Zum Inhalt springen

Mei Chen

Mei Chen wurde 1995 geboren. Mit 16 Jahren schloss sie die Shenzhen High School im Fach klassisches Ballett mit Diplom ab. Danach absolvierte sie an der Hong Kong Academy for Performing Arts (HKAPA) ein vierjähriges Bachelorstudium im Fach Zeitgenössischer Tanz. 2011 erreichte beim 8. Internationalen Tanzwettbewerb in Seoul den 3. Platz. Nach Abschluss ihres Studiums im Jahr 2016 tanzte sie bereits u.a. als Mitglied der AURA Dance Company in Lithuania und bereiste mehrere Festivals. Seit  Beginn der Spielzeit 2019/20 ist Mei Chen Mitglied beim Ballett Theater Pforzheim. Hier tanzte sie in „Die vier Jahreszeiten“ (2020), die Hauptrolle der Liebe in „Brahms – Glaube Liebe Hoffnung“ (2021), in "Freedom - A Tribute to George Michael" sowie in „45“ (2020) von Damian Gmür und in „How it moulds into the shape of their skin“ (2021) von Sebastian Abarbanell. Sie wirkte zudem mit an dem Film „Being Human – Filmische Rekonstruktion von „Die vier Jahreszeiten“ von Guido Markowitz“ (2020) und war Teil jener Besetzung des Ballett Theater Pforzheim, die auf der Expo2020 in Dubai tanzte.