habt euch schon daran gewöhnt 2020 anstatt 2019 zu schreiben. Bei uns im Theater geht es auch schon wieder rund und ihr könnt euch auf ein tolles Programm freuen!

Im Februar kommen 3 neue Stücke auf unseren Spielplan. Welche das sind und worum es geht könnt ihr hier nachlesen.

Abiturienten aufgepasst: Ab diesem Monat könnt ihr eure Lektüre „Der goldne Topf“ auf der Bühne sehen. Zusätzlich bieten wir einen Workshop zur Abitur-Vorbereitung an. Mehr dazu später.

Ihr seid Jugendabonnent und habt einen Samstag im Monat frei? Dann freut euch auf den nächsten Jugendabo-Workshop! Was es dort zu sehen und zu tun gibt erfahrt ihr weiter unten im Newsletter.

Wie so ein Workshop abläuft und was im letzten passiert ist, könnt ihr im Bericht über den Jugendabo-Workshop „Inszenierung für Insider“ lesen.

Zwei Vorstellungen unserer vierten Werkschau mussten leider entfallen, jetzt stehen aber Ersatztermine fest. Diese erfahrt ihr weiter unten.

Wir wünschen einen wunderbaren Februar!

Euer Team des Jungen Theater Pforzheims
Anja Noël, Swantje Willems, Sabrina Werner und Markus Löchner

 



Inhalt des Newsletters

Premieren im Februar

Easy ins Abi – „Der goldne Topf“ mal anders

Jugendabo-Workshop „Dekoratives in der Deko-Abteilung“

Workshop-Bericht „Inszenierung für Insider“

Werkschau Junges Theater – Ersatztermine

Weitere Informationen

 



Premieren im Februar

„Ariadne auf Naxos“ (ab 16 Jahren)

Eine Uraufführung steht bevor. Der Komponist ist geschockt als er erfährt, dass nach seiner Oper ein Tanzspiel zur Aufheiterung gezeigt werden soll. Noch entsetzter ist er, als der Haushofmeister korrigiert, es müssen beide Werke gleichzeitig gespielt werden. Die Stimmung ist kurz vor dem Überkochen. Der Musiklehrer schafft es schließlich die Künstler zu beruhigen und der Vorhang öffnet sich zu einem vielschichtigen Experiment. Voller Witz und Ironie umkreisen Richard Strauss und sein Librettist Hugo von Hofmannsthal die Frage, ob die ernsthaften oder die leichten Themen in der Kunst höher einzuschätzen sind.

Oper von Richard Strauss
Premiere am 15. Februar um 19:30 Uhr im Großen Haus

Tickets online »
mehr »

„Faust II“ (ab 16 Jahren)

Nachdem er Gretchen ins Unglück gestürzt hat, setzt Faust seine Reise mit Mephisto fort. Diese eröffnet ihm einen weltgeschichtlichen Kosmos, durch den er beispielsweise Zeuge wird, wie der erste Mensch aus der Retorte geschaffen wird und wie das Papiergeld erfunden wurde. Erneut beginnt er, an der eigenen Existenz zu zweifeln und plant, ein neues Weltreich ganz nach seiner eigenen Vorstellungen zu gründen. Ein assoziationsreiches Welttheater über die Grenzen der Vorstellungskraft und der Sehnsucht nach dem Paradies.

Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe
Premiere am 23. Februar um 19 Uhr im Großen Haus

Tickets online »
mehr »

„Der goldne Topf“ (ab 14 Jahren)

Am Himmelfahrtstag taucht der Student Anselmus in die Welt der fantastischen Serpentina ein. Von da an steht er vor der schweren Wahl zwischen einer gutbürgerlichen Karriere und der Welt der Poesie. Diese Gegensätze werden von zwei Frauen verkörpert: Veronika, Tochter eines Beamten und Serpentina, Tochter des Archivarius Lindhorst.  Zweihundert Jahre nach der Veröffentlichung von Hoffmanns Novelle ist die Thematik immer noch aktuell: Was führt zum Glück im Leben: finanzieller Reichtum oder Poesie?

Stückprojekt nach E.T.A. Hoffmanns gleichnamiger Novelle
Premiere am 29. Februar um 20 Uhr im Podium

Tickets online »
​​​​​​​mehr »​​​​​​​

 



Easy ins Abi – „Der goldne Topf“ mal anders

Achtung an alle Abiturienten: hier habt ihr die Möglichkeit euren Abi-Stoff mal ganz anders anzugehen. Wir bieten ein zweitägiges Vorbereitungsprogramm zum Stück „Der goldne Topf“ an, das mit dem Besuch der Generalprobe endet.

Dramaturgische und theaterpädagogische Auseinandersetzung mit dem Werk Hoffmanns:
Wie kommt das Werk von E.T.A. Hoffmann auf die Bühne? | Welche Themen finden sich in
„Der goldne Topf“? | Welchen Bezug hat Hoffmanns Märchen zur heutigen Zeit? | Was hat das Märchen mit mir zu tun?

Vom 27. Februar bis 28. Februar 2020 bietet das Junge Theater Pforzheim eine Abiturvorbereitung an mit anschließendem Besuch der Generalprobe am 28. Februar 2020.

Ihr werdet Hoffmans Werk selbstständig in Workshops und kreativen Herangehensweisen in Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogik und dem Regisseur Jan Müller ergründen und interpretieren.

Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Die Kosten betragen 20€ pro Person.

Schriftliche Anmeldung und weitere Informationen über das Junge Theater Pforzheim: Swantje Willems, swantje.willems@pforzheim.de, Tel. 07231/39-3259



Jugendabo-Workshop „Dekoratives in der Deko-Abteilung“

Sie sind dafür zuständig, dass der Theatervorhang in Takt bleibt und verleihen dem ganzen Haus seinen Theater-Charme: die Dekorateure. Bei und mit ihnen findet der nächste Workshop statt.

„Dekoratives in der Deko-Abteilung“ am 8. Februar von 11 bis 13 Uhr – Baue Deine eigene einzigartige Pinnwand. In diesem Workshop könnt ihr euch handwerklich und kreativ ins Zeug legen um etwas Hübsches für Zuhause zu schaffen. Zusätzlich könnt ihr Interessantes über die Arbeit der Dekorateure erfahren.

Wenn ihr Jugendabonnent seid und Lust und Zeit habt, dann schnappt euch einen der begehrten Plätze.
Schickt uns einfach eine E-Mail an theater.paedagogik@pforzheim.de
Betreff: (Euer Name) acht+ Abo oder (Euer Name) Jugend Pur
Text: Eure Anmeldung für den Workshop



Workshop-Bericht „Inszenierung für Insider“

Am 4. Januar fand der erste Jugendabo-Workshop des Jahres 2020 statt. Im Rahmen der Jugendabonnements des Theaters, haben Jugendliche die Chance, durch Workshops einen Einblick hinter die Kulissen und in verschiedenste Arbeitsbereiche des Theaters zu erhaschen. Der Workshop „Inszenierung für Insider“ ermöglichte den fünf Teilnehmern, bei einer Probe des neuen Jugendstücks „Das Heimatkleid“ dabei zu sein. In dieser Probe wurde ein Durchlauf gespielt, das heißt die Workshop-Teilnehmer durften exklusiv und noch vor der Premiere das komplette Stück sehen. Im Anschluss konnten sie sich mit Schauspielerin Steffi Baur und Regisseur Markus Löchner über das Gesehene austauschen. Dabei wurden nicht nur die Fragen der Workshop-Teilnehmer beantwortet, sondern auch Markus Löchner und Steffi Baur bekamen ihr erstes Feedback. Außerdem unterhielten sie sich über die Themen, die das Stück behandelt. Dabei ging es auch um persönliche Erfahrungen, zum Beispiel ob das Thema Extremismus an den Schulen der Jugendlichen behandelt wird. Es war also für die Teilnehmer, als auch für den Regisseur und die Schauspielerin, ein spannender und aufschlussreicher Workshop.



Werkschau Junges Theater – Ersatztermine

Zu unserer 4. Werkschau, die vom 13. Bis 17. Januar stattfand, haben uns viele von euch einen Besuch abgestattet und sich ein Stück angeschaut, das hat uns sehr gefreut. Jedoch verlief die Woche nicht ganz so glatt, wie wir es uns erhofft hatten. Da zwei unserer Schauspieler erkrankt sind, mussten die Vorstellungen „Das Herz eines Boxers“ und „Barbie, schieß doch!“ leider ausfallen. Dafür können wir euch aber nun Ersatztermine nennen:

Mittwoch, 05. Februar 2020 um 18 Uhr                    "Barbie, schieß doch!!!"

Montag, 10. Februar 2020 um 18.00 Uhr                "Das Herz eines Boxers"

Falls ihr eine Karte für eine der entfallenen Vorstellungen hattet könnt ihr diese an der Theaterkasse oder der entsprechenden Vorverkaufsstelle zurückgegeben oder gegen Tickets für einen anderen Termin eintauschen. Falls ihr keine Karte für die Werkschau hattet, aber Interesse an einem der beiden Stücke habt, gibt es noch Tickets im Freiverkauf.

mehr »​​​​​​​

Karten: 11 Euro/ ermäßigt 7 Euro
Theaterkasse: Tel. 0 7231/39 2440

Alexander Doderer und Fredi Noel in "Das Herz eines Boxers"



Weitere Informationen gibt’s hier:

Im Monatsleporello und unter www.theater-pforzheim.de oder natürlich gerne persönlich bei uns!

Junges Theater Pforzheim

Junges Theater

Anja Noël, Tel: 07231/39-1473

Swantje Willems, Tel.: 07231/39- 3259

E-Mail:  theater.paedagogik@stadt-pforzheim.de

Im Internet findet ihr uns unter:
www.theater-pforzheim.de
http://www.facebook.com/theater.pforzheim
http://twitter.com/theaterpf

Theaterkasse: 

Tel.: 07231 39-2440

ticket@pforzheim.de

Di. bis Fr. 10-19 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr
 

 
 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Theaterpädagogik des Theaters Pforzheim zugestellt.

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-3259 / 39-1473

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: theater.paedagogik@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.