Inhalt

Johanna Liebeneiner

Johanna Liebeneiner gab ihr Debüt an den Hamburger Kammerspielen und erhielt ihr erstes festes Engagement in Aachen. 1968 bis 1973 wirkte sie am Düsseldorfer Schauspielhaus, von 1973 bis 1975 am Staatstheater Hannover. Es folgten Arbeiten am Schauspielhaus Hamburg und danach am Staatstheater Stuttgart. 1985 ging sie nach Bremen und war 1986/1987 am Bayerischen Staatsschauspiel in München engagiert. Seitdem ist Johanna Liebeneiner freischaffend tätig. Bekannt ist sie einem breiten Publikum durch ihre Fernsehauftritte: u.a. in: „Dr. Specht“, „Liebling Kreuzberg“, „Tatort“, „Schlosshotel Orth“, „Die Männer vom K 3“, „Die Rosenheim-Cops“, „Soko Kitzbühel“.