Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Dezember-Newsletter 2019

Aktuell im Dezember

Chris Murray - Musical Christmas Jubiläums-Tour
Premiere: Wiener Blut
Premiere: Ein König zu viel
Heiligabend: Benefizkonzert "Stille Nacht - Heilige Nacht"
1. Weihnachtsfeiertag: Glanzlichter
2. Weihnachtsfeiertag: Urmel aus dem Eis und Doktor Schiwago
Die Geschenkidee: Unsere Weihnachtsabos
Silvester in Ihrem Theater Pforzheim

 

Chris Murray - Musical Christmas Jubiläums-Tour

Die Vorfreude ist riesig, denn der Tenor Chris Murray ist wieder mit seinem bezaubernden Musical Christmas auf Tour.
Dieser Musicalabend verspricht eine abwechslungsreiche Einstimmung auf die Weihnachtszeit.
Die Mischung aus Musicalhits, Weihnachtssongs und Filmsoundtracks sorgen für beste vorweihnachtliche Unterhaltung.
Am Klavier wird Chris Murray begleitet von Philipp Polzin, zusammen entführen Sie die beiden Virtuosen in eine weihnachtliche Märchenwelt.

Am 15. Dezember um 15 Uhr im Großen Haus

Tickets online »

Premiere: Wiener Blut

Probenimpressionen von "Wiener Blut"

Wiener Wein und „Wiener Blut“ befeuern den Liebesreigen im Dreivierteltakt

Operette von Johann Strauß
Zusammengestellt von Adolf Müller

Libretto von Victor Léon und Leo Stein

Es ist die Zeit des Wiener Kongresses und statt Europa neu zu ordnen, wird getanzt! Auch Graf Balduin hat alle Hände voll zu tun: Vor dem nächsten Ball gilt es noch die Geliebte zu besuchen, die angereiste Gattin beim Einkaufen zu begleiten, das nächste Rendezvous einzufädeln und vor allen Dingen geheim zu halten. Kammerdiener Josef muss aufpassen, dass er seine Freundin nicht ebenfalls an den Grafen verliert. Doch die Tänzerin Caligari, die Ankleiderin Pepi und Gräfin Gabriele bringen das „Wiener Blut" mit viel Geschick auf dem nächsten Diplomatenball gezielt in Wallung. Beim anschließenden Weinfest finden sich dann endlich die richtigen Paare. 

Aus den schönsten Melodien des Walzerkönigs Johann Strauß entstand mit seiner Einwilligung diese Hit-Operette mit Melodien wie „An der schönen blauen Donau“ oder „Wein, Weib und Gesang“. Zusammengestellt hat sie der Wiener Operettenkomponist Adolf Müller. Mit Wiener Schmäh, flotten Arien und einer großen Portion Wortwitz tanzen die Paare in wechselnden Konstellationen beherzt im Dreivierteltakt. Dabei sind sie immer auf der Suche nach der großen Liebe und finden schließlich doch in der Treue ruhig Blut.

(R)Einblicke - Die öffentliche Probe am 5. Dezember um 19 Uhr

mehr »
Tickets online »

Premiere am 21. Dezember um 19.30 Uhr im Großen Haus

mehr »
Tickets online »

Ein König zu viel

Kinderstück von Gertrude Pigor ab 5 Jahren

König Fritz strandet auf einer einsamen Insel. Gleichzeitig ist auch König Karl dort unfreiwillig gelandet. Plötzlich stehen sich zwei Majestäten gegenüber und rufen gleichzeitig: »Aus dem Weg! Platz für den König!«. Doch ohne Dienerschaft und Untertanen helfen weder nachdrückliche Befehle noch lautstarkes Lamentieren. Niemand gehorcht, niemand serviert Essen, niemand poliert die Krone. Ein Wettstreit beginnt, wer der wahre König ist und alles bestimmen darf. Er wird mit Disziplinen wie Palmwedeln oder »Schnickschnackschnuck« ausgefochten und endet unentschieden. Am Ende ihrer königlichen Weisheit angelangt, entdecken die beiden, dass Kompromisse und Helfen nicht nur weiter helfen, sondern sich richtig gut anfühlen. 
Humorvoll und mit viel Selbstironie stellt das Stück der renommierten Kinderstückautorin Gertrud Pigor die allgegenwärtige Frage: Wer ist hier der Bestimmer und vor allem: warum?
Für Kindertagesstätten und Schulen


mehr »
Tickets online »

 

Heiligabend: Benefizkonzert "Stille Nacht - Heilige Nacht"

Langjährige Tradition am Theater Pforzheim hat das weihnachtliche Benefizkonzert „Stille Nacht, heilige Nacht“ in Zusammenarbeit mit der „Pforzheimer Zeitung“. Beliebte Ensemblemitglieder, Musikerinnen und Musiker der Badischen Philharmonie Pforzheim, der Kinderchor des Theaters Pforzheim, Kinder vom Ballettzentrum am Theater Pforzheim sowie der Pforzheimer Mundart-Liedermacher Dieter Huthmacher u.v.a. präsentieren Besinnliches aus aller Welt in stimmungsvoller Atmosphäre und garantieren einen künstlerischen Höhepunkt vor der Bescherung an Heiligabend. Die musikalische Leitung hat unser Chordirektor Alexandros Diamantis. Alles kommt einem guten Zweck zugute: sämtliche Einnahmen gehen an die PZ-Aktion „Menschen in Not“. 

Am 24. Dezember um 14 Uhr im Großen Haus


mehr »
Tickets online »

1. Weihnachtsfeiertag: Glanzlichter

Eine festliche musikalische Gala zur Weihnachtszeit

Mit Musik u.a. von Puccini, Rossini und Gounod sowie einigen Operetten-Hits und weihnachtlichen Liedern und Songs

Mit dem Tenor Jay Alexander als Stargast, Mitgliedern des Musiktheaters sowie dem Opernchor und der Badischen Philharmonie Pforzheim.
Es ist wieder soweit, die Weihnachtszeit beginnt und neben der Vorfreude auf die Festtage können Sie sich auch schon wieder auf unsere Gala „GlanzLichter“ freuen. Denn was gibt es Schöneres als mit Stücken aus Oper, Operette und weihnachtlichen Liedern festlich die Weihnachtstage zu begehen? Erleben Sie mit Starbesetzung auf der Bühne des Großen Hauses das exklusiv für 2019 zusammengestellte Galaprogramm: Eines der Highlights ist erneut der Auftritt des Star-Tenors Jay Alexander, der die Veranstaltung mit besinnlichen musikalischen Beiträgen bereichern wird. Er wird aus seinem Weihnachtsalbum „Ein Stern geht auf“ einige Lieder darbieten und wartet zudem mit einer weihnachtlichen Lesung auf. Neben ihm stehen mit Elisandra Melián, Stamatia Gerothanasi, Anna Gütter und Philipp Werner beliebte Mitglieder des Musiktheaters auf der Bühne, begleitet vom Opernchor.

mehr »
Tickets online »

2. Weihnachtsfeiertag: Urmel aus dem Eis und Doktor Schiwago

Urmel aus dem Eis

Der Kinderklassiker über das Urmel, das die Insel Titiwu zum Beben bringt.

Professor Tibatong lebt mit seinem Hausschwein Wutz auf der Insel Titiwu. Er hat eine Schule eingerichtet, um Tieren das fehlerfreie Sprechen beizubringen und erzielt trotz des ein oder anderen Sprachfehlers Erfolge. Plötzlich wird das Leben der Inselbewohner durcheinandergebracht. Im Meer findet der Professor ein Ei, aus dem ein kleines Etwas schlüpft – ein Urmel, halb Sau­rier, halb Säugetier, frech und quäkend. Als sich die Entdeckung des fremden Wesens herumspricht, gerät es in Gefahr. Denn der König Pumponell hat sich in den Kopf gesetzt, das Urmel als Trophäe in seiner Großwildsammlung auszustellen.

Max Kruse schuf mit „Urmel aus dem Eis“ einen Kinderbuchklassiker, der auch durch die Bearbeitung der „Augsburger Puppenkiste“ bekannt wurde. Nach dem großen Erfolg von „Eine Woche voller Samstage“ in der vergangenen Spielzeit zeigt das Theater Pforzheim nun die Kindermusicalfassung von Markus Löchner. Garantiert ist ein Riesenspaß mit originellen Songs und einer Geschichte zum Mitfiebern!

» Mal- und Rätselheft zu „Urmel aus dem Eis“

Tickets online »
mehr »

Doktor Schiwago

Heiße Tränen voller Leidenschaft: der russische Klassiker endlich als Musical auf der großen Bühne!

Jurij Schiwago wächst bei Pflegeeltern auf und heiratet aus Dankbarkeit deren Tochter Tonia. Anschließend studiert er Medizin und will eine eigene Familie gründen. Doch in den Wirren der russischen Revolution und des Ersten Weltkriegs begegnet er immer wieder der Frau des Revolutionärs Pascha: Lara. Sie ist gnadenlos, hingebungsvoll und unwiderstehlich. Beide sind während des Krieges im Lazarett tätig. Doktor Schiwago gerät unversehens
zwischen die Fronten – in der Liebe und der Politik.

Die monumentale Verfilmung (1965) des Romans „Doktor Schiwago“ von Nobelpreisträger
Boris Pasternak mit Omar Sharif in der Hauptrolle wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet. Einer davon ging an Maurice Jarre für die „Beste Filmmusik“. Die Melodie der leidenschaftlichen Lara, „Laras Theme“, wurde daraufhin weltberühmt und immer wieder neu vertont u.a. von James Last und Karel Gott („Weißt du, wohin“). Nach einer umjubelten Deutschen Erstaufführung in Leipzig im Januar 2018 ist das neue Musical der zweifachen Grammy-Gewinnerin Lucy Simon („Der geheime Garten“) in Pforzheim auf der Bühne des großen Hauses zu erleben. Emotionale Balladen und eine russisch inspirierte Klangsprache prägen diese überwältigende Liebesgeschichte, die zu Tränen rührt.


Tickets online »
mehr »


 

Die Geschenkidee: Unsere Weihnachtsabos

Verschenken Sie doch zum Fest einfach ein paar schöne Theaterstunden und machen Ihren Freunden und sich selbst damit eine große Freude. Unsere Weihnachtsabos bieten Ihnen jeweils drei bzw. vier Produktionen zum Ausprobieren, Hineinschnuppern und einfach nur Genießen – und das zum wirklich erschwinglichen Preis! Beispielsweise schnürt das Weihnachtsabo „Donnerstag-B“ ein hübsches Paket mit der Komödie „Bella Figura“, dem Ballett „Die vier Jahreszeiten“, der Oper „Die verkaufte Braut“ und der Operette „Wiener Blut“. Alternativ sind noch andere Kombinationen am Dienstag oder Sonntag sowie ein reines Konzertabo zu haben.

Attraktiv: Bei allen Weihnachtsabos besteht eine Umtauschmöglichkeit und sie werden automatisch gekündigt. Das Weihnachtsabo Dienstag, Donnerstag B und Sonntag-C kann zudem von vielen Orten aus gegen Aufpreis von 17,40 € bzw. 23,20 € mit Bustransfer gebucht werden. Die Weihnachtsabos kosten zwischen 34,50 € und 94,40 € je nach Platzkategorie und sind buchbar bei unserem Aboservice unter Tel. 0 72 31/39-22 56. sh

Silvester in Ihrem Theater Pforzheim

Feiern Sie den Jahreswechsel gemeinsam mit uns im Theater Pforzheim – eine bunte, beschwingte, große Party!

Große Silvester-Feier mit „Dinner for one“, Disco und musikalischem Rahmenprogramm

An Silvester 2019 ist wieder für jeden etwas dabei, denn das Theater Pforzheim hat gleich zwei Doppelvorstellungen und ein volles Rahmenprogramm für sein Publikum vorbereitet: das Musical „Frankenstein Junior“ von Mel Brooks und Thomas Meehan um 15 Uhr und 19.30 Uhr im Großen Haus. Swingen Sie mit und genießen Sie Broadway-Atmosphäre am Waisenhausplatz - dazu passend, können Sie um Mitternacht mit uns ins neue Jahr tanzen – natürlich mit Sekt und Feuerwerk. Im Podium werden ebenso die Lachmuskeln strapaziert mit der Komödie „Alles was Sie wollen“ des französischen Autorenduos Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière um 18 und 21 Uhr.

Zahlreiche attraktive Rahmenprogramme ergänzen den Silvesterabend am Theater Pforzheim: Nach den Vorstellungen erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm im Foyer: Treffen Sie ab 22 Uhr Ensemblemitglieder an der Bar und lauschen Sie Schlagern und Operettenhits. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr präsentieren wir vor Mitternacht zudem auf der großen Bühne den Kult-Sketch "Dinner for one"! Zur vollen Stunde stoßen wir dann gemeinsam mit dem Publikum open air am Theatereingang Süd auf das neue Jahr an; ebendort am Fluss ist einer der schönsten Plätze Pforzheims, das alljährliche Feuerwerk zu bewundern. Danach haben alle Tanzbegeisterten die Qual der Wahl: Rocken Sie die ersten Stunden des neuen Jahres nach Mitternacht in der Disco auf der Hinterbühne oder feiern Sie weiter zu Walzerklängen im Foyer! Opp

Programm-Übersicht

15.00   „Frankenstein Junior“            Musical von Mel Brooks und Thomas Meehan

18.00   „Alles was Sie wollen“           Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

19.30   „Frankenstein Junior“            Musical von Mel Brooks und Thomas Meehan

21.00   „Alles was Sie wollen“           Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

23.00   „Dinner for one“                    mit Markus Löchner und Anne-Kathrin Lipps

Tickets "Frankenstein Junior" »
Tickets "Alles was Sie wollen" »

Zwischen den Vorstellungen
Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm im Foyer               Eintritt frei

Mitternacht
Walzer, Sekt und Feuerwerk auf dem Waisenhausplatz                  Eintritt frei

Anschließend
Disco auf der Hinterbühne & Walzer im Foyer
des Theaters Pforzheim                                                              Eintritt frei


mehr »

Alle Vorstellungen im Dezember...

... finden Sie hier » in aller Übersichtlichkeit in unserem Dezember-Leporello.

Öffnungszeiten

Theaterkasse
Di bis Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Tel — 07231 39-2440
E-Mail: ticket(at)pforzheim.de

Aboservice
Di bis Fr von 10 bis 16 Uhr

Tel — 07231 39-2256
E-Mail: abo(at)pforzheim.de

 
 
Newsletter abbestellen