Inhalt

Spielzeit 2017/18

Spartenübergreifendes Projekt mit Ballett und Musiktheater-Ensemble

Die Emotionalität des Werkes ist bis heute ungebrochen und inspirierte schon viele Choreografen. Die Verbindung von zeitgenössischem Tanz und klassischem Requiem erhöht die Intensität noch weiter. Die vereinzelten Stimmen der Solisten dringen direkt ins Herz. In die Choreografie von Ballettdirektor Guido Markowitz werden Tänzer und Chor-Sänger einbezogen. Das Mozart-Requiem wird dadurch ein berührendes Erlebnis für Auge und Ohr.

Premiere - 20. Januar 2018 im Großen Haus
Schülerkarten ab 8,60 €

Tanztheater im Emma-Jäger-Bad

Was einst ein See war, ist heute gekachelt, geheizt und gechlort. Und doch vereint dieser Ort Schicksale ganz unterschiedlicher Menschen: das Schwimmbad. Voyeurismus, Gruppendynamik und schillernde Protagonisten verschwimmen zu märchenhaften Geschichten an Seen, Meeren und Schlössern. Die Zeit der Naturidylle ist schon lange vorbei, der gesellschaftliche Wandel im Tanz längst angekommen.

Premiere - 24. November 2017 im Emma-Jäger-Bad
Schülerkarten ab 7,50 €