Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

Theater Pforzheim

Januar-Newsletter 2017

 

Aktuell im Januar

Premiere: "Der Kuss"
Das Erfolgsmusical ist wieder da: "WEST SIDE STORY"
Zusatztermine: "Mann mit Flügel"
Ankündigung: Der Bühnenball 2017
Ankündigung: 3. Sinfoniekonzert

 

Premiere: "Der Kuss"

Ballett nach dem gleichnamigen Gemälde von Gustav Klimt
Choreografie von Guido Markowitz / Uraufführung

Zu nackt, zu freizügig, zu erotisch – um 1900 schockte der Porträtist Gustav Klimt das prüde Wien. In seinem Bild "Der Kuss" stehen zwei Liebende an einem Abgrund, ineinander versunken und scheinbar von Raum und Zeit entrückt. Wie beim "Kuss" findet sich auch in vielen weiteren Gemälden von Gustav Klimt Gold wieder, weshalb man auch von seiner ‚Goldenen Periode’ spricht. Wie dieses Bild zeigen alle seine Gemälde lediglich Momentaufnahmen. Immer stellt sich die Frage, wie sind die abgebildeten Figuren in diese Situation gekommen und was wird anschließend mit ihnen geschehen? Diesen Fragen will Guido Markowitz in seinem Ballettabend nachspüren und die Ab- und Hintergründe der goldenen Fassade dieser Bilder entdecken.

Tickets online »
mehr »


Das Erfolgsmusical ist wieder da: "WEST SIDE STORY"

Auf vielfachen Wunsch kommt der Musical-Klassiker wieder zurück auf die Bühne des Großen Hauses!
New York in den 1950er Jahren – das ist der Schauplatz des Musicals „West Side Story“. Dem Komponisten Leonard Bernstein schwebte eine moderne Adaption von Shakespeares „Romeo und Julia“ vor: Romeo und Julia heißen Tony und Maria: Er hat polnische Wurzeln und sein bester Freund ist der Anführer der Streetgang Jets. Sie kommt aus Lateinamerika und ihr Bruder ist der Anführer der rivalisierenden Gang Sharks. Der Bandenkrieg wird nicht nur ein Todesopfer fordern...

Samstag, 21. Januar, 19.30 Uhr, Großes Haus
Samstag, 4. Februar, 19.30 Uhr, Großes Haus

Tickets online »
mehr »


Zusatztermine: "Mann mit Flügel"

Musical für eine Person und einen Flügel von Árpád Bondy
Uraufführung

Das Theater Pforzheim hat ein neues „Ensemblemitglied“: einen Konzertflügel, der sprechen und von alleine spielen kann! Er ist einer der Hauptdarsteller in Árpád Bondys ebenso unterhaltsamem wie tiefsinnigen Kammermusical.

Auf Grund der großen Nachfrage sind folgende Zusatztermine bereits im Verkauf:

Samstag, 14. Januar, 20 Uhr, Podium
Samstag, 18. Februar, 20 Uhr, Podium
Sonntag, 26. Februar, 20 Uhr, Podium

Tickets online »
mehr »


Ankündigung: Der Bühnenball 2017

Dürfen wir bitten? Am Samstag, 4. März 2017 steigt ab 20 Uhr im CongressCentrum Pforzheim der 36. Bühnenball des Theaters Pforzheim. Freuen Sie sich auf einen Abend mit vielen Highlights: Genießen Sie die Lieblingsmelodien aus dem laufenden Programm, schwingen Sie das Tanzbein zur Musik des „First Class Orchestras“ und sichern Sie sich ein Los für die Tombola mit attraktiven Preisen. Für beste Unterhaltung und kulinarisches Wohlergehen ist gesorgt! Tischkarten gibt es zu 41 € in der 2. und 52 € in der 1. Kategorie, Emporekarten kosten 20 €. Einlass zum Bühnenball ist ab 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf findet nur an der Theaterkasse am Waisenhausplatz statt und hat bereits begonnen.


Ankündigung: 3. Sinfoniekonzert

Werke von Glinka und Schostakowitsch
mit ECHO Klassik-Preisträger Julian Steckel

Sonntag, 5. Februar um 19 Uhr im CongressCentrum Pforzheim 

Konzerteinführung um 18 Uhr im Mittleren Saal

Glinka — Ouvertüre zu „Ruslan und Ludmilla“
Schostakowitsch — Konzert für Violoncello und Orchester
Nr. 1 Es-Dur op. 107
Schostakowitsch — Sinfonie Nr. 5 d-moll op. 47

Julian Steckel, Solist
Badische Philharmonie Pforzheim
GMD Markus Huber, Dirigent

Tickets online »
mehr »



Öffnungszeiten

Theaterkasse
Di - Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Tel.: 07231 39-2440
E-Mail: ticket(at)stadt-pforzheim.de

Aboservice
Di, Mi, Fr 10 - 16 Uhr, Do 10 - 18 Uhr
Tel.: 07231 39-2256
E-Mail: abo(at)stadt-pforzheim.de

 
Newsletter abbestellen