Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Newsletter: Silvester 2021 und zwischen den Jahren

Liebes Publikum,

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen und wir freuen uns, dass wir Ihnen, auch in der Übergangszeit zwischen den Jahren, ein buntes und vielfältiges Programm mit Beteiligung aller Sparten des Theaters bieten können.

Die seit heute gültige Corona-Verordnung beinhaltet allerdings wieder einige neue Regelungen, die Sie für ihren Theaterbesuch beachten müssen. Wir bitten Sie, sich über die Änderungen zu informieren. Einen Überblick über die aktuell geltenden Bestimmungen finden Sie hier auf unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt, auch im Namen des ganzen Hauses, einen guten Rutsch und ein glückliches, gesundes neues Jahr 2022.

Katharina Kepler

Musical-Oper von Volker M. Plangg und Hartmut H. Forche
Mo, 27. Dezember um 18 Uhr – zum 450. Geburtstag von Johannes Kepler – mit Einführung um 17.40 Uhr

Die Musical-Oper erzählt, wie die kräuterkundige Katharina Kepler von einer rachsüchtigen ehemaligen Freundin verleumdet, der Hexerei bezichtigt und angeklagt wird. Ihr Sohn, der berühmte Astronom Johannes Kepler, verteidigt sie und kann ihr vor genau 400 Jahren 1621 in Leonberg in einem langwierigen Strafprozess zum Freispruch verhelfen.

Tickets

Falstaff

Oper von Giuseppe Verdi
Di, 28. Dezember um 20 Uhr mit Einführung um 19.40 Uhr

Der unverschämte, gut beleibte, sich für unwiderstehlich haltende Sir John Falstaff ist knapp bei Kasse. Er braucht aber Geld, um weiter seine Rechnungen im Wirtshaus bezahlen und „La dolce vita“ frönen zu können. Da kommt ihm die Idee, zwei betuchte Ehefrauen um den Finger zu wickeln, um so an das Vermögen ihrer Männer zu gelangen. Doch er hat die Rechnung ohne die spaßige Frauengemeinschaft der Stadt Windsor gemacht ….

Tickets

 

Märchen im Grand-Hotel

Lustspiel-Operette von Paul Abraham
Mi, 29. Dezember um 20 Uhr und So, 2.1.2022 um 15 Uhr

Marylou will ihr eigenes Ding drehen: Die Tochter des amerikanischen Filmmoguls Sam Makintosh reist an die Côte d’Azur, um Inspiration für ihren Film über die Romanzen und Intrigen des europäischen Adels zu sammeln. Doch bald stellt sich heraus, dass im Grandhotel nicht nur Marylou ihre wahre Identität verbirgt … Eine bezaubernde Geschichte mit vielen swingenden Melodien und schwungvollen Tanznummern!

Tickets

Außer Rand und Band

Komödie von Ray Cooney
Do, 30. Dezember um 20 Uhr

Während sich Staatsminister Richard mit Oppositions-Sekretärin Jane zu einem heimlichen Seitensprung im Hotel trifft, findet unweit davon eine wichtige Kabinettsdebatte statt, der eigentlich beide beiwohnen sollten. Doch noch bevor irgendetwas läuft, läuft bereits alles schief: Plötzlich klemmt nämlich ein toter Mann im Suite-Fenster, der sich als Privatdetektiv entpuppt – wodurch Möchtegern-Liebschaft und politische Abwesenheit aufzufliegen drohen. …

Tickets

Freedom – A Tribute to George Micheal

Songrevue mit Songs der 1980er und 1990er
Silvester, Fr, 31.12. um 15 und 19.30 Uhr


Endlich zurück auf der Bühne des Großen Hauses: die Songrevue mit Musik aus den 80er/90er Jahren von George Michael, Aretha Franklin und anderen. Als Sänger wird Fabrizio Levita wieder seine Zuschauer verzaubern, Svenja Meyer singt mit starker Soul-Stimme die Songs der musikalischen Heldinnen, Arrangeur und musikalischer Leiter Frank Nimsgern („Falco“) begleitet mit seiner Band und das Ballett-Ensemble bebildert einzelne Songs mit ausdruckstarken Tanzszenen.

Tickets

Kleine Eheverbrechen

Schauspiel von Eric-Emmanuel Schmitt
Silvester, Fr, 31.12. um 18 und 21 Uhr

Gilles hat durch einen mysteriösen Unfall sein Gedächtnis verloren. Seine Ehefrau Lisa kehrt mit ihm in die gemeinsame Wohnung zurück. Er fragt sich: Ist es wirklich seine Wohnung? Und ist Lisa wirklich seine Frau? Gilles kann sich an nichts erinnern. Wer ist er? Wer ist Lisa? Was für eine Ehe führten sie? Das Stück von Eric-Emmanuel Schmitt ist ein faszinierendes Vexierspiel, in dem sich zwei Personen, die sich lieben, einen temporeichen Schlagabtausch liefern.

Tickets​​​​​​​

Don Giovanni

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Di, 4.1.2022 um 20 Uhr mit Einführung um 19.40 Uhr

Zweitausendfünfundsechzig. So viele Namen enthält die Liste seiner „Eroberungen“, so viele Frauen hat „Don Giovanni“ bereits verführt. Dabei findet er Gefallen an Frauen jedes Alters und Standes. Sein treuer Diener Leporello, der für ihn auch die Liste führt, hilft ihm dabei, stets zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein. Doch sein Lebenswandel droht ihn früher oder später einzuholen. Als er gezwungen wird, den Vater des neusten Zielobjekts seiner Verführungskünste, der jungen Donna Anna, im Zweikampf zu töten, will ihm nichts mehr gelingen ….

Tickets

Der Trafikant

Schauspiel nach dem Roman von Robert Seethaler
Do, 6.1.2022 um 20 Uhr und Fr, 7.1.2022 um 19.30 Uhr, jeweils mit Einführung um 20 Min. vor Beginn im Foyer


Franz Huchel heißt Seethalers Roman- und Theaterstück-Protagonist. Franz ist ein vaterloser, aber behütet aufgewachsener Junge vom Lande, dessen Leben sich 1937 mit einem Schlag verändert. Von heute auf morgen schickt ihn die Mutter in die große Stadt Wien, wo er sich als Lehrling des Zeitungsund Rauchwarenhändlers (sprich: Trafikanten) Otto Trsnjek verdingen soll. Fremd sind Franz die pulsierende Großstadt, die vielen Menschen und die angespannte politische Lage im zunehmend unter Einfluss rechts-nationaler Kräfte geratenden Land…

Tickets

Öffnungszeiten

Theaterkasse
Di bis Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Tel — 07231 39-2440
E-Mail: ticket(at)pforzheim.de

Aboservice
Di bis Fr von 10 bis 16 Uhr

Tel — 07231 39-2256
E-Mail: abo(at)pforzheim.de

Fotos: Martin Sigmund, Sabine Haymann

 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-2969

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: johannes.mall@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.