Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Theater - Newsletter: September 2022

Liebes Publikum,

ein Neuanfang mit einem neuen künstlerischen Leitungsteam bedeutet immer Vorfreude und Aufregung zugleich. Welche Themen und Formate, Handschriften und Ästhetiken bringen „die Neuen“ mit? Werden etablierte, lieb gewonnene Traditionen und Künstlerinnen und Künstler übernommen? Schon vor unserem ersten Treffen in und mit Pforzheim hatten wir uns entschlossen – in einer Situation, in der durch die Pandemie ein Kennenlernen nicht einfach war –, mehr auf Kontinuitäten als auf Brüche zu setzen. Gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und  unserem Publikum wollen wir das wunderbare Potential des Hauses an der Enz nutzen und das Theater Pforzheim weiterentwickeln.

Ihr Markus Hertel (Intendant) und Uwe Dürigen (Verwaltungsdirektor)

Vorverkaufstart am 03.09.2022 um 10:00 Uhr

Am Samstag, den 03. September 2022 um 10.00 Uhr beginnt der Kartenvorverkauf für alle aktuell geplanten Vorstellungen der gesamten Spielzeit 22/23. Die Theaterkasse ist zu den gewohnten Zeiten von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet und telefonisch unter folgender Nummer erreichbar: 07231 /392440.

Ab nächster Woche ist die Theaterkasse wieder regulär von dienstags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Samstags jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Außerdem können die Karten online und an den bekannten Vorverkaufsstellen im Kartenbüro in den Schmuckwelten (Pforzheim), dem Ticketforum in der Postgalerie Karlsruhe und dem Musikhaus Schlaile in Karlsruhe erworben werden.

 

MADAMA BUTTERFLY
Oper von Giacomo Puccini

Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica /
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Premiere am 16. September 2022

B. F. Pinkertons Stationierung in der japanischen Hafenstadt Nagasaki ist für ihn bloß ein exotisches Abenteuer: Er heiratet die auch Butterfly genannte Geisha Cio-Cio-San, um sie dann mit dem gemeinsamen Kind sitzenzulassen und sich eine ,echte‘ Ehefrau in Amerika zu suchen – mit fatalem Ausgang. Giacomo Puccinis tragische Liebesgeschichte „Madama Butterfly“ mit ihren spätromantisch-klangschönen Melodien und Orchesterpassagen ist eine der beliebtesten Opernwerke.

TICKETS
MEHR INFOS

 

 

HUMANAPP (Deutschsprachige Erstaufführung)
Schauspiel von Ian De Toffoli


Deutsch von Wolfgang Barth
Deutschsprachige Erstaufführung

Premiere am 21. September 2022

In einem von einer technologischen Expertengruppe durchgespielten Fallbeispiel muss ein selbstfahrendes Auto in Sekundenschnelle über Leben und Tod entscheiden und opfert – als vermeintlich ‚kleinstes Übel‘ – eine in prekären Verhältnissen lebende Frau.
„HumanApp“ des Luxemburgischen Shootingstars Ian De Toffoli vernetzt auf intelligente Weise Wissenschaft mit Theater, erzählt dabei aber weniger von Künstlicher Intelligenz als von uns Menschen: ein Stück über das Zweifeln, die Verletzlichkeit und die irrationalen Entscheidungen, die unser Menschsein ausmachen.

TICKETS
MEHR INFOS

BEKENNTNISSE DES HOCHSTAPLERS FELIX KRULL
Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann

Für die Bühne bearbeitet von Andreas Frane und Elias Perrig

Premiere am 30. September 2022

Er ist der berühmteste Hochstapler der Weltliteratur: Felix Krull lügt und betrügt sich vom Habenichts zum Marquis und durch halb Europa. Wie er das schafft? Sehen Sie selbst! Das Theater Pforzheim bringt Thomas Manns beliebtesten Roman „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ in einer eigenen Fassung auf die Bühne des Großen Hauses.

TICKETS
MEHR INFOS

Tag der offenen Tür
24. September 2022, 11:00 bis 16:00

Gleich zu Beginn der neuen Spielzeit laden wir Sie herzlich ein, uns und unseren Spielplan kennenzulernen. Alle Sparten und Abteilungen öffnen ihre Türen weit, um Ihnen ihre Arbeit vorzustellen. Theater einmal buchstäblich zum Anfassen! Viele Überraschungen im ganzen Haus inbegriffen! 

Eröffnungsgala mit exklusiver Spielzeitvorschau 
24. September 2022, ab 19:30 im großen Haus

Bei unserer Eröffnungsgala am Abend im Großen Haus schlendern wir mit Ihnen dann durch unser Programm: Von der großen Oper bis zum kleinen, aber feinen Kammerspiel. Wir präsentieren Musiktheater und Tanz, Schauspiel und Junges Theater (BÜPF), die Badische Philharmonie Pforzheim und alle Ensembles.

THEATERFRÜHSTÜCK X DREI

11. September 2022, 11:00 Uhr

Aus dem „Opernfrühstück“ wird das „Theaterfrühstück“: Beim ersten Termin zu Beginn der Spielzeit stellen Ihnen Regisseurinnen und Regisseure, Dramaturginnen und Dramaturgen und Mitglieder der Ensembles nicht nur die Eröffnungspremiere „Madama Butterfly“ vor, sondern auch die Premieren „HumanApp“ und „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“.

 

ÖFFENTLICHE PROBE MADAMA BUTTERFLY

9. September 2022, 19:00 Uhr

Wer schon immer wissen will, wie Sängerinnen, Sänger und Regie zusammenarbeiten, hat hier die Gelegenheit, dem künstlerischen Team um Regisseur Markus Hertel über die Schulter zu blicken.

 

THEATERTREFF KINO ZU HUMANAPP

27. September 2022, 20:00 Uhr im KOKI

In Isa Willingers preisgekröntem Dokumentarfilm „Hi, AI – Liebesgeschichten aus der Zukunft“ (2019) zeigen uns Roboter, wie wir als Mensch „programmiert“ sind.

September-Leporello

Öffnungszeiten

Theaterkasse
Di bis Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Tel — 07231 39-2440
E-Mail: ticket(at)pforzheim.de

Aboservice
Di bis Fr von 10 bis 16 Uhr

Tel — 07231 39-2256
E-Mail: abo(at)pforzheim.de

Fotos: Sabine Haymann

 
Newsletter abbestellen

IMPRESSUM

Diese Mail wurde Ihnen von der Werbeabteilung des Theaters Pforzheim zugestellt. 

Herausgeber

Theater Pforzheim
Am Waisenhausplatz 5
75172 Pforzheim
V.i.S.d.P.: Uwe Dürigen

Tel: +49(0)7231 39-2969

Fax: +49(0)7231 39-1485

E-Mail: johannes.mall@pforzheim.de

Alle Beiträge im Newsletter des Theaters Pforzheim sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Haftung für fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird ausgeschlossen. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechteinhabers.