Inhalt

1. Pforzheimer Jugendtheaterstücktage

Das Junge Theater Pforzheim präsentiert seine Jugendtheaterproduktionen dieser Spielzeit und bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit, diese besonderen Stücke zu sehen, die sonst nur vor ausgewähltem Publikum in Schulen gespielt werden.

Am Dienstag, den 27. Juni eröffnet Mongos die Theatertage.
Um 18 Uhr gibt es dazu ein Gespräch mit dem Autor Sergej Gößner.
Am Mittwoch, den 28. Juni folgt Die Leiden des jungen Werther und am
Donnerstag, den 29. Juni Tschick.

Die Vorstellungen finden jeweils um 19.00 Uhr statt. Zugleich erwarten Sie an jedem Abend Informationen zu unserem vielfältigen mobilen Angebot für Schüler und Schülerinnen im Schuljahr 2017/18, sowie ein Nachgespräch mit den Schauspielern und den Regisseuren. Alle Vorstellungen werden so gespielt, wie sie in den Schulen Pforzheims und des Umlandes unterwegs sind und noch bis Ende Juli zu individuellen Terminen beim Jungen Theater gebucht werden können – in einer für Klassenzimmer oder Aula angepassten Inszenierung.

Zahlreiche Vorstellungen an den Schulen Pforzheims und des Umlandes haben gezeigt: „Tschick“, „Mongos“ und „Werther“ sprechen alle Altersklassen an, reißen mit und garantieren Ihnen einen spannenden Theaterabend im Podium. Karten gibt es für Schüler zu 7 Euro, für Erwachsene zu 10 Euro. Beim Besuch von zwei Vorstellungen kostet die zweite Karte nur die Hälfte (Zweier-Kombiticket: 10,50 Euro / 15 Euro).

Von: Freitag, 19. Mai 2017